ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

Video: Evernote integriert Google Drive

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Der Notiz-Service Evernote wird den Zugriff auf Googles Online-Speicherplatz „Google Drive“ zukünftig direkt in seine Anwendungen integrieren. Darüber informiert Evernotes Greg Chiemingo jetzt im Hausblog der Unternehmens.

Man habe sich zum direkten Einbau des Cloud-Dienstes entscheiden, da mehr als die Hälfte aller aktiven Evernote-Nutzer ohnehin über ein persönliches Google Drive-Konto verfügen würden. Zudem habe Evernote festgestellt, dass jeden Tag Millionen neuer Notizen erstellt werden, in denen Links zu Google Drive-Adressen auftauchen.

Mit der neuen Google Drive-Integration will Evernote den Wechsel zwischen unterschiedlichen Apps reduzieren und den Zugriff auf die Drive-Dateien beschleunigen.

All the files you keep in Drive are now easier to access in Evernote. Now, instead of seeing only URL links, anyone can browse anything created or stored in Google Drive right in Evernote notebooks. With this integration, Evernote customers can add any file in Drive to their notes without leaving Evernote.

Dateien, die in Google Drive geändert wurde, sollen sich in Evernote zudem automatisch aktualisieren.

Freitag, 13. Mai 2016, 15:10 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre, wenn man Google Drive als generellen Speicherort aller Evernote Daten nutzen könnte.

  • Nicht, daß ich was anderes erwartet hätte, aber die geben also zu, die Notizen der Nutzer zu lesen oder zumindest auszuwerten, um festzustellen, daß oft Links zu Google Drive versendet werden. Also weiterhin keine brisanten Daten in Evernote reinschreiben. Sollte aber jedem klar sein.

    • Naja, wie kann man eine Texterkennung (OCR) durchführen, wenn man die Dokumente nicht analysiert?
      Die Frage ist eher, wieviel dieser Daten wird anderweitig ausgewertet?

  • Ob DropBox, OneDrive oder Google Drive ist letztendlich egal (wobei man bei Google u.a. weiß, dass die Daten intern ausführlich analysiert werden). die Daten liegen fast sicher in den Staaten. Auch wenn der Evernote-Chef sagt, da es Online-Daten sind ist es egal wo sie gespeichert sind, sehe ich das anders.
    Es müsste eine „private“ Alternative wie OwnCloud für Notizen geben, dass auch vernünftig OCR kann und u.a. mit Office und PDF-Dokumenten umgehen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven