ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Und schon wieder 9,99€: Soundcloud hofft auf Sonos-Besitzer

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Mehr als zwei Jahre nachdem das Audio-Portal für DJ-Mixe und Live-Sets die ersten Gehversuche auf den Multiroom-Lautsprechern von Sonos absolvierte, haben die Macher des Streaming-Dienstes nun auch ihren Ende März vorgestellten Premium-Dienst „SoundCloud Go“ auf den intelligenten Lautsprechern abgelegt.

soundcloud

Branchenüblich mit 9,99€ pro Monat bepreist, profitieren nun auch Sonos-Nutzer von der unterbrechungsfreien Wiedergabe des erweiterten Kataloges, der inzwischen mehr als 125 Millionen Tracks zählt. Einen Haken hat das Angebot jedoch: In Deutschland ist der Premium-Zugriff noch immer nicht verfügbar.

So können bislang ausschließlich Anwender aus Frankreich, England, Irland und den USA für SoundCloud Go zahlen und von der tiefen Sonos-Integration, die jetzt im Hausblog des Streaming-Dienstes angekündigt wurde profitieren.

Fraglich ist, ob sich die zusätzliche Monatspauschale für Bestandskunden von Spotify, Amazon Music und Co. überhaupt rentiert. Denn auf den überwiegenden Teil des Soundcloud-Kataloges lässt sich auch ohne ein weiteres Abo zugreifen.

Wann das erweiterte Angebot auch in Deutschland verfügbar ist, bleibt abzuwarten. Bislang finden sich in der App noch keine Hinweise darauf. Wenn es soweit ist, könnt ihr das Angebot in vollem Umfang 30 Tage lang kostenlos testen, erst dann fallen die monatlichen Gebühren an.

App Icon
Sonos Controller
Sonos Inc
Gratis
104.83MB
App Icon
SoundCloud - Musik
SoundCloud Ltd
Gratis
69.19MB
Donnerstag, 11. Aug 2016, 8:37 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich stehe irgendwie auf’m Schlauch… Ist SoundCloud nicht ein Streaminganbieter wie Spotify auch?
    Wenn ja, verstehe ich nicht, wieso laut dem Artikel Spotify-Nutzer 9,99 € zusätzlich ausgeben sollen, um SoundCloud über Sonos zu nutzen? Was bringt mir das, wenn ich schon Spotify nutze? Eigentlich keinen wirklichen Mehrwert, oder?

    • Nein, SC ist mit Spotify und Co. nicht zu vergleichen. Auf SC können DJs und andere Musiker ihre eigenen Tracks hochladen und die mit der Welt teilen.

      Fast alle Songs die hochgeladen werden sind kostenfrei anzuhören. Viele kann man sogar downloaden.

  • Moment, verstehe ich das richtig: SC go auf Sonos generell NUR über Abo? Abo aber in DE nicht verfügbar. Damit ist dieses Festure quasi witzlos. Lässt sich Sonos über ein VPN Tunnel überlisten, um SC go zu testen?
    Ich weiß nicht so recht, aber Sonos wird mir zunehmend unsympathischer.

  • Bei mir funktioniert Soundcloud auf Sonos kostenlos. Wenn dem nicht mehr so wäre >>> löschen

  • Nein, SoundCloud ist über Sonos vollkommen kostenfrei nutzbar. Es lässt sich quasi ein erweiterter Funktionsumfang mit anderen Steuerungsmöglichkeiten und Playlistfeatures kaufen.
    Wenn ein Dienst nur kostenpflichtig oder in der Premiumversion über Sonos genutzt werden kann, dann liegt das auch grundsätzlich an dem Dienst. Ein Beispiel ist hier Spotify.

    SoundCloud hat im übrigen nichts mit den großen Streaminganbietern gemein. Hier findet man sehr viel unveröffentlichte Musik, Mixsets und Promomaterial von Musikern.

  • Soundcloud macht sich in letzter Zeit einfach so unglaublich unsympathisch…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven