ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Tiefenlinks in iOS 9: Apple-Dienst testet Webseiten

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Sobald iOS 9 im kommenden Monat offiziell ausgegeben wird, werden App-Entwickler die Möglichkeit haben, die Spotlight-Suche des iPhones mit zusätzlichen Informationen zu versorgen.

index

So sollen sich nicht mehr nur beliebige App-Inhalte verlinken lassen, auch sogenannten Tiefenlinks werden möglich.

Die Tiefenlinks sollen dafür sorgen, dass mobile Suchen nicht mehr nur auf Webseiten zeigen, sondern mehr und mehr auf App-Inhalte verweisen. Ein Umstand der die Downloads der angezeigten Apps ordentlich anfeuern sollen.

Ein gutes Beispiel: Web-Nutzer, die Google nach einem Sauerkraut-Rezept durchforsten, könnten demnächst mit Suchergebnissen versorgt werden, die direkt in die iPhone-Version der Chefkoch-App zeigen. Der Tap auf das Suchresultat stößt den App-Download an, öffnet die Anwendung und zeigt anschließend das gewünschte Sauerkraut-Rezept an.

Doch nicht nur Google auch Apple hofft auf eine bessere Auszeichnung von Web- und App-Inhalten um diese direkt in der Spotlight-Suche anzeigen zu können.

Ob eure Webseite entsprechend vorbereitet ist könnt ihr jetzt auf Apples „App Search API Validation Tool„-Seite testen. Hier lässt sich die Web-Adresse eurer Webseite eingeben und prüfen, ob die Tiefenlinks bereits richtig gesetzt wurden.

Test your webpage for iOS 9 Search APIs. Enter a URL and Applebot will crawl your webpage and show how you can optimize for best results. Make it easy for users to discover information in your apps by surfacing your content in Search on iOS 9.

links

Dienstag, 25. Aug 2015, 10:26 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bis das alles auch in Deutschland funktionieren wird ist bestimmt los 10 da :)

  • Schön wäre, wenn man die Spotlightsuche bei Bedarf auch GANZ deaktivieren könnte! 5 mal am Tag rufe ich diese ungewollt auf, was dermaßen dämlich ist, dass man sich fragt, ob die Apple Programmierer überhaupt iPhones im täglichen Gebrauch haben?

  • Indem man sich leicht nach unten verwischt. Das geht nicht nur mir so. Aber was interessiert sonst noch, außer dem eigenen Ego und den eigenen Gewohnheiten. Wenn es bei Dir nicht passiert, ist natürlich jeder andere ein Depp. – Gääähn!

    • Ganz ehrlich, sobald man auch nur eine leichte seitwärtsbewegung drin hat scrollt das Bild seitwärts. Wie du das versehentlich auslöst leuchtet mir einfach nicht ein. Es wird wirklich nur bei einem gerade nach unten gerichteten Wisch aktiviert, und dann soll es auch kommen. Entweder ist dein Display kaputt, oder du machst tatsächlich was falsch.

  • Ich hoffe doch sehr, dass d/ls und Installationen NICHT automatisch angestoßen werden (auch nicht bei kostenlosen Apps) – wäre ja noch schöner… :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven