ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Tipps für Google Chrome: PDF-Anzeige ausschalten, leere neue Tabs aktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Nach der Installation des Google-Browsers Chrome müssen für gewöhnlich nur wenige Schalter umgelegt werden. Bereits in den Standard-Einstellungen bietet sich der Chrome-Browser als durchaus brauchbare Safari-Alternative an, startet schnell und ist dank der integrierten Auto-Updates eigentlich immer auf dem aktuellen Stand.

Neben der Installation der 1Password-Erweiterung, der Konfiguration der Standard-Suche hin zu DuckDuckGo und dem Import der eigenen Lesezeichen gibt es nur zwei Modifikationen, die wir in neuen Google Chrome-Installationen üblicherweise vornehmen:

  • PDF-Anzeige ausschalten

Zum einen deaktivieren wir fast immer die PDF-Anzeige des Google-Browsers. Da wir geladene PDF-Dokumente meist auf eh‘ auf der Festplatte sichern bzw. in Apples Vorschau-Applikation öffnen wollen, stört Chromes Inline-Anzeige, bei der angeklickte PDF-Dokumente direkt im Browser-Fenster geladen werden, erheblich.

Diese lässt sich jedoch relativ schnell deaktivieren: Öffnet die Adresse chrome://plugins/ in der Google-Adressleiste und deaktiviert den hier angezeigten „Chrome PDF Viewer“. Angeklickte PDF-Dateien werden zukünftig so wie konventionelle Downloads behandelt.

pdf

  • Leere neue Tabs aktivieren

Ebenfalls nervig ist Googles Angewohnheit, euch beim Öffnen neuer Browser-Tabs eine Auswahl der zuletzt besuchten Seiten anzuzeigen. Wir starten gern mit leeren Browser-Fenstern und setzen daher auf die Chrome-Erweiterung „Empty New Tab Page„.

Ist der kleine 9KB-Download installiert, zeigen neue Browser-Tabs nur noch eine weiße Seite an.

seite

Mittwoch, 29. Okt 2014, 13:22 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessant – ich finde die integrierte PDF-Vorschau eine der praktischsten Features überhaupt. Ideal um „mal eben“ in PDFs die zum Download angeboten werden „reinzuschnuppern“ und inline im Browser anzeigen zu lassen. Wenn ich das PDF dann speichern möchte, kann ich es direkt über den „Hover-Layer“ schnell speichern.

    Ich möchte die PDF-Vorschau nicht missen – sonst würde ich mich schnell mit PDFs zumüllen, in die ich eh nur mal eben überfliegen möchte.

  • 9000 Zeichen Quellcode, um eine leere Seite anzuzeigen??
    Dafür habe ich keinen Platz mehr auf meiner Festplatte! ;-)

  • Ich bin endgültig von allen Google Produkten befreit ;)
    Google ist nicht mein Freund…

  • Seit dem Update ist Safari so lahm geworden, dass kein Weg an Chrom vorbei führt. Hier würde ich mir jedoch die Anpassungsmöglichkeiten von Safari wünschen.

  • Bei mir läuft der Chrome PDF Viewer sowieso nicht gut, denn bei größeren PDFs ruckelt es ohne Ende, was bei der Vorschau nicht mehr ist. Schlecht umgesetzt…
    Danke!

  • zur duckduckgo suche: die ergebnisse sind (bei mir) sehr auf die USA zugeschnitten. gibt es da eine einstellung, die man ändern kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven