ifun.de — Apple News seit 2001. 19 320 Artikel
Version 6.0.2-8451-2

Synology: DSM-Update behebt zahlreiche Sicherheitslücken

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Der NAS-Hersteller Synology hat damit begonnen die am 6. Oktober vorgestellte Version 6.0.2-8451-2 des DSM-Betriebssystems auch an deutsche Anwender auszugeben und bietet das Update seit dem Wochenende in der Systemeinstellung kompatibler Synology Diskstations an.

syno

Das Update, das sich ohne Neustart des Netzwerkspeichers installieren lässt, behebt ganze 15 Schwachstellen – 13 davon werden allein durch die Integration des aktuellen OpenSSL-Moduls adressiert.

Weiterhin ohne Auto-Mount unter macOS Sierra

Zudem pflegt das System-Update mehrere Fehlerbehebungen ein, zu denen ein Zeitzonen-Bug bei der Snapshot-Replikation sowie System-Aussetzer im Bereich „Domain/LDAP“ und Samba-Macken zählten, die dazu führten, dass neu kopierte Dateien nicht von Photo- bzw. Video-Station erkannt wurden.

Dsm Update

Das Auto-Mount-Problem, kann Version 6.0.2-8451-2 des DSM-Betriebssystems leider nicht aus der Welt schaffen. Auch nach dem Update müssen vorhandene Netzlaufwerke weiterhin manuell mit dem Mac verbunden werden. Eine Neuerung von macOS Sierra, die wenig komfortabel ist, nach Angaben Apples aber für ein Plus an System-Sicherheit sorgen soll.

Montag, 10. Okt 2016, 16:41 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Automount-Problem nervt richtig.
    Sämtliche Versuche das zu beheben sind bei mir bisher fehlgeschlagen. Ich könnte mir vorstellen, dass bei genügend Kundenbeschwerden  das Problem beheben wird.

    • Ich nutze schon seit langen eine Automator App mit folgendem Inhalt.
      Mich würde interessieren, ob das so unter Sierra klappt. Noch habe
      ich es nicht installiert.

      set command to „ping -c 1 192.168.x.x“
      set checkVar to false
      repeat until checkVar is true
      try
      if ((do shell script command) contains “ packets received, 0.0% packet loss“) then
      mount volume „afp://192.168.x.x/video/“
      mount volume „afp://192.168.x.x/music/“

      set checkVar to true
      end if
      on error
      display dialog „Es konnte keine Verbindung aufgebaut werden.“ buttons {„Nochmal“, „OK“} with icon stop giving up after 3
      if button returned of result is „OK“ then
      set checkVar to true
      else if button returned of result is „Nochmal“ then
      set checkVar to false
      else
      set checkVar to true
      end if
      end try
      end repeat

    • Die vollkommen weltoffene Firma Apple lässt momentan kein „Feedback“ auf mac os sierra zu.. Zeigt doch genau die Einstellung und woran sich Anwender zu halten haben.

      Zudem ist das automatische mouten eines bekannten! NAS Volumes wirklich ein riesiges Sicherheitsproblem… :->

      • Bewertungen für Sierra sind seit dem 6.10.2016 wieder möglich – „momentan“ ist daher doch ein wenig polemisch übertrieben, oder?

    • Betrifft das Automountproblem nur SMB und AFP oder auch NFS?

  • „Das Update, das sich ohne Neustart des Netzwerkspeichers installieren lässt…“
    Alle mir bekannten Installationen verlangen einen Neustart beim Update 6.0.2-8451-2.

  • Stephan hier auch Neustarts notwendig, scheint also Falschinfo zu sein hier.

  • Ja, hier auch Neustart notwendig gewesen

  • Ich habe das Problem, das u.a. Pages-Dateien nicht auf der symbology bearbeitet werden können, da diese mit der iCloud konkurrieren. Bei jedem Versuch hängt sich das System auf und Pages muss neu gestartet werden. Für eine Bearbeitung muss ich das Dokument erst auf meinen Desktop kopieren, so dass ich dieses dort bearbeiten kann und im Anschluss wieder zurückkopieren kann, extrem nervig!!!

    • Ich benutze Mountwatcher. Das hilft in dieser Frage aber nicht. Die Abfrage nach Benutzername/Passwort kommt dennoch. Ist auch kein Wunder. Diese Programme rufen ja lediglich die üblichen macOS Mountbefehle auf und können somit Einschränkungen die Apple auferlegt hat nicht umgehen.

  • Brauchte noch nie einen Neustart. So auch hier nicht.

  • Eine Änderung hat das Update der Syno bei mir bewirkt: Die Software Sync Folders Pro aus dem App Store konnte nicht mehr fehlerfrei auf das Syno-Synchronisieren, seit ich den Rechner auf Sierra aktualisiert hatte. Nach dem Update der Syno funktioniert das wieder. Das Automountproblem ist allerdings auch be mir weiter vorhanden. Würde mich nicht wundern, wenn sich demnächst Synology und Apple gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19320 Artikel in den vergangenen 5520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven