ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
   

Typeeto: Die Mac-Tastatur mit iOS-Geräten oder Apple TV nutzen

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Die Mac-Tastatur als drahtloses Keyboard für iOS-Geräte, Androiden oder Apple TV? Typeeto macht's möglich. Die derzeit zum Einführungspreis von 4,99 Euro erhältliche App präsentiert sich als Alternative zum Kauf einer separaten Bluetooth-Tastatur.

typeeto

Sobald Typeeto einmal eingerichtet ist, könnt ihr per Mausklick oder Tastenkürzel zwischen dem Mac und einem per Bluetooth verbundenen Gerät wechseln. Die App unterstützt dabei auch mehrere verschiedene, über Bluetooth mit dem Mac verbundene Geräte und lässt sich sowohl auf Macs mit externer Tastatur als auch mit MacBooks nutzen.

Typeeto setzt mindestens OS X 10.9.5 voraus. Die nur 3 MB große Anwendung kann über den Mac App Store installiert werden. Der reguläre Preis soll später einmal bei 9,99 Euro liegen.

Dienstag, 02. Jun 2015, 11:44 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man damit auch den „senden“ button betätigen? bzw. sonstige Sondertasten nutzen? Habe bisher 1Keyboard im Einsatz, damit funktioniert es leider nicht. Man muss trotzdem immer wieder das iPhone in die Hand nehmen :(

  • schade dass „type2Phone“ nicht mehr weiter entwickelt wird … Hat ja schließloch auch was gekostet …

  • Verstehe ich nicht? Muss jetzt die App auf dem Mac laufen, damit ich dem Mac seine Tastatur fürs iPad nutzen kann?

    • Die App emuliert eine BT-Tastatur, die dann mit anderen Geräten verbunden werden kann (siehe dazu Screenshots im App Store). Arbeitet man auf dem Mac, kann man per Tastenkürzel umschalten so dass zb alle Eingaben der Tastatur ans iPad geschickt werden. Das ist allerdings nix neues, das gibts schon ziemlich lange in Form von der 1Keyboard App.

  • Dann lieber doch eine separate Bluetooth-Tastatur!

  • kann man nicht die BT Tastatur einfach so mit dem iPad verbinden? Dachte eigentlich schon dass das geht

    • Ja das geht schon – nur der Wechsel zwischen den Geräten ist nicht wirklich komfortabel (wobei es Tastaturen gibt, die das auch drauf haben…). Mit dieser Software kannst Du aber auch z. B. die Tastatur deines MacBooks verwenden um mal kurz eine WhatsApp-Nachricht auf dem iPhone zu schreiben danach eine Notiz auf dem iPad erfassen und anschließend direkt am MB weiterarbeiten… gerade ausprobiert und das klappt wirklich! :)

    • Theoretisch müsste man so auch die USB Tastatur oder die eingebaute Tastatur des MacBooks dazu verwenden können, um auf dem iPhone oder iPad zu schreiben. Denn die Software macht denke ich nichts anderes, als ein eine Bluetooth Tastaur zu simulieren. Ich hatte mal einen hidclient für Linux, der ähnliches machte, aber bei weitem nicht so komfortabel. Wenn ich den Hid Client gestartet hatte, hat sich mein Rechner als Bluetooth Tastatur zu erkennen gegeben, welche ich auf meinem iPhone verwenden konnte.

    • Nur wer nutzt die BT Tastatur von Apple? Okay, vermutlich werde ich gelyncht für den Kommentar, aber da ich das Num-Pad mehr als einmal in der Woche nutze, setze ich auf die klassische, kabelgebundene Variante.

      • Werde mich auch nie an eine Num-Pad lose Tastatur gewöhnen. Soviel Luxus muss sein.

      • Ich nutze sie – man muss sich halt nie umgewöhnen wenn man Mobil mit dem MBP arbeitet, da sie exakt das selbe Layout hat.

      • Zu Hause nutze ich die BT-Tastatur, unterwegs die im MBP eingebaute.

      • Wer ein kabelloses Keypad benötigt, kann z. B. mal einen Blick auf das „LMP Bluetooth Keypad“ werfen. Funktioniert, wenn gekoppelt, tadellos, kann separat aufgestellt oder per Adapter mit der kabellosen Tastatur verbunden werden. Als Neuware nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber für Kabelhasser eine mögliche Überlegung wert.

  • Gibts sowas auch für Windows?
    Habe auf der Arbeit leider ein Windows Notebook. Wäre cool wenn ich dessen Keyboard als BT Keyboard für mein iPhone nutzen könnte..

  • Wie siehts eigentlich mit der beleuchteten Bt-Tastatur aus, die gerüchteweise herauskommen sollte?

  • Gibt es einen Unterschied zu 1Keyboard, das im Gegensatz zu Typeeto auch auf älteren Macs läuft?

  • Verstehe ich das richtig: Mit der kabelgebundenen Tastatur funktioniert das nicht?

  • Ich bin ein Depp, holt mich hier raus!
    Kriege meinen iMac nicht mit iPhone 6 per Bluetooth verbunden. Nach Bestätigung des Pairingcodes wird die Verbindung nicht hergestellt.

  • Super Tipp! Danke. Geladen und für sehr gut befunden!

  • Ich finde die App Klasse, killer feature vor allem ist der shortcut button ich habe mein iPhone auf cmd+shift+1, iPad auf 2 und nun das Apple TV auf 5 konfiguriert und kann munter hin und her wechseln. Die ganzen BT Keyboards liegen jetzt in der Schublade. Kleiner Tip wie man Apple TV konfiguriert. Das Programm setzt eine bestehende BT Verbindung voraus um weitere Konfigurationen editieren zu können. Dies geht mit Apple TV nicht ohne weiteres, da das ATV eine unkonfigurierte BT Tastatur erwartet, was das Macbook z.B. nicht ist. Lasst beim Verbindungsversuch über Systemeinstellungen/Bluetooth Einstellungen zusätzlich die Tastaturübersicht einblenden. Das findet ihr in Systemeinstellungen/Tastatur im ersten Reiter unten das Häkchen „Tastatur- und Zeichenübersicht in der Menüleiste anzeigen“ und dann oben in der Menübar einblenden lassen. So hat es zumindest bei mir erst geklappt.

    Hammer App 5 Sterne! Mich stört nur, dass das Dock Icon sich nicht ausblenden lässt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven