Videos: Die Philosophie der Apple Stores und Weihnachtswerbung der US-Kette Best Buy

11 Kommentare

Das unten eingebettete 6-Minuten-Video erläutert die Philosophie hinter den Apple Stores. Wie wir wissen, legt Apple sehr viel Wert auf die Auswahl Örtlichkeit und das perfekte Innendesign. So zeigt der ursprünglich nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Film ab Minute 4 beispielsweise eine Vorbesprechung für den Umbau des mittlerweile eröffneten Londoner Covent Garden Stores. Um eine möglichst realistische Atmosphäre zu schaffen, wurden dafür sogar temporär Tische uns weitere Einrichtungsgegenstände aufgestellt.


(Direktlink zum Video, via 9to5Mac)

Weihnachtliche Apple-Werbung von Best Buy

In den USA wirbt der Elektrohändler „Best Buy“ rechtzeitig zur Weihnachtszeit mit einem eigens produzierten Apple Werbespot. In diesem Clip werden verschiedene Apple Produkte durch eine schöne Idee und Geschichte vorgestellt. 


(Direktlink zum Video)

Zu Beginn des Spots sieht man einen kleinen Jungen, seine Mutter und einen Verkäufer von Best Buy in einer der Filialen. Die Mutter des Jungen bekommt gerade erklärt, dass man mit den Apple Produkten wirklich alles machen kann. 
Das nimmt der kleine Junge sehr wörtlich und nimmt diese Aussage gleich als Anlass um endlich den Weihnachtsmann zu suchen und zu finden. Zunächst versucht er über eine Frage an Siri, herauszufinden wo denn der Weihnachtsmann wohnt. Anschließend sucht der Junge auf einem Macbook nach einem Flug dort hin. Dieser stellt sich aber als zu teuer heraus. Deshalb beschließt er dem Weihnachtsmann eine E-Mail zu schreiben in der er ein Treffen vorschlägt. Der Weihnachtsmann antwortet auch prompt und teilt mit, dass er doch bis zum 26. Dezember verhindert sei. Der Junge hat jedoch Glück und bekommt von einem Best Buy-Mitarbeiter den Hinweis, dass er doch einmal versuchen soll den Weihnachtsmann über Facetime zu erreichen. Mit einem iPad schafft es der Junge dann schlussendlich eine Verbindung zu seinem Ziel aufzubauen. 

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. “Die Philosophie der Apple Stores” und die mittlerweile bekanntgewordenen zu- und umstände in den stores – gegensätzlicher kanns nicht sein.

    was macht dann ein store-mitarbeiter, wenn er sich was von st. claus/weihnachtmann/etc bessere arbeitsbedingungen wünscht:
    - die ausgestellten geräte wie im spot der kleine junge benutzen
    = fristlose kündigung (siehe schraubenzieher verwenden) => war wohl nix
    - ein apple-gerät für sich kaufen und dann diesen wunsch äussern
    = “dank” der niedrigen gehälter nicht einfach => war wohl nix
    - bei freunden einfach so einen wunsch absetzen
    = die sog. freunde haben weder zeit noch geld dafür => war wohl nix

    bleibt nur “weitermachen” und immer gute miene spielen …

    — dodo
    • Wieder dieser unselige und zun grössten Teil aus den Fingern gesogene Spiegelartikel! Leute, das Meiste davon ist blanker Unsinn.
      Ist ja auch kein Wunder, wenn man sich als Interviewpartner nur unzufriedene Ex rauspickt die dann sicher besonders dick auftragen

      — Rabe
      • Ich hab manchmal das Gefühlt, die “Exmitarbeiter” von Apple sind in Wirklichlichkeit Leute, die von Samsung bezahlt wurden, um schlecht über Apple zu reden.

        — Benjamin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14544 Artikel in den vergangenen 4756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS