ifun.de — Apple News seit 2001. 18 851 Artikel
   

Twitter und Google kooperieren: Kurznachrichten als Suchergebnisse

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Twitter und Google haben sich offenbar darauf geeinigt, dass die 140-Zeichen-Botschaften des Kurznachrichtendienstes künftig besser per Google-Websuche auffindbar sind.

twitter-google

Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, soll die Integration noch in der ersten Jahreshälfte 2015 umgesetzt werden. Google bekommt demnach künftig direkten Zugriff auf den Nachrichtenstream von Twitter und „sieht“ Tweets somit direkt nach ihrer Veröffentlichung. Bislang muss Google die Kurznachrichten der Twitter-Nutzer eher umständlich über klassische Webcrawler finden.

Dies ist zweifelsohne ein hervorragender Deal für Twitter. Die Kurznachrichtenseite wird auf diese Weise nicht nur als wichtiger Nachrichtenlieferant geadelt, sondern auch deutlich sichtbarer im Web. Zukünftig dürften etliche Internetnutzer, die zuvor nichts mit Twitter am Hut hatten, auf ihren Suchanfragen entsprechende Tweets stoßen.

(Bild: dolphfyn / Shutterstock.com)
Donnerstag, 05. Feb 2015, 14:57 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • War das nicht schonmal der Fall? Ich erinnere mich dass Google und Twitter die Partnerschaft schonmal aufgekündigt hatten.

    • Zwischen 2009 und 2011 gab es schonmal eine Echtzeit Twitter Suche. Das ist wohl laut anderen Quellen eine neue Vereinbarung.

    • Von Heise: Ali Rowghani, der frühere leitende Geschäftsführer von Twitter, hatte sich nach einer bereits erfolgten Kooperation zwischen 2009 und 2011 zunächst gegen eine weitere Zusammenarbeit von Twitter und Google ausgesprochen. Diese Entscheidung soll sich nun aber überholt haben, wie Bloomberg berichtet.

  • Sehr schön, Tweets wurden aber schon vorher sehr schnell im Google Index aufgenommen. Bin mal gespannt, wie schnell die Tweets jetzt übernommen werden.

  • Keine Datenschutzbedenken?
    _
    Hallo,
    Dieser Kommentar kann teilweise oder ganz sarkastisch, ironisch oder auch satirisch angehaucht sein.
    Um nachvolgenden (persönliche) Beleidigungen, aufgrund mangelnder Verständnis, vorzubeugen wurde dieser Text via Phraseboard angefügt.
    Grüße
    Mr.Natty

  • Nee, aber dafür Bedenken, dass man noch mehr wertlose Ergebnisse angezeigt bekommt, die mit der Suche überhaupt nix zu tun haben.

  • …wenn die Antwort nicht zur Frage passt, kann es auch an dem suchenden liegen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18851 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven