ifun.de — Apple News seit 2001. 19 320 Artikel
   

Tim Cook zum iPhone SE, „Apple Services“, Apple TV und Pokémon GO

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Wie üblich hat sich Apple-Chef Tim Cook im Anschluss an die Bekanntgabe der Finanzergebnisse für das dritte Quartal im Geschäftsjahr 2016 den Fragen von Reportern und Analysten gestellt. Cook zeigte sich mit den verkündeten Zahlen zufrieden, schließlich habe man bereits vor drei Monaten vor einer Entsprechenden Rückläufigkeit gewarnt, letztendlich aber besser abgeschnitten als „geplant“.

Ausbildung Apple

Wir freuen uns Ergebnisse für das dritte Quartal bekanntgeben zu können, die eine stärkere Kundennachfrage und Geschäftsentwicklung widerspiegeln als wir zu Beginn des Quartals erwartet haben. Wir hatten eine sehr erfolgreiche Markteinführung des iPhone SE und wir sind begeistert über die Resonanz von Kunden und Entwicklern auf die Software und Services, die wir im Juni auf der WWDC als Vorschau gezeigt haben.

iPhone SE

Im Zusammenhang mit dem Verkaufsstart des iPhone SE ging Cook erneut auf die extrem starke Nachfrage ein, Apple hatte permanent Schwierigkeiten, das Gerät in ausreichender Stückzahl zu liefern. Besonders gefragt sei das iPhone SE bei Kunden, die zuvor kein iPhone besessen haben.

19% Zuwachs bei „Services“

Während Apples Hardwaresparte durch die Bank mit rückläufigen Zahlen zurechtkommen muss, freut sich das Unternehmen über 19 Prozent Wachstum im Geschäftsbereich „Services“. Besonders seien hierfür Apple Music, iCloud und Apple Care verantwortlich, wesentliche Standbeine sind daneben natürlich auch iTunes bzw. der App Store. Apple erwarte hier weiterhin starkes Wachstum und sehe diese Angebote als wichtigen und unabhängigen Geschäftsbereich.

Apple Watch bestverkaufte Smartwatch

Wer sich für offizielle Verkaufszahlen der Apple Watch interessiert, bekommt von Tim Cook allerdings weiter eine Absage. Der Apple-Chef berief sich erneut auf die Tatsache, dass die Apple Watch die am besten verkaufte Smartwatch auf dem Markt ist, nennt allerdings weiterhin keine konkreten Zahlen. Man freue sich auf die bereits für Herbst angekündigten Verbesserungen und Funktionserweiterungen mit watchOS 3 und habe zudem weitere spannende Ankündigungen in diesem Bereich auf Lager.

China und Indien wichtige Märkte

Die für Apple besonders wichtigen Geschäftsbereiche China und Indien wollte man weiter ausbauen. Apple betreibt in China mittlerweile 41 Ladengeschäfte. In Indien sieht der Hersteller derzeit das größte Wachstumspotenzial, so konnten die iPhone-Verkäufe dort im Jahresvergleich um 51 Prozent zulegen.

Apple TV immer noch am Anfang

Auf Apple TV angesprochen sagte Cook, dass der derzeitige Stand des Angebots lediglich als Basis zu betrachten sei, auf der noch Großes wachsen werde. Apple habe mit Apple TV 4 die Grundlage für ein großes Geschäftsmodell geschaffen.

Tim Cook zu Pokémon GO

Pokémon GO sieht Cook als eindrucksvolles Beispiel für das Potenzial von Augmented Reality. Auch Apple habe sich bereits intensiv in diesem Bereich engagiert und wolle diesbezüglich noch kräftig investieren. Man sehe hier großartige Möglichkeiten für Kunden wie auch für die kommerziellen Verwendung.

Eine Aufzeichnung der kompletten Telefonkonferenz steht hier bei Apple zum Nachhören bereit.

Mittwoch, 27. Jul 2016, 8:13 Uhr — Chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was mir etwas schleierhaft ist, wieso sie keine Zahlen zur Apple Watch nennen? Wie kann so etwas den verkauf schädigen oder was hat es sonst für einen Grund?

    klar wenn sie nicht grossartig verkauft wird ja, aber es ist ja „die am besten verkaufte Smartwatch auf dem Markt“

    Könnte mir das jemand erklären besten Dank :)

    • Ich denke, im September wird er damit rausrücken.

      • Weil man dann ganz schnell nachrechnen könnte, wie billig das Ding ist, was sie kostet und erwirtschaftet. Marketing rules

    • Weil dann noch mehr Aktionäre abspringen werden ,und so kann man das schönreden was eigentlich nicht schön ist .

      • Größter Uhrenproduzent…
        Wie kann man jetzt noch von einem Flopp sprechen…..
        Es läuft doch.

    • Das wird strategische Gründe haben. Es stand ja schon fest das da keine Zahlen bekannt gegenen werden bevor die Watch rauskam.
      Apple freut sich die Konkurrenz ist sich nicht sicher ob es sich lohnt und wie sehr.

    • ganz einfach, um spannung aufzubauen.

      ihm war klar, dass die zahlen nie wirklich berauschend sein werden (das ist jetzt neutral gemeint) darum wurde entschieden einfach ein „geheimnis“ daraus zu machen.

      nun gehts gar nicht mehr um die zahlen sondern das geheimnis der a-watch zahlen.

      irgendwann wird dann das geheimnis gelüftet – es werden zig millionen sein – beste watchverkauf ever, usw…

      alles teil der marketing strategie!

    • Einfaches Marketing. So wirkt es weniger lächerlich wenn sie von bestverkaufte Smartwatch reden! Die Wahrheit ist doch, dass die Verkaufszahlen unter dem ATV liegen.

  • Telefonkonkurrenz? Eher ne Konferenz? :-)

  • Ach wäre es schön, wenn Apple ein Angebot starten würde mit einer Monatlichen Pauschale für Film/Serien

  • – Die Zahlen zu weit nach unten „korrigieren“ um hinterher die nicht gaaanz sooo schlechten Zahlen als Erfolg zu verbuchen ist am Markt gang und gäbe.
    – Produktionsengpass beim SE mehr als traurig
    – in einem weltweit boomenden Segment (Onlineservices) nur 19% Steigerung ist schwach
    – aWatch ist bisher nach Applestandart gefloppt (immer noch keine Zahlen geliefert)
    – China und Indien ist Geschwafel da ihnen gerade in diesen Ländern der staatliche Gegenwind mächtig Probleme bereitet.
    – aTV „immer noch am Anfang“…mehr gibt es über diese Box (leider) auch nicht zu sagen.
    – und Pokemon Go war/ist der Hammer denn ALLE verschlafen haben und (Vermutung) NULL in der Pipeline haben (…man wolle noch kräftig investieren…muahhhh).

    Weiter so Apple…Microsoft kann nichts besseres passieren…die sind momentan ein ganzes Stück weiter mit ihrer Systemintegration und dem Softwarezusammenspiel PCSmartphone.

    • Microsoft konzentriert sich nur noch auf die Businessleute. Die haben schon ihre Erwartungen für das nächste Quartal reduziert. Die müssen vorsichtig sein das ihr Arsch nicht zuschnappt. Im mobilen Bereich haben Sie bereits verloren. So viel zum Thema

      • Wow…nicht schlecht gekontert. Zwar nicht zum Inhalt aber wenigstens eine Meinung zu einem Nebensatz. Nicht schlecht…da geht noch was.

      • Schon lustig, dass zu den aufgezählten Punkten nichts gesagt wird, aber auf Microsoft stürzen sie sich drauf als hätte man den Teufel selbst beschwört. Ich gebe Jörg da recht, gut für Microsoft…jetzt haben sie noch mehr Zeit an ihren Produkten zu feilen. Ich sehe in Continuum noch das größte Potenzial und sollte das mal wirklich zu 100% ausgereift sein, wird es Apple von den Socken hauen, denn dann können sie mit dem ATV & Co einpacken. Womit Apple momentan die Nase vorn hat ist der AppStore bzw. das Angebot an Apps.

      • Wer sagt denn das ich was zu den Punkten sagen muss? „Microsoft kann nicht besser passieren“ Damit war die lächerlichkeit bereits erreicht. Es bleibt auch nichts mehr zusagen. Danke.

      • Bei Jatollo frage ich mich immer, ob es sich um einen echten Fanboy handelt, oder um jemanden, der Apple Fans ins lächerliche ziehen will.

    • Hahaha
      Der mit Microsoft war echt gut. Microsoft bekommt aber sowas von nicht mal einen Zeh in den Smartphone Markt.
      Die stellen laufend was vor und ändern ihre Strategie um dann wieder zu floppen

    • „se“ lieferengpässe sind in wahrheit ein armutszeugnis für tim und eher peinlich, witzig, dass das niemanden auffällt, wie er sich damit selbst demontiert.

      eine macht wie apple sollte kein problem haben eine alte standard gurke in ausreichender stückzahl überall verfügbar zu haben.

      bei dem ding würde es sich sogar lohnen auf halde zu produzieren, und es in jedem marktstandl in der türkei aufliegen zu haben.

      wahrscheinlich hat die gurken sogar die höchste marge für apple so wie der mini bei bmw. eh traurig, wie die ärmeren immer am meisten abgezockt werden.

    • ja, super Zusammenarbeit von PC & Smartphone, nachdem bekannt gegeben wurde Windows Phone quasi einzustellen.

      • Quatsch. Lest doch mal richtig bei Microsoft nach. MS zieht sich aus der Eigenproduktion der Smartphones zurück und konzentriert sich auf die Softwareentwicklung.

    • An keinem einzigen deiner Kritikpunkte ist Microsoft momentan besser aufgestellt – Wichtigtuer

      • Ähm doch, sie schaffen es eine QWERTZ-Tablettastatur anzubieten, was für Apple scheinbar eine noch nie dagewesene Herausforderung darstellt. Amaaaaazing…

      • Gibt ja auch keine andere Zubehörhersteller. Wir sind schon arm drann. Nicht wahr ardiano? ;)

      • Ach Karsten…da könnte ich nur noch mit Dieter Nuhr antworten. Schau Dir bitte bewusst die Software OHNE Applebrille an. Produktiv arbeiten ist bei MS besser besetzt.
        Leider happert es dort noch stark an der Appunterstützung.

      • Krass, sogar die Zubehörhersteller schaffen das. Apple muss ja wirklich arm dran sein, wenn sie dazu nicht in der Lage sind, was jede Hinterhofbutze hinbekommt…nicht wahr Jatollo? ;)

      • Wo steht das eigentlich geschrieben das Apple das anbieten muss?

      • Dazu sag ich jetzt mal nix. Aufgrund der letzten Tage werde ich jetzt mal nicht weiter Öl ins Feuer giessen und belasse es dabei. Deeskalation!

  • und gäbe es neben dem SE noch eins mit 3,5Zoll würden die noch mehr verkaufen

    • Kein Mensch will mehr 3,5 Zoll, das ist nun wirklich zu klein um heutzutage angenehm zu surfen oder ähnliches zu tun

    • dann würde das ding förmlich durch die decke gehen. ich habe 3 iphone 4’s
      und kann mir einfach kein neues kaufen, weil selbst mein 5s nur in der lade liegt, weil einfach zu lang …

      • Echt jetzt? 4 Zoll ist eigentlich die perfekte Größe.
        Einfach mal normale Hosen, und keine skinny kaufen, und schon passt alles ;-)

      • 4 zoll ohne button wäre was – würd ich kaufen…

  • Mich hätten Zahlen zum iPhone SE stark interessiert. Was heißt schon eine besonders hohe Nachfrage?

    Außerdem behaupte ich, dass die hohe Nachfrage eben auch eine Aussage ist, dass die iPhones generell zu teuer sind und nur das iPhone SE im akzeptablen Bereich liegt.

  • Ich denke, dass einige auf die 2.te Version der Apple Watch warten, die sich bisher zurückgehalten haben.

  • Lustig ist: der iPhone zuwachs in Indien wird überwiegend von Refurbs generiert und es werden kaum Neugeräte abgesetzt. Apple hat sogar mit der indischen Regierung einen Deal ausgehandelt grosse Mengen Second-Hand ins Land bringen zu dürfen.
    China hat sich als völliger Flopp entpuppt und das SE verkauft sich nicht nur bei Neukunden, sondern gerade auch bei Umsteigern älterer Generationen.
    Apples zuwachs unter „Neukunden“ ist verschwindent gering… und hier liegt eigentlich auch das Problem.

    Die zuvor zu weit nach unten korrigierten Zahlen lassen das jetzt halbwegs „vernünftig“ aussehen, aber im direkten Quartalvergleich wird eben das Desaster deutlich.
    Und Apple ist (wie kein anderes Unternehmen!!!) von einem (!!!) Produkt abhängig. Die iPad, Mac, iPod Verkäufe machen nicht mal ein drittel von Apples Umsatz aus.
    Wenn da nicht bald was passiert, wird die Zukunft alles andere als rosig… Und der liebe Tim hat sicher mehr als eine schlaflose Nacht, wenn er an die eigene Zukunft denkt.
    Lange wird sich der Vorstand das wohl nicht anschauen.

    • Apple macht mit jeden verkauften Gerät ordentlich Gewinn. Die Entwicklungskosten kommen immer rein. Und mit den Service Bereich legen die auch ordentlich zu. Es kann bei Apple quasi kein Flop geben. Dafür sind die Preise schon ordentlich kalkuliert. Aber anscheinend weißt du ja mehr als die TOP Apple-Leute mit jahrelanger Ausbildung und Studium.

      • Oder siehst du iwo rote Zahlen um den Flop zu rechtfertigen?

      • Kannst du lesen? Wer hat hier was von Flop gesagt? Ich glaub dein Studium reicht hierfür nicht aus. Am besten einfach mal ruhig sein, wenn die großen reden.

      • Der Markt honoriert keinen Stillstand (Stillstand bedeutet im A-Markt Rückschritt) und das ist genau das worauf Apple hinsteuert bzw. in einigen Bereichen schon angekommen ist.
        Und rote Zahlen sind bei Apple bereits vorhanden. Diese werden (offen) legal verschlüsselt in den Bilanzmeldungen versteckt / schöngerechnet für alle nachlesbar dargelegt.

      • Köstlich. Für mich sogar ein Screenshot wert. Benutz doch mal eine Textsuche adriano. Ist nicht so schwer! (Ehrlich) Wie wäre es für dich mal intelligent was beizutragen.

      • Herrlich! Wer von Bilanzanalyse keine Ahnung hat, aber hier schreiben durfte…. Schlimm!

    • Refurbs sind doch auch verkaufte Geräte. Wurden die nicht verkauft, würden sie an der Stelle Verluste machen.

  • Schon ein Armutszeugnis, dass sie das SE nicht in ausreichender Stückzahl liefern können. Das Teil sollten sie eigentlich überall verkaufen um neue Kundschaft in die Applewelt zu ziehen. Naja, soll nicht mein Problem sein. Ich bin jedenfalls froh, dass sie das Teil überhaupt gebracht haben und ich das verfluchte 6er mit der noch verfluchteren Hülle wieder los bin.
    Jetzt das Ding noch wasserdicht und ich würde es heiraten :-)

  • Was eigentlich fehlt ist ein Apple TV App auf jedem modernen Fernseher, mit der man ohne separatem Gerät seine kauf und Leihfilme schauen kann.
    Das würde das TV Angebot pushen. Alle anderen Anbieter machen es ja auch auf die Art. Viele Menschen scheuen extra Geräte

  • mannometer, hier scheinen sich ja nur top manager rumzutreiben die allesamt weltkonzerne leiten (können)! stunning!!!

    • Und? Was der Cook kann, kann ich schon lange. Das kann jeder. Was klassifiziert denn einen Menschen dazu außer die richtigen Kontakte bzw. Vitamin B? Wer ist denn deiner Meinung nach der bessere Top Manager? Mehdorn? Winterkorn? Ackermann? Brauchst du noch mehr gute Beispiele?

  • keine ahnung was einen topmanager qualifiziert!? allerdings stelle ich für mich fest: 22 spieler auf dem platz und 55000 rundrum die alle wissen wie es besser geht… nur: soviel verdienen wie die 22 auf dem platz tun die wenigsten von denen dies besser wissen…. kommt mir einfach merkwürdig vor. ist natürlich nur bildlich geschrieben. in wirklichkeit ist das natürlich gaaaanz anders.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19320 Artikel in den vergangenen 5521 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven