ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
Exklusiv

Tune•Instructor: Update versteht sich auf Beats 1 und iTunes-Herzen

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Regelmäßige ifun.de-Leser kennen den OS X-Geheimtipp Tune•Instructor längst. Seit 2005 unterstützt euch das Programm bei der Verwaltung und Pflege der iTunes-Mediathek sowie bei der Musikwiedergabe.

tune-500

Entwickler Tibor Andre ergänzt den spendenfinanzierten Download regelmäßig mit neuen Funktionen. Nach der Freigabe von Version 3.5 im Februar steht nun Version 3.6 des iTunes-Helfers zum Download bereit. Die Aktualisierung versteht sich erstmals auch auf Beats 1 und Apples neue Herzbewertungen.

Nach der gründlichen (auch visuellen) Überarbeitung des Tune•Instructor zum Jahresanfang, kümmert sich das Sommer-Update nun also um Apples neue Funktionen und stellt nebenbei die Kompatibilität zu OS X 10.11 El Capitan her.

Wir haben Tibor um die Beschreibung der neuen Funktionen gebeten und übergeben das Wort an den Programmierer der Mac-Anwendung, die u.a mit einem Widget für die Mac-Mitteilungszentrale auf euren Systemen aufschlägt.

ifun.de fragt den Entwickler: Was also ist neu?

In der neuen Version steht das Herz, zum Markieren eines Titels als Favorit, im Titelinfo-Fenster, in der Menüleiste und im Widget zur Verfügung.
Gerade das Herz in der Menüleiste führt so einen schnellen Weg ein, um ausgesuchte Titel zu lieben bzw. zu „entlieben“, ohne iTunes dazu in den Vordergrund holen zu müssen.

Ich hatte die Implementierung seitens Apple mit dem Herz kritisiert. Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, wie Anwender, die ihre Titel in der Vergangenheit mit den Sternen bewertet haben, ihreGewohnheiten beibehalten können.

Im Prinzip habe ich die „Lösung“ schon seit Jahren im Tune•Instructor integriert; vor allem Last.fm-Anwender haben die Option gerne genutzt. Es gab eine Einstellung, in der die Nutzer einen Schwellwert an Sternen angegeben konnte, wann denen der Titel bei Last.fm geliebt werden sollte. Diese Idee habe ich nun ausgebaut – mir persönlich gefällt das Ergebnis total.

Es gibt im Tune•Instructor in den Einstellungen (unter Wertung) nun eine neue Option „Favorit mit Wertung verknüpfen“. Der Anwender kann hier selbst einen Schwellwert nach eigenem Geschmack anpassen. Das Bildschirmfoto zeigt das Menü in Aktion. Diese Option wird nun auch bei der Vergabe von einem Favorit bzw. einer Wertung im Widget aus der Mitteilungszentrale angewandt.

wertung

Eine weitere große Neuerung: Das Titelinfo-Fenster und das Widget können den aktuell spielenden Titel von Beats 1 zeigen. Eine Info, die nicht aus iTunes, sondern vom Stream selbst kommt.

Eine Anmerkung zu Beats 1: Wenn iTunes den neuen Apple-Radiosender spielt, schaut euch mal die angezeigten Steuerelemente an. In der Mitte wird der große Stop-Button gezeigt. Sobald man diesen aber betätigt, wird Beats 1 lediglich pausiert. Intern handhabt iTunes die Aktion als „Pause-Event“. In anderen Worten: Drückt man anschließend den Play-Button, dann hört man „aus der Vergangenheit weiter“.

Das mag zwar für wenige Sekunden in Ordnung sein, aber das lässt sich über Minuten hinauszögern. Für einen Radiosender finde ich das komisch. Das sollte ein Reconnect geben und in der Gegenwart spielen. Für mein Titelinfo-Fenster hat das zur Folge, dass ich natürlich die aktuellen Titelinfos zeige und der Anwender möglicherweise aber noch in der Vergangenheit hört. Das wird natürlich Kritik mit sich bringen. Ab er so lassen sich die Hintergründe vielleicht verstehen.

tune-instructor-700

Leider versagen aktuell noch alle Zugriffe auf Titel, die im iTunes-Menü „Für Dich“ oder im Menü „Neu“ abgespielt werden. Ebenfalls funktionieren bei mir keine einzigen iTunes-Links mehr. Auch von der Apple-Seite selbst nicht mehr. Wird ein Link geklickt, dann landen viele Anwender einfach immer nur bei „Neu“ und nicht beim entsprechenden Titel, beim Interpret bzw. dem Album.

Zurück zu Version 3.6. Hier habe ich unter „Mediathek organisieren“ die Option hinzugefügt, nach „Apple ID“ und „Gekauft von“ zu suchen. Bei dem zunehmenden Durcheinander wird das für viele Anwender nützlich sein. Neben der Kompatibilität zu OS X 10.11 El Capitan habe ich noch einige weitere kleine Neuerungen, Fehlerbehebungen und Stabilitäts-Verbesserungen eingebaut.

Wir bedanke uns für die ausführlichen Hintergrundinfos. Tune•Instructor 3.6 könnt ihr hier aus dem Netz laden. Wenn euch die App gefällt, macht von der Spendenoption gebrauch.

Mittwoch, 22. Jul 2015, 15:25 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wohl beste mir bekannte Tool zur Mediathekverwaltung.
    .
    Das mit den Sternen/Herzen bzw. Verleihen eines Ranges von 1-5 Sternen habe ich noch nie verstanden.
    Wozu soll das in der Summe gut sein?
    Diese Art der Sortierung ergibt bei einer großen Mediathek wenig Sinn.
    .
    Aber gut, wie es jedem gefällt.

  • Bei mir wird’s nicht in den „Heute“-Widgets angeboten. :-(
    Nutze aber auch El Capitan.

    • Tune•Instructor

      Klicke in der Mitteilungszentrale unten links auf „Bearbeiten“. Verschiebe dann von der rechten Seite, also der Auswahl aller verfügbaren Erweiterungen, das Widget auf die linke Seite zu den sichtbaren Elementen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven