ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Telekom Mediencenter wird zur MagentaCloud – Mac-Software angekündigt

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die Telekom plant eine Überarbeitung ihres Cloud-Angebots. Aus dem Mediencenter soll schon bald die MagentaCloud werden und mit der Umstellung wird es dann endlich auch eine Synchronisationssoftware für den Mac geben.

magentacloud-wechsel

Mit dem Namenswechsel will die Telekom auch den Funktionsumfang ihres Cloud-Dienstes erweitern. So soll künftig ähnlich wie bei populären Angeboten wie Dropbox auch das einfache Teilen von kompletten Ordnern und Unterordnern möglich sein. Die Telekom kündigt auch eine Möglichkeit an, gelöschte Dateien in der Cloud wiederherzustellen, nennt aber noch keine Details zur Umsetzung dieser Option oder mit einer Wiederherstellungsmöglichkeit verbundenen Zeiträumen.

Der Neustart des Telekom-Cloud-Angebots mit Blick auf Optik und Funktionsumfang darf mit Spannung erwartet werden. Grundsätzlich ist das Angebot kein schlechter Deal, das Unternehmen stellt Kunden aktuell 25 GB kostenlosen Speicherplatz für den Zugriff über Computer, Smartphone, Tablet oder Smart TV zur Verfügung. Für iOS-Geräte steht dafür die etwas angestaubte Mediencenter-App zur Verfügung. Mac-Besitzer können sich zwar auch bislang mit dem Mediencenter verbinden, müssen allerdings über WebDav realisieren, lediglich für Windows bietet die Telekom jetzt schon einen speziellen Software-Client an.

Bei Bestandskunden erfolgt der Sprung auf die MagentaCloud per Software-Update. Vorhandene Daten bleiben laut Telekom erhalten und auch bestehende Login-Daten können weiter verwendet werden. Einen Stichtag für die Umstellung nennt die Telekom bislang allerdings noch nicht. (Danke Alex)

Montag, 11. Jan 2016, 8:49 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ab heute auch VoLTE bei der Telekom !

  • woop woop – sehr gut, da bin ich mal gespannt drauf :)

  • Sorry, aber wer braucht das?
    Dropbox und iCloud nutze ich selber.
    Lieber die Cloud Lösung einer grossen internationalen Firma als Lösungen von Firmen die es früher oder später nicht mehr (so) gibt.
    100%ige Sicherheit gibt es nicht.
    Und grössere Firmen haben ihre eigene Lösung.
    Ich will von diversen Apps via iPhone, Mac oder PC darauf zugreifen und das bieten nur die ganz grossen, wie Dropbox, iCloud, Google und Microsoft.
    Meine Meinung

    • eine Firma die es früher oder später nicht mehr gibt? Die Telekom ist eines der Unternehmen mit dem größten Eigenkapital in Europa. Eigenkapital in Form von Leitungen und Rohren die niemals verkauft würden. Durch die große Verteilung der Aktien und einen großen Teil in der Hand der BRD ist das Unternehmen sicher vor feindlichen Übernahmen. Ganz nebenbei steht die Telekom als Postnachfolgeunternehmen sogar im Grundgesetz. Das alles trifft auf Apple nicht zu. Die haben ihren Reichtum in den letzten 9 Jahren erhalten und sind in den „reichen“ Unternehmen relativ neu.
      Im Vergleich der Leistungen bekommt man hier 20GB mehr im kostenlosen Paket. Nur ist es bisher nicht so komfortabel zu nutzen. Dies könnte sich nun hoffentlich ändern.

    • Bei der Telekom kann man hoffen, dass die Cloud in D bleibt, bei den anderen ist sie in den USA.
      Übrigens Magenta ist doch auch die neue Farbe der FDP. Geht es jetzt mit der Telekom Aktie auch so abwärts?

  • Cool wäre es wenn die Telekom sich in Magenta umbenennen würde. Hätte was …

  • Wo ist der Unterschied zu früher? Daten konnte ich immer schon ganz wunderbar teilen – Downloadlink senden und der Empfänger konnte mit dem Download beginnen. Das sogar passwordgeschützt und für einen bestimmten Zeitraum gültig.
    Das fehlt mir bei der iCloud – MobileMe fand ich deutlich besser.

    • ja, die Funktion fehlt mir auch. Dabei gibt es das eigentlich. z.B für grosse Mailanhänge … Da bekommt der Empfänger einen Download Link der für eine bestimmte Zeit gültig ist …

  • Wenn bei der Telekom nicht alles immer ein Gefrickle wäre. Die schaffen es nicht dass alles wie aus einem Guss aussieht. Gerade eben mehrere Emailadressen angelegt für meinen DSL Anschluss, nicht nur aliase sondern getrennte. Bis man sich durch die ganzen Interfaces klickt, ein Gewürge. Auch der Webmailer-Auftritt ganz fürchterlich…

  • Endlich mal was innovatives

    – Maitre. 11.1.2016 – 20:41 Uhr

  • Rudolf Herrmann

    wann kann ich wieder wie früher den Mediencenter, den Magenta Cloud am Fernseher Entertaint
    TV-App sehen??

  • Rudolf Herrmann
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven