ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

„The future of television is apps“: 5 neue Werbevideos für Apple TV

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Mit fünf neuen Werbespots rührt Apple die Werbetrommel für die Set-Top-Box Apple TV. Jeder der jeweils nur 15 Sekunden langen Filme präsentiert eine ausgewählte App, mit dabei sind die Spiele Crossy Road, Disney Infinity und Asphalt 8 sowie der Videostreamingdienst Netflix und das hierzulande nicht verfügbare Pay-TV-Angebot HBO Now. Motto der neuen Kampagne ist „The future of television is apps“.

apple-tv-500

Crossy Road on Apple TV

Play Crossy Road and your favorite games on Apple TV. The future of television is apps.

Disney Infinity 3.0 Edition: Star Wars on Apple TV

Play Disney Infinity 3.0 Edition: Star Wars and your favorite games on Apple TV. The future of television is apps.

Asphalt 8 on Apple TV

Play Asphalt 8 and your favorite games on Apple TV. The future of television is apps.

Netflix on Apple TV

Watch Netflix and your favorite shows and movies on Apple TV. The future of television is apps.

HBO NOW on Apple TV

Watch HBO NOW and your favorite shows and movies on Apple TV. The future of television is apps.

Mittwoch, 18. Nov 2015, 7:22 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gut das Apple das auch endlich begriffen hat. Die hingen da ja doch sehr hinterher.
    Wenn das Steve Jobs Schlüssel zur Bedienung des TV war, von dem früher gesprochen wurde, dann bin ich etwas enttäuscht. Das Prinzip der Apps ist ja gut, aber die Bedienung ist immer noch schlecht. Ich will meinem Fernseher allerdings auch keine Handzeichen geben oder den anbrüllen, dass der endlich den Ton leiser machen soll. Da ist es wirklich schwer, etwas zu finden.

    • Ähm, nö. So schwer ist das gar nicht. Der Schlüssel ist die Bedienung über ein passendes Device als App. Das wäre wirklich revolutionär. Man stelle sich ein System vor, das man ausschliesslich mit einem Gerät bedienen könnte, das einen Monitor hat? So wie damals vor gefühlt hundert Jahren, als Ozzy Osbourne in seiner Reality-Show sein Heimkinosystem mit einem Tablet steuerte. Das war so Future. Ich denke für Apple ist das dann doch zu Fortschrittlich.

  • Ok, mal kurz das Wetter per App checken aufm TV.
    Oder per Zuruf sich Nachrichten ansehen, gerne… aber so blöde Mini-Spiele auf dem Fernseher?!
    Echt?! Ganz im Ernst?
    Ich bin echt technikbegeistert und offen für so nen Kram, aber wer braucht jetzt so wirklich richtig ernsthaft Apps auf dem Fernseher?
    Wir haben doch sowieso alle unsere iPhones und iPads auf dem Couchtisch liegen. Ein paar komplett durchgeknallte vermutlich auch das iPad Pro mit oder aktuell noch ohne Stift (ach Apple du belustigst immer wieder)…
    Ne, also ich seh keine nützliche Verwendung für Apps und man muss auch ehrlich sagen, dass hier Apple mit ATV irgendwas neues, sinnvolles oder durchdachteres rausgebracht hat, als die Konkurrenz.

    Ich gehe aber sogar noch einen Schritt weiter und sage, wer häufige Verwendung für diese Art von Technikkram hat sollte sein generelles TV-Konsumverhalten überdenken.
    Ist aber nur meine Meinung. Ich sehe grundsätzlich für einige Personengruppen sinnvolle Verwendung dafür und meine Meinung soll wie immer kein Angriff auf jemanden sein.

    • Apps auf dem Fernseher sind ganz nett. Tagesschau, Prime Video und Music, TV-Headend, Kodi und ein paar weitere sind schon praktisch. Bei dem aktuellen TV-Programm ist es schon gut, wenn man nicht darauf angewiesen ist, was die gerade senden. Man muss sein TV-Konsum ja nicht steigern. Man kann die Qualität aber verbessern. Allerdings ist das jetzt wirklich keine Erfindung von Apple.
      Ich sehe solche Boxen gerade auch als sinnvoll für Leute, die nicht den größten Wert auf TVs legen. Für 50 € kann man aus einem alten Fernseher ein Smart TV machen. Ok, nicht mit dem ATV, aber mit gleichwertigen Geräten.

      • Nett sind sie schon. Bis auf Spiele reicht eigentlich ein einfacherer Empfänger. An sich finde ich das Konzept vom Chromecast nicht schlecht. Ein 30€ Gerät das den Inhalt der iPhone Apps auf dem Fernseher wiedergibt, im Grunde ein Apple TV „classic“ nur ohne den Luxus einer eigenen Oberfläche und am besten direkt per USB betreibbar. Leider ist der Apple TV „classic“ tot und der Chromecast wird von den Applediensten nicht unterstützt. Nun ja man kann ja 180€ für ein Gerät zahlen von dem man 90% nicht nutzt.

    • @Jan

      immer wieder peinlich wie trotz „Youtube“ das Zitat mit dem Stylus verdreht wird …

      „Wer für die Bedienung eines Smartphone-OS einen Stylus braucht, hat es versaut“
      Tja … wir bedienen das OS unserer Smartphones immer noch mit dem Finger…

  • Ich habs zwar nicht ausprobiert aber was bitte soll der Hype um dieses hässliche Cross-Road? Sowas war 1995 schön altbacken.

  • Was haben Spiele mit der Zukunft des Fernsehens zu tun?
    Und Netflix mag ja mehr mit Zukunft des Fernsehens zu tun haben, aber was macht da ATV anders als bisher?

  • wow! das habe ich alles ja noch nie auf dem tv gesehen! :-O revolution! :)

  • Nur mal ein genereller Hinweis an die Kommentare vor mir:

    Apps heißt nicht immer nur Spiele, wovon einige anscheinend ausgehen…

    • Und nun ? Willst Du Pages auf dem ATV ausführen und mit der Remote die einzelnen Buchstaben suchen ? Oder denkst Du an Facebook, wovon einige anscheinend ausgehen …

  • Nee er meint wohl seine To-Do Listen verwalten, oder Home-Banking ausführen. Whats App fehlt auch noch auf dem ATV finde ich. Rezepte-Apps findet man auch nicht drauf. Ein Taschenrechner wäre auch ganz nützlich drauf.

  • Mein Gott seid Ihr am nörgeln – Ist ja ätzend. Ihr MÜSST euch doch keine Apps installieren. Niemand zwingt Euch dazu. Aber ohne die Plex App, die kommende Infuse 3 App, Air Video HD App kann man z.B. seine Filme vom NAS nicht auf dem ATV schauen – es sei denn, man konvertiert diese um.

    Für mich war es wichtig, dass Apple einen App Store auf das ATV bringt. Nur deswegen habe ich mir die vorherigen Versionen gar nicht gekauft und hatte lieber einen MacMini unter meinem TV stehen. Zugegeben, KODI war besser, aber dafür musste ich immer wieder die Batterien von der Maus und Tastatur wechseln da OS X immer meckerte, wenn diese leer waren. Wer weiß, angeblich arbeiten die KODI Programmierer schon an einer App fürs ATV ohne Möglichkeit der Installation von Drittanbieter-Apps.

    Für mich lohnt sich das ATV auf jeden fall :) Ich freu mich. Fehlt nur noch die Aktualisierung der Remote-App um ein vollwertiges Keyboard zu haben, falls man es mal benötigt. Die PW Eingabe war schon nervig, da gebe ich Euch recht.

    • Wenn Du Dir stattdessen einen vernünftigen Smart TV gekauft hättest, könntest Du so ziemlich alle diese Funktionen ohne zusätzliches Gerät nutzen, ganz zu schweigen von der erheblich komfortableren Fernbedienung.

      • Ja? Kann ich auch vernünftig AirPlay auf meinem LG Smart TV für 800 EUR installieren? Ic

        h könnte mir natürlich auch für ca. 1500 EUR (k.A. wieviel ein „vernünftiger“ Smart TV kostet) einen Samsung Smart TV kaufen wo man ggf. auch Apps installieren kann, die Mehrkosten von 700 EUR, gegen 180 EUR für das ATV, sind aber minimal höher.

        Deswegen ist das ATV m.M.n. besser :)

        Fire TV könnte ich mir natürlich auch kaufen, dann habe ich ja 4k! Das ist der Wahnsinn, dann kann ich 3 Serien bei Netflix in 4k schauen! Mit einer billigen Plastik Fernbedienung, einer Sprachsteuerung die kaum Aussagen versteht und alles noch auf Android basiert. Much 4k, very sharp, such wow.

      • Bisher habe ich keine Lösung für AirPlay an meinem LG gefunden, allerdings geht YouTube und Netflix ohne. Die funktionieren auf wundersame Weise mit DNLA gestartet auf dem iPhone. Das funktioniert sogar richtig gut. Für AirPlay habe ich den ATV 3. Dieser wird seit längerer Zeit nicht mehr benutzt. Warum auch um mein Display zu spiegeln? Um Webseiten an zu zeigen besitzt ein Aktueller LG mit Web OS einen Pfeilschnellen Webbrowser bei dem man sogar nebenbei TV kucken kann.

        Wer keinen SMART TV hat der ist mit Apple TV 4 vielleicht ein Stück weit an einen SMART TV ran gerückt allerdings bietet ATV 4 deutlich weniger Funktionen wie ein SMART TV. Ich glaube das Apple mit dem neuen ATV 4 deutlich mehr hätte bieten können. Safari, E-Mail, und vielleicht noch iMassage mit FaceTime. So ist er für mich momentan eher nutzlos.

  • gute apps sind der vorteil aller applegeräte (iOS, watchOS und TV) gegenüber der konkurrenz. so wird es auch beim apple TV kommen.
    wir sind doch erst am anfang bei TV und watch. alles entwickelt sich.
    nur etwas geduld und weniger aufregung wären angebracht.
    …wer übrigens iPad-pro-besitzer als durchgeknallte bezeichnet, soltte nochmal nachdenken.

  • Kein optisches Ausgang, kein 4K, überhöhter Preis. Apple will aber auch mit allem Geld machen.

  • Ich liebe Apps und iPhones und iPads. Ich bin allem Neuen gegenüber aufgeschlossen und habe den Ruf des Early Adopters. Aber ich liebe auch klassisches Fernsehen. Wenn sich da mal nicht ein paar Leute mächtig verschätzen mit ihren Prognosen. Die Zukunft des Fernsehens ist Fernsehen!

  • Finde die neue Box nichtmal schlecht….. In Verbindung mit einem IPhone eigentlich fast schon Pflicht…. Allerdings so lange ich die Vorzüge meines Amazon Prime Kontos da nicht nutzen kann, wird das Ding niemals von mir gekauft werden! Hoffe da wird man sich da noch einig im jetzigen Streit ….

  • Das Gerät an sich wäre schon interessant für mich. Aber ohne 4K Support kommt mir der Kram ganz sicher nicht ins Haus. Gucke jetzt schon Netflix&Amazon Prime in 4K und HDR, da werd ich ganz sicher nicht wieder auf 1080p runtergehen.

  • @ChrisM Ich glaube @Jan meinte wohl eher die 5-Wöchige Wartezeit auf den Stylus, als irgendwelche Zitate.

  • Erstmal bitte mehr bekannte Apps in den TvOS Store !
    TVPro
    IMDB
    Amazon Familie
    Fußball Apps
    Mehr News
    Flipboard
    Shopping Apps
    Etc etc

  • Apple hat nachgezogen, die Werbeclips zeigen die einzelnen Features. Was ist damit jetzt möglich? Ja, ein paar wichtige Apps. 3D-Spiele, flache Spiele… Mehr wird doch gar nix gezeigt.

    Bald kommen stärkere Programme, Infuse – als XBMC „Killer“. Es wird spannend, vor allem mit der Sprachsteuerung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven