ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

Telekom veröffentlicht MagentaCLOUD-App für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Telekom hat die MagentaCLOUD-App für den Mac veröffentlicht. Mac-Besitzer, die das im Februar überarbeitete Online-Speicherangebot des Providers nutzen, können den lange erwarteten Desktop-Client für OS X jetzt im Mac App Store laden.

Magenta Cloud 500

MagentaCLOUD setzt sich in die Menüleiste eures Mac und ist für die Synchronisierung der in der Telekom-Cloud abgelegten Daten mit eurem Mac verantwortlich. Die Telekom bietet hier mindestens 10 GB kostenlosen Speicherplatz (für Kunden 25 GB) an, wer mehr Kapazität benötigt, kann verschiedene Erweiterungspakete hinzu buchen. Ausführliche Infos zu den Cloud-Angeboten der Telekom findet ihr hier.

Nach dem Download der neuen Mac-App müsst ihr euch zunächst einloggen. Anschließend bekommt ihr ein paar Einführungsfenster angezeigt, achtet hier besonders auf die Auswahl des Verzeichnisses für die lokale Ablage der synchronisierten Daten. Die Telekom-App schlägt bereits das neu in eurem Dokumente-Ordner erstellte Verzeichnis „MagentaCLOUD“ vor. Egal welche Wahl ihr hier trefft, mit der aktuellen Version der App lässt sich dies hinterher nicht mehr korrigieren.

Nach der Installation der App sitzt das kleine Wolkensymbol in eurer Menüleiste, informiert über den Synchronisationsstatus und erlaubt den Schnellzugriff auf die Cloud-Daten über den Webbrowser oder ein Finder-Fenster. In den Einstellungen der App könnt ihr festlegen, ob die Anwendung beim Hochfahren des Mac automatisch startet, und ob ihr alle oder nur ausgewählte Ordner synchronisieren wollt. Zudem zeigt euch eine Speicheranzeige stets, wie viel Platz ihr in der MagentaCLOUD belegt bzw. noch frei habt.

Magentacloud Einstellungen Mac

Mittwoch, 01. Jun 2016, 10:43 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider kann man auch das Sync Verzeichnis der MagentaCloud NICHT auf eine SD Karte packen was gerade bei kleinen Festplatten sehr wünschenswert wäre. Der einzige Cloud-Dienst der das ermöglicht bleibt demnach wohl weiterhin die Dropbox. Oder gibt es wtas was ich noch nicht weiß? ;)

    • Habs selber nicht probiert, aber hast du es mal mit einem Symbolischen Link auf deine SD-Karte versucht und dann den Link als Sync Verzeichnis angegeben?

    • Wenn ich den Speicherordner auf mein Nifty Drive im SD-Slot legen will, gibt mir das Programm eine Fehlermeldung. Scheint also wirklich nicht möglich zu sein, auf externe Datenträger zu speichern.

  • Muss man für die Nutzung des ganzen wieder die iCloud ausschalten oder funktionieren beide parallel?

  • Muss man da alles in „diesen Ordner“ schieben was man synchronisieren möchte?
    Oder kann man auch diverse Ordner von Mac automatisch synchronisieren wie es bei SugaySync ging?

  • OS 10.11.6 Beta, App beendet sich trotz Neustadt andauernd selbst

  • Unter iOS 9.3.3 Beta funktioniert die Version 5.0.1 der MagentaCLOUD App ebenfalls nicht.

  • 25GB für Kunden klingt jetzt nicht schlecht und habe MagentaCloud direkt auf einem MacbookPro getestet.
    Als erstes habe ich verschiedene Ordner mit Unterordner von Dropox in die MC verschoben.
    Doch was ist das, nur ein Teil landet in der MC. Wo sind die restl. Dateien? Na logisch im Papierkorb….häää…wie jetzt? Was hab ich falsch gemacht, direkt noch einmal mit weiteren Ordnern/Dateien getestet, auch hier landen ein sporatischer Teil wieder im Papierkorb.
    Ok, evtl liegts an der Konstellation Dropbox>MC. Also einen Lokale Dateien in die MC kopiert, auch hier landen nicht alle Dateien in der MC sondern ein Teil im Papierkorb!
    Was bitte soll das? Hat jemand das gleiche Problem? Hier wird ziemlich genau das gleiche Problem beschrieben http://www.nickles.de/forum/mi.....60072.html

  • Hallo MM,
    ich hatte das Problem auch. Plötzlich waren ganze Ordner verschwunden…insbesondere wenn ich größere Datenmengen hochgeladen habe.
    Diese sind allerdings nach einer Weile von alleine wieder aufgetaucht und seit dem habe ich keine Probleme mehr.

    • Ok gut zu wissen, allerdings ist mir das zu heiß. Wenn ich zwischenzeitlich den Papierkorb leere, sind die Daten weg. Sowas darf nicht passieren. Die Motivation der MC Daten anzuvertrauen sank mit dem Problem gegen Null
      Verwunderlich ist, dass man dazu kaum etwas liest.
      Gruß

  • Synchronisation von Ordnern funktioniert nicht, sprich Ordner werden nicht in die Cloud hochgeladen (Version 5.0.9). In dieser Form nicht brauchbar, selbst wenn 1000 GB gratis geboten werden.

  • Ich verstehe den Sinn nicht, dass man erst einen lokalen Ordner auswählen, bzw. anlegen soll, um anschliessend das Fotoverzeichnis auf dem Mac mit der Cloud zu synchronisieren.
    Kann mir das bitte jemand erklären?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven