ifun.de — Apple News seit 2001. 18 870 Artikel
   

Video: Sonos-Fernsteuerung mit Raspberry Pi und Game-Controller

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Dass wir große Freunde der drahtlosen Lautsprecherfamilie von Sonos sind, ist kein Geheimnis. Uns gefällt nicht nur der Klang des Multiroom-Systems, auch die Einbindung der Streaming-Dienste von Apple, Amazon und Spotify sowie die aktuelle iOS-Anwendung zur Fernsteuerung der Boxen sind durchdacht gestaltet – stellenweise jedoch nervt uns der Griff zum Telefon.

Controlle

Zwar lassen sich einfache Steuerbefehle auch über die drei auf den Lautsprechern platzierten Knöpfe abgeben, um zur Nachrichtenzeit jedoch mal eben das Deutschlandradio anzuknipsen, führt keine Weg am Griff zum iPhone vorbei.

Vorhang auf für den Raspberry Pi. Da die dritte Generation des Mini-Computers ohnehin schon einen festen Platz in unserem Haussteuerungs-Setup hat, haben wir den kleinen Puck kurzerhand um einen Gamecontroller ergänzt und ein paar Zeilen Python-Code zusammengehackt, die die Sonos-Fernsteuerung über den Raspberry Pi und den angeschlossenen USB-Game-Controller ermöglichen.

Zur Kommunikation mit den Sonos-Boxen setzen wir das Python-Modul SoCo ein, um das Auslesen der Controller-Tasten kümmert sich Pygame, ein Modul das zum Standard-Funktionsumfang des Rasbian-Betriebssystems gehört. Wenn ihr Lust an einem ähnlichen Projekt habt, könnt ihr euch den Code hier schnappen und eure Sonos-Boxen um einen eigenen Controller zu Fernsteuerung erweitern.

Donnerstag, 14. Jul 2016, 15:22 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gibt es ein „einfaches“ multiroom system basierend auf dem raspberry bestehend aus einem Pi als Server und eben mehreren als Empfänger? kann mir da jemand was empfehlen?

  • Den kabelgebundenen Controller in die Hand nehmen, um entsprechende Aktionen durchzuführen erscheint mir auch nicht gerade Benutzerfreundlich :) wenn man eh in der Nähe ist ok, aber so…?! Naja gut :))

  • Weil ich gerade den Controller sehe. Am 11.11.16 bringt für ca. 60€ Nintendo eine Classic Konsolle raus mit 30 integrierten Nintendo Klassikern im Gerät gespeichert. Ich denke mal das die Konsolle ein Verkaufsschlager wird für Retro Fans.

  • Naja, der muss ja nicht Kabelgebunden sein. Wenn man den einmal gekoppelt Hat zumindest so steht es in der Readme, kann man auch später die Kabelverbindung trennen und über Bluetooth zumindest in diesem Zimmer benutzen.

  • Mir erschließt sich der Sinn dahinter nicht. Handy oder Sonos-Controller liegen immer in Griffnähe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18870 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven