ifun.de — Apple News seit 2001. 18 846 Artikel
   

Video und Prototyp: Toucheingabe für Apple TV

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Radu Dutzan hatte keine Lust mehr zu warten. Apples Fernseh-Box, das zuletzt im März 2013 aktualisierte Apple TV, wurde schon lange nicht mehr überarbeitet. Die Benutzeroberfläche des Content-Kästchens hat sich seit Jahren nahezu nicht verändert, die Navigation durch die angebotenen Apple TV-Apps wird mit den Neuzugängen der vergangenen Monate schwieriger und schwieriger. Doch wie gesagt, Radu hatte keine Lust mehr zu warten.

touch

Der Produkt Designer hat sich an seinen Schreibtisch gesetzt und überlegt, wie sich die Interaktion mit Apples TV-Box verbessern lassen könnte. Das Ergebnis überschreibt Radu mit den Stichworten „Direct manipulation – An interface exploration for the Apple TV“ und setzt auf folgenden Ansatz: Anstatt die Benutzeroberfläche mit den Pfeiltasten der Apple Remote zu durchforsten, könnte Apple einfach eine Fernbedienung mit Touch-Eingabe bauen.

Ähnliche der Mac-Interaktion mit Hilfe des „Magic Trackpad“, würde ein entsprechendes Eingabewerkzeug auch auf dem Apple TV für eine flüssigere Navigation sorgen, könnte die Texteingabe beschleunigen und ließe sich nicht nur mit einer speziellen Fernbedienung, sondern auch mit dem iPhone realisieren.

(Direkt-Link)

Radu Dutzan stellt sein Konzept im eingebetteten Video vor und hat den Code, den er für seine Demonstration geschrieben hat, hier für alle interessierten Entwickler veröffentlich.

Wouldn’t it be great if instead of trying to imitate clicks, Remote allowed you to scroll lists on the screen, directly responding to the position of your finger on the tracking surface? Wouldn’t selection in a complex button layout — such as the keyboard — be much more usable if you could make the cursor move in any direction instantly? Wouldn’t it be awesome if the Apple TV remote control was a smooth clickable trackpad, like the one on the MacBook, that allowed for these behaviors without having to look at a second screen?

apple-tv-rpott

Schneller Menü-Zugriff dank Edge-Swipe
Freitag, 19. Dez 2014, 14:38 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hmm. Kennt der die Remote App??? ;-)

  • Wow! Super Konzept! Apple, kaufen kaufen kaufen!!! ;-)

  • Dachte ich mir auch gerade. Vor allem das Schreiben ist mit der Remote App auch viel einfacher als er da vorstellt.

  • ohneFührerschein

    Hmmm? Das geht doch auf FireTV schon besser….
    Also Texteingabe mit SIRI und Korrektur dann mit Touch wie auf dem iPhone. Wozu heute noch umständlich tippen?

  • Ist das ein verfrühter Aprilscherz oder kennt der die Remote-App wirklich nicht?
    Horizontales und vertikales Scrollen kann die wie hier vorgeschlagen. Für Texteingaben halte ich den Weg der Remote-App, einfach die Tastatur auf dem iPhone einzublenden, sogar für deutlich überlegen.
    Also entweder stehe ich hier völlig auf dem Schlauch oder das Ding ist eine nette Programmierübung, darüberhinaus aber eher überflüssig.

    • Der Unterschied liegt offenbar nur in der Scroll Richtung. Bei Remote bewegt man den Finger nach rechts um dasselbe zu erreichen als wenn auf der „echten“ Fernbedienung nach rechts drückt. Hier würde man wie in zB Safari nach links streichen um die Ansicht oder Liste nach links zu schieben.

    • Denke mal der Unterschied liegt einfach in der verwendeten Hardware. Es ist ja die Rede davon, ein eigenes Eingabegerät dafür zu verwenden. Also gerade nicht eine iPhone App…

  • Viel benutzerfreundlicher wäre, wenn die Remote App in der Lage wäre, den Bildschirminhalt vom Apple TV aufs iPhone zu spiegeln. Andersrum geht’s ja auch.

    • Ein AirPlay-Server für iOS ist genial. Gab es ja schon mit Jailbreak.
      Schön wäre auch eine Remotedesktopverbindung auf Basis von AirPlay mit Rückkanal. Ich kenne sonst keine Lösung, die so schnell ist.

  • Vor allen Dingen wäre ja alles schon vorhanden, eine entsprechende App auf dem iPhone wäre schon der Kracher. Aber so weit denkt man bei ja Apple nicht. Wäre vermutlich zu einfach und hätte zu wenig Elemente bei denen man was versauen könnte..

  • Ultimativ wäre sicher auch wenn man Siri sagen könnte was auf dem AppleTV passieren soll..
    Aber wie schon geschrieben.. :)

  • Mich stört bei der Remote App eigentlich nur die Reaktion beim Scrollen mit den Wischgesten und die Zeit, bis das iPhone mit dem ATV verbunden ist.
    Bluetooth 4.0 ist doch so konzipiert, dass man in Millisekunden eine Verbindung aufbauen kann. Dass sollte man in Zukunft für eine Verbindung nutzen.
    Wenn das Apple TV aktiv ist, sollte die App dann auch gleich mit im CC erscheinen. Oder ein Widget zur Steuerung. Aber das würde ja vermutlich nach ein paar Wochen wieder verschwinden, wenn die App-Kontrolle gemerkt hat, dass viele Nutzer das sinnvoll finden.

  • Um ehrlich zu sein, ich habe das video nicht gesehen (datenvolumen überschritten) ;)…. Dennoch: die Benutzeroberfläche ist unter der Schublade! Da hat mein TV zum Beispiel bei Netflix ein besseres Konzept und Design,.. Die Fernbedienung,… Ist egtl voll in Ordnung. Die Remote App ist auch nicht von schlechtesten Eltern und mehr muss das Teil echt nicht können. Eine Möglichkeit wäre eine Bedienung, wie mit dem ps4 kontroller (auch wii Fernbedienung) mit einem „Sensor“ der einen Cursor auf den Bildschirm schießt. Siri Steuerung wäre auch niedlich (würde ich glaube ich auch benutzen), freihand mit einer Kamera, dass man im Suchfeld die Buchstaben durch tanzen eingeben kann… Gibt viele Möglichkeiten aber warum ist die Schrift auf einmal so fett geschrieben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18846 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven