ifun.de — Apple News seit 2001. 18 878 Artikel
   

USB-C: Hilfe von Apple, neue Zubehör von Anker

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Der durch seine Ladegeräte und Netzteil-Adapter bekannte Zubehör-Anbieter Anker hat eine Handvoll USB-C-Accessoires angekündigt, die sich auch mit Apples neuem MacBook einsetzen lassen sollen.

usb-c

Auf dieser neu eingerichteten Sonderseite präsentiert Anker momentan nicht nur zahlreiche USB-C-Kabel, sondern auch neue Netzwerk- und Standard-USB-Hubs, einen HDMI-Adapter und Mehrfach-Netzteile, mit denen sich das neue MacBook laden und um zusätzliche Peripherie-Geräte erweitern lässt. Wann genau das USB-C-Programm in Deutschland verfügbar sein wird steht derzeit zwar noch nicht fest, aktuell darf aber mit einem Lieferstart zu Beginn des dritten Quartals gerechnet werden.

usb-c-macbook

Bis dahin könnt ihr euch in Apples Support-Portal über die möglichen USB-C Erweiterungen des am 9. März vorgestellten MacBooks informieren lassen. So erklärt Cupertino in dem jetzt freigegebenen Support-Artikel „USB-C-Anschluss und -Adapter an Ihrem MacBook (Retina, 12″, Anfang 2015) nutzen“ welche Möglichkeiten die neuen Stromversorgungs-, Datenübertragungs- und Videofunktionen des USB-C-Anschlusses und der USB-C-Adapter für das MacBook bieten und welche Adapter direkt von Apple geordert werden können.

Ihr MacBook unterstützt den USB-Festplattenmodus, wenn Sie ein kompatibles („Super Speed“) USB-C-Kabel mit vollem Funktionsumfang nutzen. Bitte beachten Sie, dass das USB-C-Ladekabel (aus dem Lieferumfang des MacBook) den USB-Festplattenmodus nicht unterstützt. Zum Aktivieren des Festplattenmodus halten Sie beim Starten des MacBook die Taste „T“ auf Ihrer Tastatur gedrückt. Schließen Sie dann das USB-C-Kabel an. Verwenden Sie ein USB-C-auf-USB-C-Kabel vollen Funktionsumfangs, um ein anderes MacBook anzuschließen, oder ein USB-A-auf-USB-C-Kabel vollen Funktionsumfangs, um einen Mac mit Standard-USB-A-Anschlüssen zu verbinden.

Freitag, 29. Mai 2015, 10:24 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aubacke. Jetzt noch mit Anleitung für Festplatten.

    Apple, Deine Kunden zahlen auch das….

  • Retina, 12″, Anfang 2015, heisst das, es kommt noch ein ein 12″ Late 2015 ???

  • Die Modelle heißen immer „Early“, „Mid“ und „Late“.

    • Das stimmt, ja! – Für alle, die jetzt zuviel erwarten: Man darf das nicht jedes Jahr so gebündelt erwarten. Je nach Produktlinie gibt es bspw. manchmal nur ein Mid-Produkt im Jahresverlauf. Oft auch ein Early- und ein Late-Produkt. Drei Updates im Jahr habe ich bisher noch nicht gesehen. Nur zur Info. ;)

  • Der ganze Mist mit den Adaptern macht ein Notebook zum Desktop… ich müsste jedes Mal Kabel und Peripherie mitschleppen für Netzwerk, SD-Karte u. USB-Geräte – Nein Danke! Bleibe bei meinen Pro Late 12, da habe ich alle Anschlüsse die ich Brauche…

  • USB-C > Ethernet – nee, wat schön!

  • Apple wird immer benutzerfreundlicher…Mittags um 12:01 Uhr drücken Sie mit ihrem rechten Daumen die Enter-Taste, während sie dabei das Liedchen „YMCA“ trällern…Sorry, aber ein totaler Fail diese Anleitung…“…zum Aktivieren des Festplattenmodus halten Sie beim Starten des MacBook die Taste “T” auf Ihrer Tastatur gedrückt. Schließen Sie dann das USB-C-Kabel an…“ Was rauchen die in California?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18878 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven