ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Der neue Mac mini als Medienzentrale – Umbaukit für Selbsteinbau einer 2. Festplatte

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Der ab 599 Euro erhältliche Mac mini hat bei vielen Anwendern seinen Platz neben dem TV-Gerät gefunden. Apples kleinster Desktop-Computer eignet sich hervorragend für den Einsatz als kompakte Medienzentrale, zusätzlich zu iTunes und iPhoto empfehlen wir für diese Zwecke besonders den Einsatz der kostenlosen Mediencenter-Software Plex (haben wir hier auf dem iPhone-Ticker ausführlich vorgestellt).

In der neuen, erst letzten Monat vorgestellten Ausführung wird der Mac mini noch interessanter für diesen Einsatzzweck. Ein TV-Gerät lässt sich nun direkt über HDMI anschließen und Apple bietet die Möglichkeit an, ihn mit zwei Festplatten und damit mehr als genug Speicher für Filme und sonstige Dateien auszustatten. Dies allerdings zu einem äußerst unattraktiven Preis, mindestens 999 Euro wollen für ein Modell in der entsprechenden Ausführung investiert werden.

Hier kommen die Reparaturprofis von iFixit ins Spiel. Mit deren neuem Mac Mini Dual Hard Drive Kit erhält man zum Preis von 70 US-Dollar alle nötigen Erweiterungsteile und Werkzeuge, um den kleinen Mac auf eigene Faust mit einer zusätzlichen Festplatte auszustatten. iFixit scheint mit diesem Angebot einen interessant Markt aufgetan zu haben, denn die erste Charge des Umbaukits war sofort ausverkauft. Nachschub soll allerdings schon in Kürze folgen.

Montag, 15. Aug 2011, 14:59 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer kauft sich da noch ein Mac mini?

  • Mich würde eher interressieren wie man den arbeitsspeicher selbst erweitert bzw. wo man ihn sich kaufen kann (von 4gb auf 8)

    • Deckel drehen und abnehmen, alter Speicher raus und neuer Speicher rein, Deckel wieder draufsetzen und festdrehen. Wird auch bei Apple selbst erklärt und ist ohne Garantieverlust!

    • SO-Dim Module DDR3 1333 MHz, am besten 2 x 4 GB von Samsung, den verwendet Apple auch. Z. B. bei Alternate. Und wenn Sie nicht so wollen wie sie sollen zurückschicken. Ist mir aber noch nie vorgekommen.

  • Das Vorgängermodell konnte aber auch schon direkt per HDMI verbunden werden.

  • Als reiner Medienzuspieler für 600 + x Euro ist das eine ziemlich deftiger Fehlkauf. Das gibt’s für 100 Euro auch. Eher was für Studentenbuden ohne weitere Displays und Macs/PCs

  • Ich habe mir das Kabel für die zweite HD in England für 25 Euro bestellt. Den Rest aus diesen Kit braucht man nicht unbedingt.

  • Habe auch eien medienrrchner viel gunstiger von tarox Hat auch alles mann kann selber enscheidwn was mann alles eib baut wie speicher festplatt oder eine zweite leider kein bluray

  • Hey Bernd Winki
    Wo hast du es gekauft?
    Danke

  • Nur interessant für Leute mit wirklich schlecht sortiertem (= quasi leerem bzw. nicht vorhandenem) Werkzeugkasten. Das Wichtigste ist das SATA-Kabel, den Rest sollte man eh in dieser oder ähnlicher Form haben.

  • Sag mal Gehts noch???
    Ihr kauft euch für 600€ einen Mediacenter mit dem ihr Filme Musik und Fotos gucken wollt??
    Hab ich was falsch verstanden oder wofür gibt’s den Apple tv??
    Klärt mich mal bitte auf…

  • Der neue Mac mini als Medienzentrale
    ohne blue-ray-DVD mehr als ein schlechter Witz!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven