ifun.de — Apple News seit 2001. 18 875 Artikel
   

Video-Konverter Handbrake mit Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Entwickler der Videokonvertierungssoftware Handbrake wollen ihre App künftig öfter aktualisieren. Statt der bisher jährlich veröffentlichten Updates will man künftig schneller mit Fehlerbehebungen und Verbesserungen zur Stelle sein.

handbrake-500

Zum Start dieser neuen Aktualisierungsrichtlinie Wurde Handbrake in Version 0.10.1 veröffentlicht. Das Update bringt diverse Verbesserungen für alle unterstützten Plattformen und soll zudem die Performance im Zusammenhang mit dem MPEG-Encoder X265 verbessern. Wer im Zusammenhang mit Handbrake auf neue Features wartet, muss sich noch gedulden. Diese versprechen die Entwickler für Version 1.0, an der im Hintergrund bereits fleißig gewerkelt wird.

Handbrake ist für Mac, Windows und Linux erhältlich. Die Software leistet praktische Dienste beim Konvertieren verschiedenster Videoformate in mit iOS-Geräten und auch Apple TV kompatible Dateien. Eine Reihe mitgelieferter Voreinstellungs-Sets erlaubt die Benutzung auch ohne spezieller Kenntnisse.

Montag, 09. Mrz 2015, 15:37 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum haben die eigentlich so komische Versionsnummern?

    • Die null steht vorne weil es noch als Beta behandelt wird.

      • Eine Null vorne ist nicht notwendigerweise ein Zeichen von „Beta“, sondern besagt lediglich „nicht abgeschlossen“, kann aber doch stabil sein, wie hier der Fall.

        Gerade bei Open Source-Projekten wie hier der Fall bedeutet das oft nur, dass die Entwickler noch nicht alle Features eingebaut haben, die sie vor der Entwicklung geplant haben.

        Inzwischen planen die meisten Entwickler nicht mehr das ganze Paket, sondern entwickeln häppchenweise, weshalb die erste Ziffer schneller wächst, etwa kürzlich erst bei Firefox eingeführt.

        Veröffentlichte Handbrake-Versionen sind stabil! ;)

  • Ich habe das über die Jahre immer wieder gefragt, aber glaube ich keine Antwort bekommen (oder erst nachdem ich die threads nicht mehr beobachtet habe).

    Ich habe es NIE hinbekommen mit Handbrake einen Film von einer DVD in EINEM Stück herunterzurippen. Jedesmal ist der Film zerstückelt etc. Habe ich eine Option übersehen?

    • Ganz einfach: Handbrake kann keine kopiergeschützten DVDs rippen. Du musst die DVD vorher mit einem Tool wie Ripit auf die HD kopieren bzw. „rippen“. Dabei wird der Kopierschutz entfernt. Es ist in Deutschland übrigens verboten Kopierschutzmassnahmen zu umgehen :)

  • Victor, ich auch nicht! Ich bin längst auf Konverter umgestiegen (http://www.flvto.com/de), finde ich viel zuverlässiger! Bei den Apps hab ich ständig das Problem, dass sie irgendwann von YouTube gesperrt werden, dann lieber gleich Konverter.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18875 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven