tizi Beat Bag: Kompakter Bluetooth-Lautsprecher mit Akku

2 Kommentare

Mit dem neuen tizi Beat Bag überrascht uns Equinux mit einem kleinen, nur 635 Gramm schweren portablen Bluetooth-Soundsystem. Das kompakte Lautsprecher mit Tragegriff kommt in schwarzer Klavierlack-Optik und lässt sich bei Zimmerlautstärke 10 Stunden lang ohne Steckdose betreiben. Geladen wird das ganze dann über Micro-USB an jedem USB-Anschluss oder einfach einem iPhone- bzw. iPad-Ladegerät. Das entsprechende Kabel ist im Lieferumfang enthalten.

Equinux bringt das kleine Soundsystem vor dem Hintergrund, den mobilen TV-Genuss auch akustisch aufzuwerten auf den Markt. Der aktuelle Verkaufspreis von 80 Euro macht das Gerät allerdings allgemein für Besitzer von iOS-Geräten interessant, die ein kompaktes Soundsystem mit integriertem Akku suchen. Alternativ zur Bluetooth-Verbindung lassen sich Audiogeräte auch über einen Line-Eingang anschließen, auch hier liegt das benötigte Kabel bei.

Sehr erfreulich für Besitzer der TV-Empfänger tizi+ und tizi TV ist die Tatsache, dass die Beat Box mit dem gleichen Akku arbeitet wie die kleinen DVB-T-Empfänger. Somit lässt sich da unterwegs auch mal in die eine oder andere Richtung aushelfen. Der Tizi-Akku alleine lässt sich zum Preis von knapp 20 Euro auch separat erwerben.

Diskussion 2 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Habe mir den Bluetooth-Lautsprecher Ozaki O!Music Powow gekauft, in meinem Fall in Camouflage. Richtig geiles Teil, macht auch einen sehr sehr wertigen Eindruck, sowohl von Verarbeitung als auch vom Klang. Vor allem das Konzept aus Backcover und hinten magnetisch anclipbarem Lautsprecher macht Sinn. Der Lautsprecher wiegt 410 Gramm, die Hülle 160 Gramm, Micro-USB-Ladekabel und 3.5 mm Klinkenkabel sowie Hülle 20 Gramm. Cover und Lautsprecher sind übrigens gummiert, und liegen satt und sicher in der Hand, absolut nichts ,von Plastik zu sehen. Die Haptik ist angenehm, die Verarbeitung scheint hochwertig, ebenso die Materialien. Akkulaufzeit ist mit sagenhaften 22 Stunden angegeben. Nach erster Aufladung von um die 6 Stunden war der Lautsprecher von Samstag bis Mittwoch jeweils zig Stunden bei mir im Einsatz, die Stundenzahl könnte also in etwa hinkommen. Ab dem zweiten Mal dauert das Aufladen etwa knapp vier Stunden. Beide Ladezeiten werden herstellerseitig auch so angegeben. Die Lautstärke ist mit 92 dB angegeben, für mein Empfinden kann der tatsächlich sehr laut eingestellt werden, Ton erfolgt über Bluetooth oder mit dem beigelegteb kurzen 3,5 mm Klinkenkabel, welches übrigens mit Kordelstoff ummantelt ist. Je nach Farbe wird der Lautsprecher für 130 bis 160 € gehandelt, ich hatte 155€ bezahlt.

    — Kartoffelsack

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14006 Artikel in den vergangenen 4664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS