ifun.de — Apple News seit 2001. 18 031 Artikel
   

Klick und weg: Minimaler Mac-Texteditor TextPad nervt nicht mit „Sichern“-Dialogen

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Den superschlanken Mac-Texteditor TextPad hatten wir letzte Woche schon vorgestellt, dummerweise musste der Entwickler die Anwendung kurz nach unserem Artikel vorübergehend aus dem App Store nehmen, um einen Fehler zu korrigieren.

Jetzt ist die kostenlose Anwendung in Version 1.1 wieder zurück im Mac App Store und präsentiert sich mit dem Text aus unserem ersten Artikel als deutschsprachige App-Beschreibung – dem haben wir nichts weiter hinzuzufügen:

Die neu veröffentlichte Mac-Anwendung TextPad ist quasi ein abgespecktes TextEdit. Beim Start wird euch sofort ein leeres Texteingabefenster präsentiert und ihr müsst euch nicht erst durch irgendwelche iCloud-oder-nicht-Dialoge klicken, um mit dem Schreiben zu beginnen.
Die in TextPad verfügbaren Bearbeitungs- und Auszeichnungsoptionen sind weitgehend mit TextEdit identisch. Interessant für Anwender, die ihre in TextEdit erstellten Dokumente so gut wie nie speichern, sondern das Fenster eher als eine Art Notizblock nutzen: In TextPad lässt sich über die Einstellungen festlegen, dass die Anwendung komplett auf einen Sichern-Dialog beim Schließen der Fenster verzichten. Zugemacht und weg damit…

Mittwoch, 23. Jan 2013, 17:04 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ok, ich verstehe den Sinn nicht: Text schreiben für den Müll?
    Wenn es eine Option gäbe „Immer speichern ohne nachfragen“ (z.B. mit Zeitstempel als Dateiname) … – aber so?

  • Genau so funktioniert das: Zu machen und vergessen. Beim Wiederöffnen ist alles wieder da!

    • Ach so, das kam in der Beschreibung leider gar nicht raus.

      • Der letzte Satz sagt das für mich aus, auch wenn „weg damit“ vielleicht etwas irritieren kann.

    • Ne genau andersrum: Zumachen und weg, steht doch in der Beschreibung – für Anwender, die TextEdit als „Wergwerf-Notizzettel“ nutzen und nicht dauernd „nicht speichern“ drücken wollen

      • Also doch für den Müll. Hört sich ziemlich… hm… nach einem seeeehr speziellen Einsatzfeld an, um es mal möglichst diplomatisch zu formulieren.

  • Schade, 10.8 wird vorausgesetzt, Unterstützung für 10.7.5 wäre schön gewesen…

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18031 Artikel in den vergangenen 5331 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven