ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Telekom Data Start: Neue Prepaid-Datentarife für Tablet- und Notebook-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Mit Data Start hat die Telekom neue Datentarife ohne Vertragsbindung im Programm. Das Angebot richtet sich speziell an Nutzer, die auch unterwegs mal mit einem iPad oder Notebook (z.B über einen mobilen Hotspot) online gehen wollen.

telekom-500

Die Telekom bezeichnet die neuen Tarife zwar als Flatrates, setzt wie gewohnt aber auf eine Volumenbeschränkung. Mit dem kleinsten Paket Data Start S könnt ihr zum Preis von 2,95 Euro 24 Stunden lang online gehen und dabei maximal 500 MB Volumen verbraten, im größten Tarif gibt es für 15 Euro 30 Tage Onlinezeit mit bis zu 1 GB Datenvolumen. Im LTE-Netz der Telekom erlauben die Verträge dabei das Surfen mit bis zu 16 MBit/s. Nach dem Verbrauch des inkludierten Highspeed-Volumens wird die Geschwindigkeit für den Rest der Laufzeit des gebuchten Tarifs wie gewohnt auf maximal 64 KBit/s beschränkt.

Als Tarif ohne Vertragsbindung bietet Data Start volle Kostenkontrolle und Flexibilität. Eine Datenverbindung kann nur aufgebaut werden, wenn ausreichend Guthaben auf der Karte verfügbar ist. Zudem verlängern sich die Datenpässe nicht automatisch. Ist das Highspeed-Volumen aufgebraucht oder der Nutzungszeitraum abgelaufen, kann ein neuer Pass unter http://pass.telekom.de gebucht werden.

Die neuen Tarife sind vom 1. Dezember an über die Webseite der Telekom buchbar. Zum Start wird einmalig eine Gebühr von 9,95 Euro fällig, im Gegenzug schreibt euch die Telekom dafür ein Startguthaben von 10 Euro gut.

Data Start im Überblick:

  • Data Start S: 2,95€/24 Std./500 MB
  • Data Start M: 9,95€/7 Tage/750 MB
  • Data Start L: 14,95€/30 Tage/1 GB

flat-telekom

Montag, 30. Nov 2015, 10:59 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich bin ja eigentlich extrem zufrieden, bei der Telekom aber diese Preise sind doch ein Witz?

      • 6 GB LTE 34,99 – junge Leute Tarif. Inklusive sms und telefonieren. Wenn ich nicht mehr als junger Mensch durchgehe werde ich leiden

      • @Nik

        Änder deinen Vertrag einfach dann nicht mehr und du leidest nicht.

    • Die Preise sind absolut in Ordnung. Sehr schnelle Verbindung, fast überall Netzabdeckung mit LTE.
      Klar kann ich mir auch ALDI-Talk kaufen für 15 €. Nur was bringt mir das, wenn ich die 5 GB dort nicht verwenden kann, weil das Netz fehlt. Rausgeschmissenes Geld, würde ich mal sagen… (ALDI-Talk nutzt das E-Plus-Netz mit einem mangelhaft ausgebauten LTE-Netz [Stand Q1/2015]).

  • Telekom Data Start: Wirklich interessant wäre: Prepaid, iPad (iPhone) – Tarif, 10-15 GB, LTE,

    • Und zwar richtiges Prepaid, also ich Lade 10-15 GB auf und ich muss wieder etwas zahlen wenn die 10-15 GB verbraucht sind und ich neuen Traffic will. Nicht dieses Pseudo Prepaid, wo man zwar xGB hat. Jedoch an die Laufzeit von 30 Tagen gebunden ist und nach den 30 Tagen darf man wieder zahlen…

  • Ich habe das Gefühl, dass wir jetzt wieder in 2009 gelandet sind, wenn ich mir die Preise ansehen soll. Wenn ich mir bei Aldi ein LTE Stick kaufe, habe ich mit 14,99 €, einen tarif der mir 5 gb mit Highspeed mit bis zu 50 Mbit pro Sekunde erlaubt. Und dann kommt die Telekom mit sowas, nein danke, da bleib ich dann doch lieber bei Aldi, und habe etwas schlechteren Support.

    • Absolut einverstanden.
      Der Support bei Aldi ist übrigens sehr gut. Ich hatte mal eine Doppelbelastung, die ich per Webformular beanstandet habe. Ein Hotlinemitarbeiter hat darauf angerufen(!) und den Grund der Fehlbuchung erklärt. Sowas überrascht positiv.

    • Diese Geiz ist Geil Mentalität ist einfach nur Nervig…

      Man will für Lau eine riesige Leistung…

  • 1GB für 15€ :D ich kann nicht mehr…

    Wie lächerlich

  • Es ist schon lächerlich wie wir hier in Deutschland abgezogen werden. Wenn man mal die Nachbarländer sieht wie wenig da das Internet kostet. Z.b in Polen da bezahlt man 20€ für 50GB und nachts ist es sogar umsonst. Das würde hier auch alles gehen aber der Staat und ihre Subventionen ziehen uns hier ganz schön ab. Auto und Handy ist das liebste Gut der deutschen, da kann man uns ausziehen

  • Three in UK. Ich hab im Sommer 15GBP für ALL-YOU-CAN-EAT-Data bezahlt. Kein Limit. Und die Roamen kostenlos in Spanien, Skandinavien, Italien. Ich warte noch auf Deutschland.

  • Dazu fällt mir nur ein Wort ein: Boykott!!!

  • Ja, ist im Grunde wirklich schlimm ABER ( ohne das Vodafone Netzt zu kennen )mit meinem Tarif im E-Netz, der ein super Deal ist ( 10gb für 19,- inkl. LTE ) bin ich absolut unglücklich sofern ich nicht im Kern einer großen Stadt abhänge. Ausserhallb der Städte ist das E Netz so unsäglich schlecht das ein leichtes Arbeiten nichtmal möglich ist. Von Multimediakonsum ganz zu schweigen……… Ich habe of beide Geräte ( 1 Telekom 1x E-Netz ) nebeneinander laufen lassen und selbst im geringem Edge Empfang sind die Unterschiede gravierend.

  • Ich habe in Russland eine LTE Prepaidkarte mit einem Datenvolumen von 30GB für umgerechnet ungefähr 10€ gekauft! Soviel zu den preisen der Telekom.

    • Es ist ja auch den Leben angepasst, schau auf den BigMac Index. 1,93 USD in Russland und 3,93 USD in Deutschland.

      • ok nach deiner Rechnung komme ich dann in Russland für 30 GB auf ca 20€. Wo gibts das bei der Telekom???

      • Ich hätte gestern schon gerne geantwortet aber die iFun App läuft alles andere als gut. Ständig hängt sie beim Kommentieren.

        Es ist nicht meine Rechnung, dieser BigMac Index zeigt nur schnell und einfach wie teuer etwas in einen Land ist. Für so wenig Bürger in einer Qualität (naja, darüber kann man nun Stunden lang streiten), zahlen wir sehr viel Geld. In anderen Ländern ist die Qualität des Bürgers zwar nicht unbedingt besser, jedoch ist der Bürger größer.

  • 1 GB … das ist ja gerade mal ein paar Sekunden Film mit 4K. Wie lächjerlich ist das Angebot denn mal wieder. Telekom sollte mal mit der Zeit gehen.

    • +800€ Telefon von Apple in der Hosentasche
      +400€ Spielzeug von Apple am Handgelenk
      +600€ Tablet in der Tasche alternativ +1.000€ Laptop

      Aber an den Telekom Preisen meckern… Qualität hat seinen Preis, das zahlt man seltsamerweise bei Apple gerne aber sowie eine Qualitativ hochwertiges Netz mal Geld kostet meckern wieder viele…

  • Gerade bei Tablets wäre doch sinnvoll, dass man ein Datenpaket kaufen könnte, dass NICHT nach einem Monat verfällt, sondern dann, wenn es aufgebraucht ist…

  • Gilt aber nur bis 25 oder 27 Jahre alt. Bin noch 22, denke mal wenn ich 25 werde kündigen die mich. Oder geht das nicht ?

    • Nein, wenn du deinen Vertrag nicht änderst kannst du auch mit 30 noch den Junge Leute Tarif haben. Die Frage ist nur ob du diesen mit 30 noch haben willst, die Telekom ändert ja oft genug etwas, so das man dann doch irgendwann gerne in einen neuen Vertrag wechselt.

      Kannst dir ja mal ansehen was allein die Unterscheide von folgenden Verträgen sind.

      Complete Mobil L (1GB mit 21,6Mbit, 120 frei Minuten in alle dt. Netze und Flat ins dt. Telekom Netz)
      Complete Comfort L (1GB mit KA, 120 frei Minuten in alle dt. Netze und Flat ins dt. Telekom Netz)
      Magenta Mobil L (4GB mit LTE MAX, Telefonier und SMS Flat in alle dt. Netze)

      Wer weiß wie der Tarif in 2 Jahren aussieht/heißt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven