ifun.de — Apple News seit 2001. 22 440 Artikel
   

Urheberrechtsabgabe macht Macs teurer

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Im Apple Online Store wurden die Preise für die meisten Macs um rund 15 Euro angehoben, Grund dafür dürfte die kürzlich eingeführte Urheberrechtsabgabe für Computer sein. (Danke Tobias)

Ergänzung: Die jetzt angezeigten Preise sind psychologisch wohl außerordentlich ungünstig, von daher würde es uns nicht wundern, wenn Apple diese schon in Kürze wieder nach unten korrigiert (z.B. wieder 999 anstatt 1015 Euro fürs MacBook).

Freitag, 28. Mai 2010, 13:15 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • •~(-_-)~•
  • Patrick La Funk

    Wer kann den da den Hals nicht voll genug bekommen
    Geld gierigen Schweine

  • Die 15? hätte auch Apple tragen können, vor allem da wir in Europa eh höhere Preise haben als im Land der begrenzten Unmöglichkeiten.

  • Na gut dass ich noch als studi zugeschlagen hab ?

  • so ein schwachsinn! die Macs sind eh schon teuerer als in den USA und bei den gewinnen die Apple macht, hätten sie die 15? aus eigener tasche bezahlen können. ganz zu schweigen das barvermögen von 23 Mill. über das Apple verfügt!!!

  • Also wer eh schon soviel Geld für nen Mac ausgibt, den sollten die 15 Euro auch nicht mehr stören. Im Endeffekt wird doch eh alles teurer und bei anderen Produkten beschwert sich auch keiner.

  • Apple ist noch viel gieriger als ihr meint. Rechnet doch mal.
    Das Mac Book z. B. kostet jetzt 1015 ?. Hat es vorher etwa genau 1000 Euro gekostet??????????

  • @Basti:

    Solche Leute braucht das Land. Schön viel MwSt bezahlen, Abzockgebühren akzeptieren und gleich signalisieren, dass man weitere Preissteigerungen in Kauf nimmt. Dafür muss man eigentlich schon für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen werden.

  • Yannick herzberg

    Wer sich ein mac kauft kann doch über 15? nur lachen, kein Ding finde ich.

  • Na fein, dann darf ich jetzt mit meinem Mac alles kopieren und downloaden ;-) LOL

  • Stimmt Macuser lassen sich gerne abzocken sind süchtig da scheint alles egal. Mir reichts langsam, Suche Qualität und kein Modeprodukt bin bereit dafür zu bezahlen aber verarschen muss nicht sein.

  • warum sollte das Apple tragen ? Blödsinn

  • Expertenmeinung

    Hat denn niemand von den Dampfplauderern begriffen, dass dies eine Art zusätzliche Steuer ist?
    Das steckt Apple nicht in die eine Tasche, tststs…

  • Bitte auch beachten, dass die Preisamgaben in den USA dieegrwertsteuer meist nicht beinhaltet, weil
    jeder Staat hier sein eigenes Süppchen kocht. Steuer rauf und der Preis sieht schon ganz anders aus.

  • Mit manchen Leutn hier kann Apple wohl machen was sie wollen! 15 Euro teurer? Egal! Bei foxconn 13 Tote? Egal! Steve, verlang bitte 5000 fürs MacBook! Egal?

  • Es sollte hier nicht um Apple gehen, sondern um unsere Regierung, die damit mal wieder eine Abgabe gekürt hat, um und weiter Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Hier wird über den falschen gemeckert! Und warum sollte Apple diese Gebühr tragen? Wir können ja dann gleich auch mal Fragen, ob sie die Staatsschulden übernehmen. Geld genug hat Apple ja. Nein, tun sie nicht? Böser Apple, böser Jobs….
    Leute, Leute, manchmal kann man sich bei den Kommentaren hier nur noch an den Kopf packen!

  • Es geht darum, dass Apple dies von seinen Kunden verlangt und die meisten anderen IT-Unternehmen eben nicht.

  • und damit ist es wohl Endgültig: Das Urheberrecht stinkt in allen seinen auswüchsen!

  • Kann hier überhaupt noch jemand Deutsch?

    Übersetzt:

    kahn Hier Überhaubt noch Jemant deutsch?

    Bedankt Euch bei der Gema!
    Ist ja nicht auszuhalten, die gequirlte Scheisse hier!

  • Pfff bei den 1.500? den mann mann für einen iMac mit 27″ blechen muss, machen nun 15 Euro auch nicht mehr aus..Wucher..

  • also mein 24 Zoll Mac hat noch 2100 Euro gekostet,
    da ist der neue 27 Zöller trotz Urheber Abgabe u.s.w. immer noch um Welter günstiger.
    Ich denke bei Apple Produkten sollte man nicht auf den Cent schauen sonden ob einem der Preis für das Gerät zusagt oder nicht, es wird ja keiner gezwungen.

  • Krass 15? schrecklich viel 2000 Euro für einen mac ist uns nicht zu viel aber 10? aber hallo

  • Die ham 40Milliarden? und nich 23Millionen :-) und sie ham mittlerweile Microsoft überholt was den wert angeht:-)aber stimmt. Das hätte man auch anders regeln können aber unsre Politiker bekommen eben nich genug:-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22440 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven