ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Turbo-Triebwerk für den Mac: Samsung SSD-Festplatte im Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Bei älteren Computern wirkt der Wechsel von einer mechanischen Festplatte zur SSD oft Wunder. Der damit mögliche extrem schnelle Zugriff auf gespeicherte Daten beschleunigt nicht nur den Systemstart, sondern auch den täglichen Workflow deutlich mehr, als beispielsweise das Upgrade auf eine neuen Prozessorgeneration.

500

Erfreulicherweise bewegen sich auch die Preise für SSD-Festplatten zwischenzeitlich im reellen Bereich. Besonders attraktiv wird die Upgrade-Option, wenn die SSDs zusätzlich reduziert sind, beispielsweise heute wieder im Rahmen der Amazon Blitzangebote. Ab 14 Uhr gibt es hier eine regulär 115 Euro teure Samsung MZ-7TE250BW SSD mit 250 GB Speicherplatz zum Sonderpreis. Wie immer wird der Aktionspreis erst zum Startzeitpunkt des Angebots auf der Blitzangebotsseite angezeigt. Dann müsst ihr unter Umständen schnell sein, je besser der Preis, desto schneller ist die begrenzte Stückzahl in der Regel vergriffen.

Prüft jedoch rechtzeitig vorher die Kompatibilität der SATA-III-Platte zu eurem Mac und werft einen Blick auf den mit dem Umbau je nach Mac-Variante sehr unterschiedlichen Aufwand beim Einbau. Entsprechende Anleitungen findet ihr hier bei ifixit.

EyeTV SAT ebenfalls als Blitzangebot

Ebenfalls heute in den Blitzangeboten (ab 18 Uhr) ist der Netzwerk-TV-Empfänger EyeTV SAT. Wenn ihr das Gerät per USB an euren Computer hängt, könnt ihr über die zugehörige App Satellitenfernsehen sehen und aufzeichnen.

eyetv

Mittwoch, 04. Jun 2014, 12:18 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vor kurzem habe ich die SSD in meinen Mac mini eingebaut. Leider habe ich dann das Bottom HDD Flex Cable zerstört, was auch nochmal 20€ gekostet hat. Deswegen war es für mich leider kein Schnäppchen ^^

  • Ohhh .. Endlich was Sinnvolles im Blitzangebot!

  • Den Geschwindigkeitsvorteil kann ich bestätigen. Ich habe erst vor kurzem eine SSD in mein MacBook Pro (Mid 2009) eingebaut und der läuft erheblich schneller im Alltag – und das obwohl die SSD ihre volle Geschwindigkeit gar nicht ausspielen kann am SATA II

    • Dann aktiviere mal deinen Trim Algorithmus ;) mit dem Trim Enabler :-) wirst sehen das die dann nochmal mehr Dampf gibt :-)

      • Was ist das?

      • ja das würde mich auch mal interessieren!!! Klingt interessant.

      • Das ist natürlich kompletter Unsinn!
        TRIM dient lediglich dazu, dem Betriebssystem durchzureichen welche Bereiche als gelöscht markiert wurden, damit das BS weiß auf welche Zellen es wieder schreiben kann. Wird TRIM vom BS, der SSD oder vom Cotroller/Mainboard nicht unterstützt heißt es erstmal nur, dass das BS die Platte quasi voll schreibt, weil es eben nicht genau weiß welche Bereiche wieder beschrieben werden können. Das senkt konstruktionsbedingt die Durchsatzrate, bei sehr alten (den ersten) SSDs kann dies dann unter das Niveau eines USB-Sticks fallen.
        Bei aktuellen SSDs ist dieses Feature eigentlich nicht mehr so wichtig, da die SSDs bereits über eine eigene, sehr gute Garbage Collection (die macht etwas ähnliches in Eigenregie) verfügen. Des Weiteren ist so gut wie jedes aktuelle BS auch TRIM-fähig und muss nicht separat aktiviert werden.
        Ältere SSD können per Tool ein TRIM durchführen, dies ist aber nur eine momentane Lösung. langfristigere Erfolge erzielt man bei diesen SSDs meist nur durch ein Secure Erase (quasi ein Low Level Format, also alle Sektoren werden mit 0 oder 1 beschrieben. Sie ist dann wieder im Auslieferungszustand.

        Also nicht alles glaube was andere daher schreiben.

      • [Zusatz]
        Den Geschwindigkeitsschub verdankt die SSD btw hauptsachlich nicht ihrer enormen Durchsatzrate ggü. herkömmlichen Festplatten, sondern der extrem schnellen Zugriffszeit.
        Vergleich:
        HDD: ca. 9-12ms Zugriffszeit
        SSD: ca. <1-3 ms Zugriffszeit

    • Ich habe auch das Macbook Pro (Mid 2009). Würde die oben genannte SSD Platte passen?

      • Köar, warum nicht? Nur ob sie das volle Potential enfalten kann hängt davon ab, ob dein Macbook SATA II oder III kann.

  • hab die platte seit nem halben jahr verbaut. hab allerdings seit dem Probleme mit der akkulaufzeit. noch jemand was ähnliches?

    • achso. und das firmware update ist leider etwas umständlich aber sonst …

    • Mit ner SSD ist es sehr unwahrscheinlich, das der Akku schlechter als mit ner HDD hält. Da solltest du lieber mal installierte Programme überprüfen!

      • Natürlich wird die Akkulaufzeit schlechter, da immerhin die ganze Zeit die Platte mit Strom versorgt wird. Eine HDD wird zwischendurch abgeschaltet.

      • Und eine SSD verbraucht um einige Größenordnungen weniger Strom als eine HDD! Des Weiteren ist der Anlaufstrom einer HDD exorbitant und der einer SSD quasi nicht vorhanden. Eine HDD verbraucht i.d.R. immer mehr Strom, selbst wenn sie zwischendurch abgeschaltet wird!

  • Ich hab ne kleinere Samsung SSD mit 120gb in meinem winblöd Laptop.
    Windoof ( win7 ultimate) ist damit in weniger als 30 sek vollständig hoch gefahren.
    Würde jederzeit wieder einer SSD als System platte verbauen.

  • Hab ich 2 mal drin im raid 0. geht an wie Schmidts katze

  • Wo finde ich den heraus mit welchen Platten mein Mac kompatibel ist, also im Sinne von SATA II oder SATA III. Ich habe einen Unibody MBP 5,1 (Ende 2008)

    • Systemprofiler oder mactracker schauen was für SATA interfaces du hast…

      • Ist SATA nicht sowieso abwärts kompatibel? Oder irre ich mich da?

      • Doch aber wenn an deinem Mac nur SATA II unterstützt wird erreicht man logischerweise nur die Geschwindigkeit von SATA II. Da wäre die SATA III SSD quasi unnötig und eine billigere, ältere mit SATA II ist dann auch noch günstig ohne Nachteile zu haben

  • passt die og. SSD in ein MBP Mitte 2009 ?
    Bzw. wie kan ich das prüfen ?

  • Schaut mal auf der Seite von Hardwrk. Laut denen kein Problem. Allerdinsg nur SATA2

    • laut hardwrk habe ich SATA 2 mit 3GBit
      Beschreibung Amazon bei der SSD:
      Schnittstelle: SATA 6 GB/s (abwärtskompatibel zu SATA 3 GB/s und SATA 1,5 GB/s)
      kann ich kaufen oder net ?

  • Als Teil eines Fusion-Drives mögen 250 GB ja noch reichen, als SSD finde ich es zu knapp.

  • Ich habe ein Macbook Air (mid 2011) passt die SSD da und macht es ünerhaupt Sinn die SSD vom Air zu wechseln bzgl. Geschwindigkeitsvorteil?

    • Nein die passt nicht. Schau mal bei Amazon nach dem jetdrive 500. das passt dazu

    • Also generell sind SSDs unglaublich lohnend. Ich hab hier ein neues Air mit SSD. So schnell schaust du nicht wie das bootet.

      Wenn ich meinen Mac Mini mit HDD dazu vergleiche könnte ich jedesmal weinen :(

      • Ja, stimmt!
        Aber auch in Kombination mit einer Festplatte im Mac als Fusion-Drive geht es beim Booten ordentlich ab. Jetzt muss ich immer warten, bis die Tastatur und das Trackpad sich verbunden haben :-))

  • Brauche ich eigentlich noch Zubehör, wenn ich das Ding als Basic kaufe?? Grüße ;)

    • Für welches Gerät denn und willst Du nur die SSD einbauen oder das Ganze im Fusiondrive Verbund zusammen mit Deiner alten HDD nutzen (für mich die bessere Option)?

      • Also, ist für MBP2009. Hab jetzt ne 250er drin. Bin mir nicht sicher, ob das DVD Laufwerk noch Sinn macht, oder nicht.
        Brauche ich für beide Optionen Zubehör?

  • Danke für den Tipp. Ist bestellt! Hoffe sie ist mit MBP Mid 2010 kompatibel ;)

  • Ist doch zu teuer, eine Crucial MX100 256GB kostet ohne Versand ca. 85€
    Die 512GB Variante liegt bei ca. 173€.

  • Meinem alten 2007er MBP C2D konnte nichts besseres passieren, als dass ich ihm eine 250GB SSD spendiert habe. Der Einbau ging auch dank iFixit.com wirklich problemlos.

  • Moin,
    Habe in meinen MacBook Pro ein Fusion Drive installiert. Dazu habe ich das Installationskit von Hardwk (http://hardwrk.com/) genutzt. SSD als Hauptplatte und die alte Festplatte im CD Schacht verbaut. Es ging viel schneller und einfacher als gedacht.
    Jetzt brauche ich erst mal kein neues MacBook Pro. Geschwindigkeit ist ein Traum und ich habe keine Probleme.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven