ifun.de — Apple News seit 2001. 22 432 Artikel
   

Techniken für iPod Notes

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Das Notes-Feature des iPod ist eine gute Sache. Trozdem fristet es, abgesehen von einigen Softwaretools, die schon jetzt exzessiven Gebrauch von ihm machen, eher ein stiefmütterliches Dasein. Woran das wohl liegen mag ? Wahrscheinlich ist das Wissen um die Möglichkeiten, die einem der iPod in Zusammenhang mit einem einfachen Texteditor bietet nicht allzu bekannt. Also schreiben wir uns heute einen neuen Tagesauftrag auf die Fahne. iFUN.de erklärt das Notes-Feature.

Vorneweg ein Paar Basics:
Der iPod ist in der Lage, einfache Textnotizen anzuzeigen, diese lassen sich untereinander verlinken und sogar Soundfiles können mit einem Link aufgerufen werden. Hat man einen Text in dem Editor seiner Wahl geschrieben und den iPod an einen Rechner angeschlossen, braucht man diesen nur noch in den Notes-Ordner des Ipods zu kopieren uns schon steht dieser im ipod Menu unter „Extras“-> „Notizen“ zur Verfügung.

Was geht:
Einen guten Überblick über die möglichen Funktionen bietet Apple mit seinem iPod Note Reader User Guide. Trotzdem wollen wir die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten hier mal anreißen.

Titel:
Jeder Textdatei kann unabhängig von ihrem Dateinamen ein Titel zugewiesen werden der beim Lesen neben der Akkuanzeige auftaucht und unter der sie im iPod Menu zu erreichen ist. Zu beachten ist dabei lediglich die länge des Titels, diese sollte nicht länger als 12 Zeichen ist. Wollen wir, dass unsere Textdatei im iPod mit „Start“ betiteln, müssen wir ihr nur folgende Zeile in den kopf der Notiz schreiben. < TITLE>Start< /TITLE>.

Links:
Alle Textdateien Können untereinander Verlinkt werden. Dabei wird einfach der Dateiname der zu verlinkenden Datei verwandt. Im folgenden Beispiel wollen wir von der Startseite zur ersten Seite unserer Notiz Linken: < A HREF="Seite1.txt">weiterlesen< /A>
Solche Links werden von dem iPod automatisch unterstrichen und können mit dem Scrollwheel angewählt werden. Die Anzahl der Links innerhalb einer Notiz ist frei wählbar.
Werden die Notizen in unterschiedlichen Ordnern auf dem iPod angelegt, ist auch das kein Problem. Hier müssen wir nur darauf achten den Ordner in unserem Link mit anzugeben. Also: < A HREF="/Unser_Ordner/Seite1.txt">Start< /A>. Ob wir den Dateinamen dabei Groß oder Klein schreiben ist dem iPod egal.

Songs verlinken:
Ein weiteres Nettes feature ist das direkte verlinken eigener Songs. Hier bietet der iPod verschiedene Möglichkeiten dies zu realisieren. Schauen wir uns mal ein Paar beispiele an.Am einfachsten ist es natürlich ein einzelndes Lied zu verlinken, hierbei benutzen wir, wie bei allen anderen Links auch, die Informationen die in den ID3 Tags der entsprechenden Songs abgelegt sind:
< A HREF="song=My Way">My Way< /A>

Man kann aber auch …
… eine Playlist verlinken:
< A HREF="ipod:music?playlist=Die besten 5">Meine besten Lieder< /A>
… ein Genre verlinken:
< A HREF="ipod:music?genre=Pop">Pop Songs< /A>
… einen Artist verlinken:
< A HREF="ipod:music?artist=Michael Jackson">Michaels Musik< /A>
… ein Album verlinken:
< A HREF="ipod:music?album=Thriller">Michaels beste CD< /A>

Alle hier aufgelisteten Filter können ganz nach belieben kombiniert werden, um so temporäre Playlisten zu erstellen, denn alle Lieder auf die der gesetzte Filter zutrifft, werden nun nacheinander abgespielt.
< A HREF="ipod:music?genre=Pop&artist=The Cure">Alle Popsongs von The Cure< /A>.
Sobald wir in unseren Notizen einen Song verlinken, wird nach dessen Auswahl normalerweise der „Now Playing Screen“ angezeigt. Das lässt sich, um weiter in unserem Text verweilen zu können auch unterdrücken indem wir den Boolean Parameter „NowPlaying“ einfügen und auf „false“ setzen. Also:
< A HREF="ipod:music?song=My Way&NowPlaying=false">My Way< /A>

Design:
Designen kann man in den iPod Notes wahrlich nicht viel. Die einzig unterstützen Tags sind ‚br‘ und ‚p‘ um Zeilenumbrüche herbeizuführen. Jedoch gibt es eine Handvoll präferenzen die man setzen kann. Normalerweise sind alle hier aufgeführten Beispiele (mit Ausschluss des „NowPlaying“ Wertes auf „False gesetz“ ) Was kann man also ändern?

< meta name="LineWrap" content="true">
Mit dieser Zeile erreicht man, dass alle Zeilenumbrüche diebeim Schreiben des Textes mit der Entertaste gesetzt wurden ignoriert werden. Nur noch ‚br‘ oder ‚p‘ Tags werden dann berücksichtigt.

< meta name="ShowBodyOnly" content="true">
Hier wird nur der Text der zwischen die Tags geschrieben wurde angezeigt. (Vorausgesetzt man benutzt diese überhaupt.)

< meta name="HideAllTags" content="false">
Versteckt alle Tags id enicht vom iPod unterstützt warden aber durch zufall trozdem mit im Text gelandet sind. Z.B.: < strong>< /strong>

< meta name="NowPlaying" content="false">
Wie oben schon besprochen, kann mit mit dieser Zeile Festlegen, das der „Now Playing Screen“ bei verlinkten Liedern nicht angezeig werden soll. Hilfreich, denn so braucht man diese Info nicht mehr in jedem Link ablegen.

Um die hier gesetzten Präferenzen auf alle Texte des iPods anzuweden, muss eine eigene Textdatei mit dem Namen: „Preferences“ in der Notes Folder der iPods angelegt werden.

Don’t know iPod:
Hier noch ein kleines Textspiel das ich vor einem Jahr mal für den iPod geschrieben habe. Hier werden Audiofragen (dem PC Spiel „Don’t know Jack“ entnommen) gestellt und in den Notes durch das anklicken unterschiedlicher Links beantwortet. Im nächsten Screen gibt es dann immer die richtige Antwort. Das besondere hierbei ist eigentlich, dass am Spielende eine Punktzahl. basierend auf der Anzahl aller richtig beantworteten Fragen ausgegeben wird. So eine Art Proof of Concep, was man mit dem Notes Feature alles veranstalten kann.

Fazit und Specials:
Jetzt sollten wir doch gut genug vorbereitet sein, um z.B. unser eigenes Textspiel für den iPod zu schreiben. Was also lässt sich abschließend noch sagen?
Immer drauf achten, das eine Textdatei nicht mehr als 1000 Zeichen bzw. 4KB Groß ist.

Alle die jetzt auf den Geschmack gekommen sind können sich ja mal den iStory Creator anschauen. Ein Editor der bei der Erstellung von iPod Notes hilfreich zur Seite stehen sollte, mich persönlich aber nur nervt. Keep it Real sag ich da mal, und lege euch einen einfachen Texteditor an Herz.

Und zum Schluss noch eine kleine Überraschung: Ich habe sie selber noch nicht getestet, aber gerade in der Apple Dokumentation gelesen. Setzt doch einfach ma folgende Zeile in eure „Preferences“ Datei, und lasst euch überraschen:
< meta name="NotesOnly" content="true">

Viel Spass ;)
Update: Ein Linktipp zum Thema

Mittwoch, 16. Feb 2005, 15:52 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leerzeichen im Dateinamen müssen nicht als Unterstrich (_) geschrieben werden.

    z.B:
    weiterlesen

  • geht das auch mit dem iPod touch ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22432 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven