ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

USB-C und OLED-Leiste: Bilder sollen neues MacBook Pro-Gehäuse zeigen

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Vor gut einer Woche hatten wir die Gerüchte zum Thema, Apples neues MacBook komme mit einer OLED-Funktionsleiste und Touch-ID. Jetzt sind Fotos aufgetaucht, die zumindest den zusätzlichen OLED-Bildschirm bestätigen sollen.

Macbook Pro Oled Leiste

Die amerikanische Webseite Cult of Mac gibt an, die Fotos von einer anonymen, angeblich für einen von Apples Zulieferern in China tätigen Quelle erhalten zu haben. Wenn die Bilder authentisch sind, sehen wir darauf das Gehäuse eines noch nicht veröffentlichten Apple-Notebooks.

Auffällig sind neben der Aussparung für die vermeintliche Touchscreen-Leiste die Vorbereitungen für die seitlichen Anschlüsse. Der Größe nach würde Apple auf den alten Ladeanschluss MagSafe, HDMI-Ausgang und SD-Karten-Steckplatz verzichten und nur noch vier Anschlüsse im USB-C-Format anbieten. Das neue MacBook Pro würde dann wie das kleine MacBook über USB-C geladen. Mit Blick auf die Kompatibilität der Anschlüsse ist davon auszugehen, dass diese auch Thunderbolt 3 unterstützen. Die neueste Thunderbolt-Generation setzt auf die gleichen Anschlüsse wie USB-C, Thunderbolt- und USB-Geräte lassen sich daran dann gleichermaßen nutzen.

Macbook Pro Usb C Ports

Allgemein wird erwartet, dass Apple im Herbst mit neuen 13- und 15-Zoll-Modellen des MacBook Pro auf den Markt kommt. Eine Vorstellung bereits zur Entwicklerkonferenz WWDC am 13. Juni ist eher unwahrscheinlich, wäre in jedem Fall aber eine freudige Überraschung.

Mittwoch, 01. Jun 2016, 17:22 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich frage mich, wo der Zugewinn beim Verbraucher liegen soll, wenn Magsafe wegfällt.

    • Kein Patent mehr auf den Stecker. USB 3.1 Ladegeräte von jedem anderen Hersteller nutzen oder über ein Akku das Mack Book aufladen. Finde es sind mehr Vorteile als Nachteile.

    • Dass es dann ein paar Millimeter dünner ist, was denn sonst ;)
      Aber im Ernst, den Wegfall von MagSafe kann mir auch kein Mensch schmackhaft machen – aber aktuelles MacBook ohne MagSafe versus zwei Jahre alte Prozessoren… Naja, ich hoffe, Apple erinnert sich an seine Tugenden…

      • Ich nutze USB-C am Macbook seit einiger Zeit und habe mit dem Anker-Ladegerät unterwegs die Chance, iPad, iPhone und Mac an einer Steckdose zu laden. Erstsatzkabel kosten im Vergleich zum Originalkabel wenig – für mich persönlich ist das ein enormer Komfortgewinn auf Reisen …

  • Bin vor allem gespannt, ob man diese Scherentasten des Macbooks auch einbaut… so handwerklich ist mit der Macbook Tastatur ja nix verkehrt, ich gewöhne mich aber einfach nicht an den kurzen Tastenhub…

    • Ich hoffe nicht, dass diese Tasten bei MBP kommen. Mir sind die auch ne Spur zu knackig, HP zeigt, dass ein Ähnlich dünnes Gerät dennoch Tasten mit Rubberdome verbaut werden kann.

  • Das Tastaturlayout ist aber gar nicht Apple-like!
    Ich glaube nicht daran.

    • Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
      Das sieht beim 12″ MacBook so aus, nicht beim MacBook Pro.
      Von daher ist es schon möglich, dass das geändert wird.
      Sorry.

    • Doch, so sieht das chinesische Tastaturlayout aus. Könnten natürlich auch für einen Fake sprechen

    • Apple entscheidet (bisher), was gut für uns ist.

      In Sachen Hardware seit meinem alten MacBook Pro (2012) nur Rückschritte:
      – kein DVD-Brenner
      – RAM, SSD… alles fest verlötet
      – kein Thunderbold, kein USB, kein FireWire…

      Warum also sollte ich da was Neues kaufen?

      • Nutzt du das Laufwerk noch so oft? Ich habe mein Laufwerk (MacBook) bereits 2009 gegen eine SSD getauscht und es nur sehr selten vermisst. Derzeich habe ich nicht mal mehr in meinem Desktop Hackintosh ein Laufwerk drinnen weil ich es einfach nicht brauche.

        Was RAM und SSD betrifft gebe ich dir absolut recht! Wenigstens für die SSD hätte man auf eine normale M.2-Sata setzen können ohne dabei Einbußen bei Geschwindigkeit oder Gewicht zu erhalten. Da verstehe ich Apple einfach nicht!

        Aber Thunderbold 3 setzt doch auf den selben Stecker wie USB Type C und ist komplett abwärtskompatibel zu USB 3.1. Endlich kann man die Schnittstelle nutzen, auch wenn man kein überteuertes Thunderbold Gerät hat. Abgesehen davon implementiert die Konkurrenz Thunderbold 3 schon längst (HP Spectre, Asus Transformer 3 / Pro, Dell XPS), sprich vielleicht setzt sich nun Thunderbold tatsächlich durch. FireWire hingegen ist doch vollkommen veraltet, da wäre der Platz einfach nur unnötig.

      • Firewire veraltet? Versuch mal Thunderbolt-Festplatten zu kaufen, die Du in Reihe schalten kannst. Obwohl seit 2011 auf dem Markt haben sich weder Preise noch Komfort verändert. Thunderbolt hat für mich – obwohl ich 2 entsprechende Festplatten besitze – keinerlei Alltagstauglichkeit bewiesen. Dieser Standard ist ein klassisches Beispiel dafür, dass einfach nur gnadenlos nachgeplappert wird, was Cupertino seit Jahren mantramässig in die Gemeinde hineinbetet. Der Geschwindigkeitszugewinn ist zwar auf dem Papier vorhanden, in der Praxis aber nach Abwägung von Kosten, Nutzen und Praktikabilität völlig vernachlässigbar. Bisher ist Thunderbolt nur reine Geldschneiderei.

      • Habe derzeitig einen iMac und ein MacBook Pro, beide ohne Laufwerk (da Tausch gegen eine ssd) ich vermisse es absolut nicht und falls ich es doch brauche, habe ich das Laufwerk aus dem Mac in einem Gehäuse.
        Das Fest verlötete muss ich dir recht geben, ist scheisse!
        Thunderbolt nutze ich derzeitig an beiden Geräten nur um entweder den iMac als display zu nutzen oder um damit auf meinen TV zu kommen, USB Wegfall ist schmerzhaft, da man einen Adapter braucht, den habe ich aber bei thunderbolt auf hdmi auch.
        FireWire? Ganz ehrlich? Wofür? Habe das 1 mal seid 2011 gebraucht um das MacBook meines Vaters wieder auf Vordermann zu bringen, hätte man mit Ausbau der Platte auch anders machen können, war so aber komfortabler mehr nicht! Seid dem ist es also einfach nur ein Platzhalter mehr nicht!

  • Verdaaaaaaaammt… Also doch USB-C?? Leute… Ehrlich… Adapter Adapter Adapter… Nerv!

    • Noch, aber jeder etwas bessere neue Computer / Smartphone hat doch bereits jetzt USB-C. Wir sind aktuell einfach im Umbruch. In zwei Jahren wirst du nirgends mehr einen USB-Stick, Festplatte, Ladegerät, Akku usw. ohne USB-C sehen, dann brauchst du eher für den USB-A einen Adapter. Type C ist die Zukunft! ;)

      • „In zwei Jahren wirst du nirgends mehr einen USB-Stick, Festplatte, Ladegerät, Akku usw. ohne USB-C sehen“ -> diese Aussage ist nicht nur sehr gewagt, sondern extrem weit hergeholt.

      • Zugegeben das war vielleicht ein bisschen plakativ, aber dass in zwei Jahren der Großteil aller USB-Geräte auf Type-C Setzt halte ich nach wie vor für absolut realistisch. Schau dir doch mal aktuelle Geräte an. Egal ob Tablet, Smartphone oder Notebook, fast jedes neue Produkt hat mindestens einen USB-C wenn nicht sogar Thunderbolt 3.

        Für die Anbieter von Peripherie ergibt sich doch dadurch ein ganz neuer Markt. Möchte beispielsweise SanDisk mehr USB-Sticks verkaufen brauchen Sie ein Alleinstellungsmerkmal. Da kommt denen doch ein Stick der beide Anschlüsse hat genau richtig. Damit wird hingegen die Konkurrenz gezwungen ebenfalls nachzuziehen.

        Aus diesem Grund bin ich der Überzeugung, dass sich USB-C ziemlich schnell durchsetzen wird. ;)

        Und hier noch eine Quelle:
        http://www.golem.de/news/white.....21217.html

  • Ich frage mich nur, was die OLED-Leiste für einen Nutzen, bzw. Zugewinn bringen soll. Hab ich da jetzt was übersehen, oder gibt es da noch keine ‚News‘ Zu?

    • Du kannst die einzelnen Keys für deine eigenen Bedürfnisse programmieren.
      Statt zBsp. lauter / leiser kannst du dort eine andere Funktion hinterlegen.

    • Z.B. Frei programmierbare Zusatztasten je nach Anwendung – fällt mit spontan ein. Oder ein guter alter RSS-Ticker.. Anwendungsmöglichkeiten gibt es genug.

    • z.B. könnten Funktionen individuell (User-abhängig) auf diese virtuellen Tasten gelegt werden, oder App-spezifische (Funktion-) Tasten angezeigt werden, oder …..
      Das wäre im übrigen auch auf dem iPhone rechts und links neben dem Home-Button sinnvoll

    • Damit du es noch eher wegwerfen musst, da die Leiste sicher nicht zu tauschen ist bei einem defekt. Money…

      • Wirfst du eigentlich auch von Zeit zu Zeit dein Spatzenhirn an oder schreibst du immer direkt drauf los?

  • Mit Windows 10 wäre der Laptop gekauft (das meine ich im ernst).

  • Endlich Display auf dem Touchpad. Hatte ich zuletzt 2003 bei meinem Toshiba Satellite :-(

  • Klinkenanschluss hat es ja angeblich noch. Warum sollte dieser dann beim iPhone 7 wegfallen?

    • Es muss halt jedes Mal dünner werden. Beim Mac reicht es halt gerade noch, beim iPhone nicht mehr. Wenn sich Phil und Jony da nur ein Beispiel dran nehmen würden. Aber vielleicht gibt es ja irgendwann das iPhone in der Jony Ive Edition oder den Mac in der Phil Schiller Edition. Oder sie wollen uns weiß machen, das dünn und pickelig besser kommt als dick. Ok, genug Dünnpfiff für einen Tag geschrieben ;-)

  • Wäre echt schade wenn MagSafe wegfällt. Meine kleine Tochter ist letztens erst wieder drüber gestolpert. Aber wegen MagSafe ist weder Sie hingefallen noch ist meinem Rechner irgendwas passiert. Danke Steve. :-)

  • MagSafe und ein SD-Karten-Steckplatz sind für ein Pro Gerät doch nicht echt viel verlangt :/

  • Ich frage mich wo sind dann esc und Funktionstasten. Für CommandLine ohne esc :(

  • @Idaniel,

    Deine Annahme ist nicht richtig. Es gibt unzählige Betriebe, bei denen sich mehrere Mitarbeiter mit gleichen Accounts einloggen. Bspw. bei Emailadressen, welche eben für die Nutzung von vielen konzipiert sind oder auch bei gesicherten Bereichen einer Festplatte. Für solche Teams ist so ein Programm alles andere als unsinnig.

  • ich will endlich wieder 17″
    in meinem aktuellen (last Modell 17″ mit 2,5Ghz) hab ich 2TB SSD und 1TB HD ( statt DVD Laufwerk ) verbaut (die 4TB SSD war mir mit 1400,- nur zu teuer sonst wär es die… ) ich brauch PLATZ und 17″ Retina wäre super…. darf auch gerne was dicker bleiben, vielleicht dann einfach echte 12h Akkulebensdauer ? Einfach die Spanne zwischen MacBook Air / MacBook und MacBook PRO (!) mal wieder ausloten…
    Und ich bin in jedem Fall ein Riesen Fan vom Magsafe… sollen sie halt ein USBC Thunderbolt3 Magsafe entwickeln…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven