ifun.de — Apple News seit 2001. 19 339 Artikel
   

Update empfohlen: Die neuen Versionen von OS X, iOS, tvOS und watchOS stopfen jede Menge Sichhereitslücken

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Mit den diese Woche veröffentlichten Software-Updates für OS X, iOS, tvOS und watchOS liefert Apple nicht nur neue Features aus, sondern stopft auch jede Menge Sicherheitslücken. Unter den je nach Plattform teils mehr als 50 behobenen Problemen findet sich auch die kritische Schwachstelle mit der Registernummer CVE-2015-7066. Eine Lücke, die das ausführen von Fremdcode durch die Hintertür erlaubt.

CVE-2015-7066 ist ein Speicherfehler, der eine Remote-Codeausführung bewirken kann, wenn ein Benutzer eine in bösartiger Absicht erstellte Website besucht. Diese Schwachstelle kann durch einen in eine Website eingebetteten Drive-by-Angriff ausgenutzt werden oder durch einen Phishing-Angriff mit Hilfe von E-Mails, die die Opfer zu einem schädlichen Link locken sollen.

Auch wenn derzeit nicht bekannt ist, ob die Schwachstelle bereits aktiv ausgenutzt wird, ist die Installation der aktuell von Apple angebotenen Software-Updates zu empfehlen. Die Sicherheitsforscher von Palo Alto Networks stufen die Schwachstelle jedenfalls als schwerwiegend.

(Bild: Shutterstock)
Donnerstag, 10. Dez 2015, 15:40 Uhr — Chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit 9.2 kann ich zuschauen wie die Akkuanzeige in den Keller rauscht. Mit 9.1 hielt der Akku zwei Tage durch, jetzt nur ein paar Stunden.

    iPhone 6S Plus mit Samsung Prozessor.

    • bei mir ähnlich, nach 7 std standby und 3,5 stunden nutzung war der akku auf 31%, irgendwas saugt da wie verrückt….

    • Habe mein 5C heute Mittag aufgeladen und wenig benutzt. Hat jetzt immer noch 100% akku.
      Mein 6er nutze ich mehr, aber der Akku hält genau so lange durch wie sonst auch.

    • Was steht denn unter Einstellungen -> Batterie bei Dir in den Top3? Ist doch leicht zu erkennen was bei Dir besonders viel verbraucht, oder?

    • Welche Farbe hat dein Samsung Prozessor?

    • In so einem Fall schalte ich das iPhone ganz aus und dann wieder ein. Der Neustart hat bei mir bisher immer geholfen. Vielleicht ein Placebo-Effekt, aber egal …

      Ich stelle aber keinen spürbaren Unterschied zwischen 9.1 und 9.2 fest (iPhone 6s, Prozessor weiß ich grad nicht).

    • Ich hatte die iOS 9.2 Beta 4 darauf. Ich bekam kein Update angezeigt was auch daran liegt dass die Beta 4 und die final die selbe Bezeichnung haben (13C75). Ich habe aber per iTunes das Gerät wiederhergestellt und die finale iOS 9.2 Versionsnummer heruntergeladen. Unter der Beta version lief mein iPhone 6 Plus perfekt. Nach dem neu aufspielen der Finalen Version hingegen hält mein iPhone nur noch einen Tag. Davor kam ich ohne Probleme auf 2 Tage. Zusätzlich läuft es weniger flüssig und hat schon 2 Anzeigefehler gehabt

  • iOS funktionierte sofort, aber watchOS wird nicht gefunden

  • Dies ist das nächste Desaster-Update der Firma Apple, zahlreiche Programme besonders aus dem Profibereich sind nicht mehr funktionsfähig, besonders in Verbindung mit USB und Video-Schnittstellen.
    Ich komme soeben aus einer Veranstaltung wo es nicht mehr möglich war ein MacBook mit einem Beamer zu verbinden unter Verwendung von eigenen Bildschirmauflösungen. Seit Mavericks hat es Apple nicht geschafft ein funktionierendes Betriebssystem für professionelle Anwender zu veröffentlichen.
    Ich gehe nun zurück zu Mavericks und begrabe für die Zukunft die Fa. Apple.

    sstaub

  • Ach ja stimmt.Sicherheitsupdates nur für aktuelle Systeme. Echt blöd wenn man noch IOS 9.1 hat.

  • Seit 9.2 crascht das mailprogramm. Bin wieder auf 9.1

  • Kann eventuell einer hier nen crashreport Auslesen bzw mir sagen wo das Problem liegt ?

  • Habe nämlich in der Diagnose etwas stehen von mediaremote

  • Seit iOS 9.2 sind bei mir die AdBlocker nicht mehr funktionstüchtig. Hat hier noch jemand dieses Problem?

  • IOS 9.2 Supportet keine veraltete Software.

  • In der Pre-iPhone-Zeit war Apple echt mal verlässlich und stabil. Dann kam das mobile Chaos….

    • Soso. Du meinst damals als die Äpfel noch vom Bauern in Kisten geliefert worden sind? Ansonsten ist die Aussage einfach so nicht richtig. Es gab auch in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme und das erste Release einer neuen Version hat bei Apple und bei anderen Herstellern auch schon immer Probleme – was auch logisch ist bei Millionen Zeilen Programmcode. Die meisten Probleme mit dem Betriebssystem hatte ich zu Zeiten von OS 8 … das wurde erst mit OS 9.1 besser. Und die Einführer der PPC-Plattform und das erste dazugehörige Betriebssystem in Verbindung mit einem Softwareproblem von Quark hat damals ganze Druckereien an den Rand der Verzweiflung gebraucht. In den Vorinternet-Zeiten spielten halt auch Sicherheitslücken weniger eine Rolle, weil die Rechner von außen nicht erreichbar waren. Was aber nicht heißt, dass es sie nicht gab. Du kannst Deine Rechner gern zu 100% vom Internet trennen, dann spielen die meisten Sicherheitslücken auch keine Rolle mehr für Dich, das iPhone vom Internet zu trennen könne schwierig werden ….

  • Hm, läuft alles flüssig mit iOS 9.2 auf meinem 5s.
    Lediglich keine Telefonfunktionalität mehr!!!
    Keine SMS – keine Anrufe.
    Das spart natürlich richtig Akku. Dolle Sache.
    Wie kommt man wieder zurück?
    Na, werde mal Google befragen.

  • Tja, wenn es noch jemand interessiert – der Wechsel auf 9.1 geht derzeit noch ohne größere Umstände (passende IPSW vorausgesetzt). Mein Problem hat es kurioser weise nur ein bissel gelöst:
    eingehende Anrufe – funktioniert nicht (O2)
    ausgehende Anrufen – funktionieren
    SMS – funktionieren
    ??
    Schade das ich nicht mehr zurück zu 9.02 kann :-(

    • Twittelatoruser

      Per iTunes hast du ein Backup deines Gerätes? Falls dies sicher ist, empfehle ich per iTunes mit Kabel das iPhone zurückzusetzen. Wenn es danach von iTunes als neues iPhone erkannt wird, zuerst einmal das Backup wieder einspielen (dies immer mit Geduld vornehmen). Dann testen, ob wieder alles geht (O2 ist schrecklich für Telefonie). Falls dies auch nichts, tue möglichst alles Mögliche vom Gerät sicherstellen und stelle es dann wieder her ohne das Backup einzuspielen. Blöd ist, dass dadurch vor allem Spielspeicherstände verloren geht, falls sie nicht in iCloud oder iCloud Drive (unterschiedlich trotz ähnlichem Namen, aber nur Speicherplatz gemeinsam!) gespeichert wurden. Dafür sollte man aber genug Zeit einplanen, um das Wichtigste wieder neu einzurichten.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19339 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven