ifun.de — Apple News seit 2001. 22 469 Artikel
   

Unerklärbare Mac-Probleme? Arbeitsspeicher überprüfen

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Wenn der Mac regelmäßig hängen bleibt oder die Kernel-Panik zu den Stammgästen auf dem Bildschirm gehört, fällt der Verdacht meist schnell auf defekte Speicherbausteine. Aber die durch einen defekten RAM-Riegel verursachten Probleme können sich auch perfider gestalten und werden selbst von erfahrenen Mac-Schraubern nicht immer sofort erkannt. Wer kommt schon darauf, dass ein beim Entpacken von RAR-Archiven auftretender CRC-Fehler auf einem ansonsten problemlos laufenden Mac durch einen kaputten Speicherbaustein verursacht werden kann?

500

(Bild: Shutterstock)

Bei Unregelmäßigkeiten im alltäglichen Betrieb solltet ihr einen Speicherdefekt also zumindest in Betracht ziehen. Komplett ausschließen lässt sich dieser zwar auch durch Befolgen der unten aufgeführten Schritte nicht, aber ihr macht zumindest mal einen Anfang. Der sicherste Weg einen Speicherdefekt auszuschließen ist natürlich das Entfernen bzw. Austauschen einzelner oder aller RAM-Riegel.

Arbeitsspeicher im Mac prüfen:

Prüft zunächst über das Fenster „Über diesen Mac – Systembericht“, ob der komplette Arbeitsspeicher korrekt erkannt wird. Falls dies nicht der Fall ist und ihr den Arbeitsspeicher selbst eingebaut habt, solltet ihr zunächst sicherstellen, dass die Bausteine fest im Sockel sitzen.

Eine intensiverer Überprüfung lässt sich mit dem Unix-Tool MemTest durchführen. Ein Installerpaket könnt ihr euch bei Command-Tab laden. Das Programm wird dabei in das Verzeichnis /usr/bin/ folder kopiert und lässt sich anschließend über die Kommandozeile ausführen.

Vor dem Start der Anwendung bootet ihr euren Mac am besten im Einzelbenutzermodus. Dafür haltet ihr während des Starts die Befehls- und die S-Taste gedrückt, ihr könnt die Tasten loslassen, sobald ein weißer Bildschirm mit Text angezeigt wird. Nun gebt ihr über die Tastatur den Befehl „memtest all 2“ ohne Anführungszeichen ein, um sämtliche Speicherbausteine zweimal zu testen (wer genug Zeit mitbringt, kann die Anzahl der Tests und damit die Zuverlässigkeit der Fehlererkennung auch erhöhen).

Wenn alles ok ist, erscheint zum Ende des Tests eine entsprechende Meldung auf dem Bildschirm. Im Falle eines Speicherfehlers wird eine Meldung wie „FAILURE! Data mismatch at local BUFA address 0x000“ angezeigt oder der Mac hängt sich gleich komplett auf.

Dienstag, 04. Mrz 2014, 19:01 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jop. Hatte ich vor ein paar Wochen erst.
    Hat sich durch häufig abstürzendes Safari geäußert.

  • Also ich hab seit dem Update auf 10.9.2 das Problem das mein Finder öfters nicht mehr reagiert!!

  • Unerklärbare Probleme mit meinem iMac hab ich auch, genauer mit der Stabilität von Adobe Acrobat XI Pro unter Mavericks. Hab schon das System komplett neu aufgesetzt, und auch zwei neue Speicherriegel à 4 GB brachten leider keinen Erfolg. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und eine Lösung gefunden? Ist etwas Off-Topic, ich weiß.

  • Ich habe sehr oft das Problem, dass ich nach dem Start von spielen auf einmal eine CPU auf 100% läuft (Kernel-task) und dazu das surfen im Internet nicht mehr möglich ist. Safari startet.. Aber es bauen keine Seiten auf. Erst nach mehrmaligen Neustart verschwindet das Problem. Beim Apple Support konnte mir leider keiner helfen.. möglicherweise liegt es echt an meiner RAM.. Gut das ich die bei meinem 27″ iMac selber wechseln kann. Aber Vielleicht hat hier jemand dich noch eine Idee?

  • Prüft mal ob ihr die Synology Cloud Station laufen habt, wenn der Finder mal nicht mehr reagiert. Hab den Hinweis im Netz gefunden und siehe da, bei mir war es die Lösung. Dachte auch es lag an 10.9.2.

  • Ich habe regelmäßig das Problem, dass das Macbook waaaaahnsinnig hängt und stockt, sobald zwei Benutzer gleichzeitig angemeldet sind. Sobald ein Benutzer sich abmeldet, normalisiert sich wieder alles. Ist das ein bekanntes Problem? Merci.

  • Wäre toll wenn mein Mac pro Den Raum wenigstens erkennen wird.

    4x 2GB = Fehler, werden nur 6GB erkannt
    3x 2GB = keine Probleme
    3x2GB + 1x1GB = keine Probleme

    Alle RAM Riegel sowie der Steckplatz funktionieren wunderbar !

    • Raum = RAM … Komische Korrektur

    • Na das hört sich doch stark so an als ob der vierte 2GB Riegel defekt ist, oder werden 6GB immer richtig ohne Fehler erkannt unabhängig davon welchen der vier Riegel du herausziehst?

      • 6Gb werden erkannt … Alle Riegel funktionieren …

        Sobald ich alle 4 einsetze, werden nur 6Gb erkannt

        Wenn ich 3x 2GB und 1x 1GB einsetzte, werden 7GB erkannt

        Aber alle 2gb regeln funktionieren, sowie auch die steckplätze.

      • Kann der mav villeicht nur 6GB?

      • Ein Mac Pro nur 6GB Ram ? ;) Der kann eigentlich bis zu 16GB (Offiziell) … in offiziell wie OWC schon bestätigt hat bis zu 48GB.

        Drecks Kiste, naja ist ja nur der zwei Mac

  • Hallo ich habe einen Nagel neuen Mac Book Pro Retina mit 16GB Arbeitsspeicher. Habe den Test gemacht und einige Fehler gefunden. Was nun ? Der Rechner funktioniert aber bis jetzt einwandfrei. Bitte um Hilfe….

  • Ich stieg im Februar 2013 auf Mac um. Ich dachte ich habe Ruhe… Aber immer wieder blauer oder weißer Bildschirm und nichts ging mehr. Am 2. Januar 2014 dann Desaster: Überhaupt nichts geht mehr. Mein Mac verneinte sämtlichen Dienst… Im Laufe dieser vielen Monate sollte ich den Mac einschicken, wollte das aber nicht. Jetzt der Besuch im Apple Store: Sie behaupten die Speicherbausteine sind defekt… Ja so war es! Zwei neue von Comspot (Lieferant des MacBookPro) kostenfrei bekommen und mein Mac läuft perfekt – kein Absturz mehr und seit Wochen noch nicht einmal abgeschaltet sondern nur auf und zugeklappt… Ich bin sehr glücklich, dass ich diese Zeit der Umstellung von Windows auf Mac überstanden habe und dann noch die vielen Ärgernisse, die ja dann doch nur diese Speicherbausteine (2x 8 GB) gewesen sind…

  • Unter Mavericks sehe ich bei meinem Mac 27 den Beachball deutlich öfter als einst unter ML, 16GB RAM sind aber OK ;-(

  • Warum nicht einfach *D* drücken beim start und den internen Hardwaretest laufen lassen? Wieso eine externe Software benutzen?

  • Es gibt keine „unerklärbaren“ Probleme bei Computern. Eine Erklärung liefert ihr mit dem Artikel ja schon. Vielleicht vor dem Veröffentlichen ab und zu noch mal einen Blick auf das Geschriebene werfen… Es gibt auch das Wort „unerklärlich“ – würde es besser treffen.

  • Oh wie schön, dass der RAM jetzt fest verlötet ist.

  • Hallo!

    Ich habe einen iMac 21″. Zusätzlich zum vorhandenen Speicher (2x2GB) wollte ich noch 2 4GB-Module einbauen, also insgesamt 12GB. Leider ist mir der Zusammenhang zwischen den dann sporadisch auftretenden Kernel-Panics und dem Speicher nicht aufgefallen.
    Also Gerät mehrfach zur Reparatur, wo man alles mögliche getauscht hat – ohne Erfolg. Irgendwann las ich einen Hinweis auf eventuelle RAM-Probleme, wenn man Module „mischt“. Habe jetzt nur noch die beiden 4GB-Module drin – und der Mac läuft absolut problemlos.
    Leider hat kein einziges der von mir verwendeten Tools einen Speicherfehler diagnostiziert. Also lag es bei mir einfach an der Kombination von unterschiedlichen Modulen.

  • Tech-Tool-Pro 7 und du bist im Bilde und beholfen!

  • Ich hab seit einigen Monaten ein recht komisches Benehmen meines iMacs 27″ Late 2009 bemerkt. Von Zeit zu Zeit hängt er sich komplett auf, ABER die Musik wird weiterhin gespielt. Auf Tastatur- oder Mauseingaben reagiert er nicht und auch sonst keinerlei Reaktion.
    Der RAM wird auf allen vier Bänken sauber erkannt. Onkel Google hat mir bisher nichts brauchbares ausgespuckt… Das Problem ist auch überhaupt nicht reproduzierbar. Er hängt sich auf, wenn ich ihn perfomancetechnisch mit Füßen trete, er hängt sich aber auch auf, wenn ich mit Safari ein bisschen surfe…

    Vielleicht hier einer ne Idee?

    • Eventuell ist die HDD im eimer. War damals schon ein Problem bei den 2009er Geräten – gab sogar mal ein Umtauschprogramm.

      Die Platte ist aber relativ einfach selbst zu Tausche und kann dann ggf. Gegen eine SSD ersetzt werden.

    • Habe exakt das gleiche Problem, ebenfalls iMac 27″. Hast du inzwischen rausgefunden, woran’s lag? Hast du z.B. die Platte gewechselt?

    • Ich hab das auch, so nach und nach war mein iMac 27″ am hängen irgendwie, Tastatur reagierte nicht, maus ließ sich zwar bewegen, könnte aber keine Programme mehr schliessen oder OS beenden.
      Safari ging aus von alleine usw…. Hab dann 2 x 2 GB Speicher rausgenommen. Da ich noch 2 x 4GB hatte auf Bänke 3 und 4, vermute die vertragen sich nicht.
      Seit gestern habe ich 4 x 4 GB – nachgerüstet also, mal sehen was passiert.
      Und noch ein Trick wenn einige Seiten so wie Amazone nicht mehr laufen …hatte ich in Safari Einstellungen, Erweitert, Bedienungshilfen, bestimmte Schriftgrössen verwendet. Als ich das ausgeschaltet habe waren die Problemen weg. Soooo was!!!!

  • Hallo ich habe mir vor paar tagen einen gebrauchten imac 20 von 2008 geholt undder meinte da beim start nur ein blickender ordner mit fragezeichen kommt. Das nur ram rein müsse da nur 1 gb drin sei

    Könnt ihr mir da weiter helfen?

  • Hallo bei mir wird Safari von „loadoages“ blockiert indem diese Seite immer wieder dazwischenfunkte! Jemand eine Idee wie ich das Problem beheben kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22469 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven