Tipps für Hörbuch-Freunde: Radio-Tatort, BR Hörspiel-Pool, Amazon Hörspiel-Herbst und Audible-Probeabo

8 Kommentare

Zunächst zum Radio-Tatort. Auf die Krimiserie der öffentlich-rechtlichen Radiosender haben wir schon öfters hingewiesen. Ärgerlich ist in diesem Zusammenhang immer wieder, dass die einmal ausgestrahlten Hörspiele nur begrenzte Zeit zum Download zur Verfügung stehen. So läuft heute Abend die Frist für die aktuelle Folge „Vorahnung“ aus, die letzte Gelegenheit bietet sich heute zwischen 20 und 23 Uhr.

Besser gefällt uns da der Hörspiel-Pool des Bayerischen Rundfunks. Hier lässt sich ein Großteil der Höspielproduktionen des Münchener Senders aus den letzten vier Jahren kostenlos herunterladen. Mit dabei diverse Literatur-Klassiker sowie auch etliche kunst- und musikthematisch beeinflusste Geschichten.

Amazon hat den „Hörbuch-Herbst“ eingeläutet und bietet im Rahmen dieser Sonderaktion jede Menge Hörbücher bis zu 50% reduziert an. Ein wenig stöbern lohnt sich, die CD-Boxen werden in der Regel sogar versandkostenfrei verschickt.

Ihr wollt keine CDs, sondern die Hörbücher auf dem iPhone oder iPod hören? Mac-Besitzern empfehlen wir hier das 5,49 Euro teure Tool Audiobook Builder. Damit lassen sich die in Einzeltracks gesplitteten und meist auf mehrere Silberscheiben verteilten CD-Hörbücher komfortabel zusammenfassen und mit Covergrafiken, Lesezeichen-Funktion um sie dann ordentlich benannt aufs iOS-Gerät zu übertragen.

Wem das zu viel Act ist, der schaut rüber zu Audible. Dort habt ihr hier eine Riesen-Auswahl deutschsprachiger Hörbücher und bekommt diese im Rahmen eines jederzeit kündbaren Abos sogar deutlich günstiger als bei iTunes oder als CD-Ausgabe. Audible lohnt sich dann, wenn ihr monatlich mindestens ein Hörbuch hört – im Probeabo könnt ihr euch einen frei aus dem Audible-Angebot wählbaren Titel kostenlos laden (beispielsweise die 25 Stunden lange Steve-Jobs-Biografie oder unser aktueller Hörbuch-Favorit „Er ist wieder da“ mit „Stromberg“ Christoph Maria Herbst als Hitler).

Diskussion 8 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wenn die MP3′s der CDs richtig getagt sind
    - gleicher Autor
    - gleiches Album
    - Name “egal”
    - Reihenfolge wird über Tracknummer festgelegt! Wichtig!
    kann man sich die Konvertierung ins M4B Audiobook Format sparen. Es wird im iOS als ein HB angezeigt und korrekt abgespielt.
    Allerdings ziehe auch ich das M4B vor, weil ich dann nicht so mordsmäßig viele Dateien herumfliegen habe.

    — Elv
  2. Danke für den Tipp mit dem BR2 Hörspielpool!
    Die Hörspiele lassen sich auch wunderbar mit dem iPhone von der Seite streamen.

    — Claus
  3. Audible ist sehr empfehlenswert – auch viele exclusive Bücher und extrem freundlicher Support. Die App sorgt dafür, dass man keinen PC mehr braucht zum Download oder Übertragen. Topp!

    — MD
  4. Den radiotatort gibt es auch als podcast und dementsprechend lassen sich alle Folgen zu jeder Zeit runterladen. Natürlich ist der feed auch in itunes zu finden…

    — darkshonin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14010 Artikel in den vergangenen 4664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS