ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Über 6.000 Blitzangebote: Amazon fährt Oster-Angebote-Woche

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Auch in diesem Jahr wird der Online-Händler Amazon die Woche vom 14. bis zum 21. März zum Abverkauf zahlreicher Produkte nutzen, die mit Preisnachlässen von bis zu 50% angeboten werden sollen.

oster-500

In der sogenannten Oster-Angebote-Woche – der täglich Countdown startet bereits heute – wird der Versandhändler dafür über als 6.000 Blitzangebote einstellen, die täglich ab 7.00 Uhr offeriert werden sollen – danach starten neue Blitzangebote bis 19.45 Uhr im 15-Minuten-Takt.

Zum Start jedes Blitzangebots wird auf der Produkt-Detailseite der neue Preis des Produkts, der vorherige Amazon-Preis oder – soweit verfügbar – auch die unverbindliche Preisempfehlung angezeigt. Ein Kunde hat also die Vergleichbarkeit zum vorherigen Amazon-Preis, und wenn vorhanden, auch zur UVP und kann sich so auf einen Blick einen umfassenden Eindruck über die Attraktivität des Preises verschaffen.

Amazon hat heute angekündigt, unter anderem Produkte aus den Kategorien Smartphones, Notebooks, Desktop-PCs und Tablets, Computer- und Gaming-Zubehör, Premium Over-Ear-Kopfhörer, System- und Digitalkameras, Smart-TVs und Spielekonsolen anbieten zu wollen.

Alle Angebote werden während der Oster-Angebote-Woche auf amazon.de/angebote gelistet.

Freitag, 11. Mrz 2016, 11:43 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade finde ich hier immer noch das man vom Amazon keine Info bekommt, wenn ein Artikel, der auf meinem Wunschzettel ist, bald im Angebot sein wird.
    Das wäre noch mal eine tolle Information

    • Du sollst gucken und mehr kaufen. Es wäre ja dämlich von Verkäufer dich immer erst dann auf den Kauf hinzuweisen wenn er am wenigsten dran verdient. Dies kann man doch aus wirtschaftlicher Sicht verstehen

  • Schön die REF-Links verschicken..macht ne News wenn das gutes drin ist. Aber so finde ich es nur albern bei allen Leuten für 30 Tage nen coockie zu setzen.

    • Ich verstehe dich, aber ich verstehe auch ifun. Du surfst mit Sicherheit auch mit einem aktiven Adblocker, mit welchen Geld sollen die Jungs dann ihre Server bezahlen …

  • Na dann wird es ja schön viele Impulskäufe geben und das undurchsichtige, automatische Kundenrauswurfprogramm von Amazon wird noch „bessere“ Ergebnisse zu Tage bringen.

    Gute Sache, vielleicht ändert sich nach den vielen Rücksendungen nach Ostern mal was an diesem zweifelhaften System von Amazon…

  • Wo fährt Amazon denn hin mit der Osterwoche? Zu den Osterinseln?
    Mit den Überschriften könnte man sich schon etwas Mühe geben, anstatt alberne „Modewörter“ zu benutzen.

    • Seit wann ist „fährt“ in dem genannten Zusammenhang ein Modewort?
      Solche Satzkonstellationen gab es auch schon vor mehr als 30 Jahren – soweit ich mit erinnern kann.

      • Also mir ist das vermehrte Auftreten von „fahren“ in völlig sinnlosen Zusammenhängen erst in den vergangenen Jahren aufgefallen. Kann schon sein, dass das auch vorher schon ab und an mal auftrat, aber das macht es ja nicht besser oder richtiger.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven