ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Swift: Programmieren für Mac und iOS lernen

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Eine kostenlose Möglichkeit, sich intensiv mit Apples neuer Programmiersprache Swift zu befassen, haben wir vor ein paar Tagen mit dem über Apples Bildungsportal iTunes U angebotenen Kurs iOS 8 Apps with Swift vorgestellt. Hier noch zwei weitere und aktuell mit Preisnachlass erhältliche Swift-Onlinekurse.

500

Complete iOS8 and Swift Course

The Complete iOS8 and Swift Course von Rob Percival umfasst auf 23 Stunden verteilt 165 Lektionen, die über sechs Wochen hinweg zu absolvieren sind. Im Verlauf des Kurses erstellt ihr dann 15 Apps, darunter Instagram- und Snapchat-Klone.

Der reguläre Preis für diesen bei Udemy mit fünf Sternen bewerteten Kurz liegt bei 199 Dollar. Im Rahmen einer Rabattaktion lässt sich das Ganze momentan aber auch für günstige 29 Dollar erstehen.

The Complete iOS 8 Course With Swift

Auch der Kurs The Complete iOS 8 Course With Swift ist momentan günstiger zu haben. Hier lernt ihr mit mehr als 36 Stunden Kursmaterial das Erstellen von nativen Apps für Mac und iOS von Grund auf. Der reguläre Preis für das Angebot wird mit knapp 1000 Dollar angegeben, über Stacksocial lässt sich der Kurs im Moment für 89 Dollar buchen.

iOS & Swift Bootcamp

Darf es noch etwas mehr sein? Dann schaut euch das iOS & Swift Bootcamp von Mammoth Interactive an. Hier versprechen die Kursmacher mehr als 1000 Anleitungsvideos mit gut 80 Stunden Länge. Ob der Originalpreis in Höhe von 3000 Euro realistisch ist, sei mal dahin gestellt, ebenfalls bei Stacksocial könnt ihr euch den Zugriff auf dieses Material im Moment zumindest für 99 Dollar sichern. (Danke Kermin)

bootcamp

Donnerstag, 29. Jan 2015, 15:11 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aktuell eben bei udemy.com gesehen dass viele Kurse für gerade mal nur noch 19 Dollar sogar angeboten werden.
    Einfach mal auf die Startseite surfen.

    Hierzu eventuell den Preis oben verbessern. Der Link zum Copoun-Anbieter ist daher überflüssig.

  • Kann diesen Kurs nur empfehlen. Bin gerade bei Lektion 99: Programmierung eines Tinder-Clones.

    • Cool. War am Anfang auch eher skeptisch, weil ich so viele schlechte Erfahrungen gemacht habe mit Online-Kursen. Viele hören an einer Stelle auf, wo sich erst Recht fragen auftuen. Andere wiederum (z.b. Video2Brain) vermitteln lediglich die rudimentären Dinge. Hier ist das besondere das praxisorientiert gearbeitet wird. Nach jeder Lektion gibt es kleine Aufgaben zu erledigen. Das macht Spaß und motiviert dran zu bleiben. Freue mich schon auf die nächsten Lektionen. habe zwar erst begonnen, aber der Einstieg fiel mir ungeheuer leicht.

  • Wie lange geht die Rabatt-Aktion noch?

    • Wie sieht es bei den Kursen aus? Reichen einfache Englisch Kenntnisse aus? Oder gibt’s auch was in deutscher Sprache. Empfehlungen von anderen ifun Leser herzlich Willkommen.

      • Also ich bin wirklich nicht der Englisch-Guru, aber da es British-English ist, kann es auch jeder mit einfachen Englisch-Kenntnissen verstehen.
        Alternativ bietet Benjamin Herzog (bekannt aus youtube) auch einen Kurs auf deutsch an. Allerdings ist dieser bei weitem noch nicht so umfangreich wie dieser hier.

      • Einen sehr guten deutschen Kurs mit derzeitigem rabatt findetst du hier: http://bit.ly/1AgfOS0 ist auf Udemy.

      • Hey, ich bin der angesprochene Benjamin. Mein Kurs ist aktuell noch nciht so umfangreich wie der von Rob. Ich baue diesen allerdings noch aus und arbeite da auch genau so viel mit Udemy zusammen, wie es auch Rob macht. Ziel ist es, einen Kurs anzubieten, der vergleichbar gut strukturiert und umfangreich wie der von Rob ist.
        Allerdings mache ich das nicht vollzeit, ich studiere momentan noch. Deswegen verzögert sich der Ausbau momentan leider ein wenig.

  • ich frage mich ob das anfängertauglich ist. Kann man da als noob einsteigen ohne tiefergehende Programmierkenntnisse oder sollte man schon fundierte erfahrungen haben?

    • such mal nach Kursen von swiftdetut. kommst besser bei raus als Anfänger.

      • Finde ich nicht… Vor allem nach den ersten paar Videos wo es um die Adressbuch-App geht, finde ich es doch schon sehr anspruchsvoll. Leider wird in den Videos dabei zu wenig erklärt.

        Ich habe jetzt beides verglichen. Obwohl das von Rob Percival auf englisch ist, ist es in jedem Fall die bessere Wahl für Anfänger!

  • Hi
    mich würde interessieren, wann diese Kurse stattfinden! Oder sind das „nur“ Video Tutorials?
    Danke

  • Der Kurs von SwiftDetut ist in deutsch und wesentlich genialer als der murks der hier beworben wird! Schlecht recherchiert oder finanziell voreingenommen? Vetternwirtschaft?

    • Danke Marc, ich weiß auch nicht, warum meine Kurse nie erwähnt werden. Ich hatte iFun bezüglich meines Kurses auch schon 2 mal angeschrieben, aber sie wollen wohl keine direkt Werbung machen, was natürlich für die Seite spricht. Allerdings schade für mich und danke euch allen, dass ihr mich trotzdem in den Kommentaren erwähnt :)

    • Warum so gereizt? Hast du dir den Kurs von Rob Percival überhaupt schonmal angeschaut? Und ich meine nicht nur die Vorschauvideos.

    • Verstehe die harte Postion auch nicht. Habe den Kurs von Benjamin auch gemacht. Btw: durch diesen bin ich erst recht auf den Geschmack gekommen. Ich finde den Kurs sogar mehr als nur gut, ausgezeichnet sogar. Nur bin ich dennoch überzeugt dass das Material von Percival wesentlich umfangreicher ist und blutigen Anfängern einen echten Einstieg in eine Programmiersrpache bietet, auch wenn sie vorher noch nie was gecodet haben.

      An dieser Stelle nochmals ein Dank an Benjamin. Bin großer Fan und hoffe dass der Kurs weiter ausgebaut wird. :)

      • Danke, das hör ich gerne! Und klar, ich finde Robs Kurs selbst super, hab ihn natürlich auch selbst belegt. Wie gesagt, was meinen Udemy Kurs angeht, ist er auch das große Vorbild und in die Richtung wird sich mein Kurs auch bewegen :)

      • Das klingt vielversprechend. Freue mich schon auf mehr Material! Dann wirbt hoffentlich iFun auch mal wieder dafür ;)

  • mache den Kurs auch gerade und finde den richtig geil. habe aber damals für 8$ zum blackfriday zugeschlagen. hat jemand die anderen schon ausprobiert?

    @ifun: eine feste linksseitig zu swift-kursen wäre der burner ;)

      • Auf meinem Youtube-Kanal die Videos sind mittlerweile standardmäßig in HTML5 mittlerweile :) Auf Udemy weiß ich es ehrlich gesagt gar nicht, schau am besten selbst mal vorbei, gibt ja auch ein paar Videos zum Testen gratis.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven