ifun.de — Apple News seit 2001. 22 453 Artikel
   

Video: Head-Tracking – 3D-Landschaften auf dem iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Dieses, genau zwei Minuten lange Youtube-Video, zeigt bislang nicht viel mehr als eine kurze Demonstration des technisch Machbaren – mit etwas Phantasie betrachtet, präsentiert der Clip jedoch ein starkes Verkaufsargument für das iPad 2 und den Blick auf die Oberfläche vieler zukünftiger iOS-Applikationen. Worum es geht? 3D ohne Brille.

Das richtige Software-Fundament vorausgesetzt, ist das mit einer Front-Kamera ausgestattete iPad 2 in der Lage die Position der Augen relativ zum Gerät zu bestimmen und kann so die auf dem iPad-Display angezeigten Elemente durch entsprechende Bewegungen, Licht-Reflexe und Schattierungen in Echtzeig manipulieren.

Das Ergebnis: Ein tiefer Einblick in eine 3D-Landschaft die sich – dies mag der einzige Kritikpunkt sein – leider immer nur für einen Betrachter auf einmal generieren lässt. Bewegt sich euer Kopf, bewegt sich auch der Inhalt des iPads.

Ob die im Video gezeigten Forschungsergebnisse der französischen „Human-Computer Interaction Research Group“ zu einer neuen Kategorie an iOS-Applikationen führen werden steht wohl nicht zur Debatte – interessant ist nach dem Blick auf das Video nur noch das „Wann“ und die Frage, in welchem Umfang entsprechende 3D-Anwendungen ihren Weg in den AppStore finden werden.

Head-Coupled Perspective on Mobile Devices. We track the head of the user with the front facing camera in order to create a glasses-free monocular 3D display. Such spatially-aware mobile display enables to improve the possibilities of interaction. It does not use the accelerometers and relies only on the front camera.

Für einen Blick hinter die Kulissen der eingesetzten Head-Tracking Technik empfiehlt sich dieses Konzept-Video des Wii-Hackers Johnny Lee. via tuaw

Montag, 11. Apr 2011, 20:00 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow – das sieht schon mit ner 2D Kamera recht dreidimensional aus !!!
    Bekannte Technik, aber immernoch faszinierend =)

    • Die Technik ist allein deshalb faszinierend weil sie eigentlich total simple ist, aber das Auge wird dennoch getäuscht und man sieht den Tiefeneffekt. Auf der Seite hier http://www.live4d.de gibt noch einige solche 3D Technik-Lösungen. Es gibt auch schon iPhone Apps mit dem gleichen HCP Effekt

  • Das wäre dann die gleich Technik (abgesehen auf die Kameras) wie vom Nintendo 3DS.

  • Also das sieht echt super aus! Zum Teil hatte ich wirklich das Gefühl, dass ich ins Bild greifen könnte. Sollten sich die App-Entwickler dieser Technik annehmen, bin ich sehr gespannt, was noch auf uns zukommt.

    Schönen Abend noch :-)

  • Auch wenn es sehr beeindruckend aussieht: es ist nicht zu verwechseln mit dem zur Zeit in aller Munde befindlichen 3D-Effekt. Bei der hier vorgestellten Software sehen beide Augen immer das gleiche Bild. Deswegen stellt sich im Gehirn kein 3D-Effekt ein.
    Das Tracking des Kopfes wird nur genutzt, um unterschiedliche Blickwinkel auf Objekte zu ermöglichen. Liegen räumliche Koordinaten der zu betrachtenden Objekte vor (bspw. aus einem CAD-Programm), kann – so wie in dem Videos gezeigt – die Software Relativbewegungen der Objekte zueinander berechnen. Dadurch entsteht ein zweidimenaler räumlicher Eindruck. (Schließt mal ein Auge und guckt um die Cola-Flasche auf eurem Schreibtisch herum und beobachtet, wie sich Objekte im Hintergrund im Gegensatz zur Cola-Flasche verhalten).

  • Das iPhone hat auch ne frontkamera…

  • Dieser 3D Hype ist so grausam. Bei dem Minidisplay am Nintendo 3DS kriege ich schon nach 3 Minuten Kopfweh, im Kino bei etwas mehr als einer Stunde. Verstehe nicht wie so ein Schrott so gehypt werden kann.

    • Wenn du Kopfweh bekommst dann gehörst du wahrscheinlich zu den 10% an Menschen die, die 3D Technik nicht vertragen können…
      in England gab es eine Studie die besagte, dass 10% aller Engländer die 3D Technik nicht vertragen können oder gar sehen können^^ pech gehabt

      • Tja Pech für dich würd ich sagen. Hatte selbst nach Avatar keinerlei Beschwerden mit augen oder ähnlichem.
        Die Technik ist geil und hoffentlich bald ausgereift. :-)

      • ich hasse auch 3d.
        die trailer vor dem film die sehen 3d aus.
        im film(avatar) hab ich kaum arme oder ähnliches gesehen was dann vor mir erschien.stattdessen hatte ich das gefühl das ich mich grade ausnüchterne.
        aber wer avatar feiert soll ihn ruhig hypen.
        filme wie oldboy oder dark city werden nie in 3d erscheinen;)

      • bei 3D geht es nicht nur darum dass etwas auf dich zukommt.
        vielleicht ist dir bei avatar die unglaubliche TIEFE aufgefallen?

  • Benne bestimmt bist du so ein Scheppgucker.
    Ich find 3D richtig geil und bekomm auch nach 3stunden Avatar keine Kopfschmerzen.

  • das Video ist nichts im vergleich zu dieser App

    iDesktopVR

    probierts selber aus!!! ich finds geil^^

  • Der Akkuverbrauch wird dann ja wohl drastisch in die Höhe gehen. Aber entweder Leistung oder Technik. :-)

  • das video scheint mir ziemlich manipuliert zu sein.
    eindeutig fake.

  • 3D effekt aber wenn man den bildschirm berührt ist er weg, wei bildschirme heut zu tage ja leider nur ne 2D Oberfläche haben. xDD
    Für Filme wäre es allerdings perfekt.
    Bin gespannt.

  • Ich sag nur samsung UE55D 8090 das Teil ist einfach geil!!! Aber hätte ich nicht das nötige Kleingeld schon vor einem halben Jahr für die Kiste gehabt würde ich wahrscheinlich auch aus nEid schlecht über die Technik reden….
    Und wer es nicht gut findet, der kann es wohl aus augentechnischen gründen nicht richtig sehen, denn das 3D ist noch viel besser wie im Kino.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22453 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven