ifun.de — Apple News seit 2001. 22 432 Artikel
   

Technische Details zum Dockanschluss des iPad: Damit hält Apple noch hinter dem Busch

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Im Bezug auf technische Details zum Ende März erwarteten iPad hält sich Apple weiterhin sehr zugeknöpft. Dennoch haben wir aus einer verlässlichen Quelle ein paar interessante Zusatzinformationen zum integrierten Dockanschluss erhalten, auf deren Basis sich ein wenig über mögliches Zubehör spekulieren lässt.

  • Das iPad ist ein vollwertiger USB-Host
    Konkret bedeutet dies, dass man – Apples Einverständnis vorausgesetzt – dort beliebige USB-Geräte anschließen könnte, zum Beispiel externe Festplatten oder einen Drucker. Apple wird den Strom an der Schnittstelle vermutlich jedoch auf 5V/100mA begrenzen, damit externe Geräte nich in nullkommanichts den Akku des iPad leer saugen. Vorstellbar wäre jedoch ein separates Dock inklusive Netzteil, das dann als aktiver USB-Hub fungiert.

  • Kein Mikro am Dock, dafür am Ohrhöreranschluss
    Am Dockanschluss lässt sich kein externes Mikrofon anschließen, so wie wir es von den iPods her kennen. Dafür fungiert wie beim iPhone oder Touch auch beim iPad der Ohrhöreranschluss nicht nur als Aus, sondern auch als Eingang für Audiosignale. Konkret bedeutet dies, man könnte ein Headset (zum Beispiel Apples Ohrhörer mit Mikrofon) anschließen und wäre nicht auf das integrierte Mikro angewiesen (z.B. für Audiochats oder gar Internettelefonie).

  • Digitaler Videoausgang
    Apple beschreibt offiziell bislang lediglich die Möglichkeit der analogen Videoausgabe über entsprechende Adapterkabel, die technische Voraussetzung für eine digitale Ausgabe ist allerdings bereits ins iPad integriert. Die bei vergangenen iPod-Generationen für den Anschluss über FireWire genutzen Pins sind jetzt mit einem digitalen Monitorinterface neu belegt.

Ansonsten gleichen die technischen Vorgaben für den Dockanschluss des iPad mehr oder weniger exakt den Richtlinien für die kleinen Geschwister iPod touch und iPhone. Apple behält sich allerdings vor, bis zum Verkaufsstart des iPad sämtliche Spezifikationen noch einmal über den Haufen zu werfen.

Montag, 15. Feb 2010, 9:03 Uhr — Nicolas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 22432 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven