ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Stolzer Preis: Belkin Premium-Autoladegerät für 100 Euro

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Belkin klopft mit dem KFZ-Ladegerät Valet offenbar ab, ob es einen Markt für Premium-Autoladegeräte gibt. Satte 99,99 Euro will der Hersteller für den aus Aluminium gefertigten Stecker für den Zigarettenanzünder.

belkin-valet

Belkin lobt den Stecker für sein minimalistisches Design, das bei Gebrauch allerdings nahezu komplett in der Auto-Steckdose verschwindet. Eine gute Sache ist allerdings der mitgelieferte Magnetring. Hier lässt sich das ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Lightning-Kabel bei Nichtbenutzung „ankleben“ und damit aufräumen.

Das Ladegerät liefert abhängig vom angeschlossenen Gerät auf beiden Buchsen jeweils den optimalen Ladestrom für iPhones und iPads und kann direkt beim Hersteller bestellt werden. Mit Blick auf den Gesamtpreis muss noch erwähnt weden, dass im Lieferumfang ergänzend zu dem 1,2 Meter langen Lightning-Kabel und dem Magent auch eine Aufbewahrungstasche aus Leder enthalten ist.

Wenn ihr uns nach einer Empfehlung fragt, landen wir eher nicht bei der Belkin-Neuheit. Das Angebot an KFZ-Ladegeräten ist inzwischen riesig und ihr bekommt für rund 10 Euro sicherlich bereits vernünftige Produkte (Tipps gerne in die Kommentare packen). Auf jeden Fall solltet ihr einen Adapter mit mehreren Anschlüssen wählen, wir nutzen den allerdings recht teuren tizi Turbolader, ein fast baugleiches (von uns noch nicht getestetes) Modell bietet Anker bereits für 15 Euro an.

Dienstag, 17. Nov 2015, 12:04 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also das nenn ich mal was für…. ähm, mir fällt gerade niemand ein der für ein 10€ Artikel 100€ bezahlt

  • Solch einen Preis zu verlangen, ist schon der Hammer! Warum ist dieser Adapter nicht wenigsten für diesen Preis mit Blattgold verziert und mit einen Edelstein versehen?

  • Ich hab bei Amazon für 12,99 Euro das „1byone Kraftvolles 4-Port USB SMART Kfz-Ladegerät (9.6A/48W) “ bestellt und bin sehr zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Bei anderen Ladegeräten kam es schon mal vor, dass mein iPhone bei Benutzung der Navigon-App entweder nicht geladen wurde oder sich sogar langsam entlud. Mit dem 1byone-Adapter klappt das Laden auch während der Navigation problemlos. Nebenbei konnte ich mit dem Ding auch zwei weitere Geräte problemlos laden.

  • Darauf hat die Welt gewartet: gekauft ! :-))
    Hoffentlich kommt bald noch die Gold-Edition für 499€ nach …

  • … und in ’nem halben Jahr wird es bei Amazon für 30€ verscherbelt, weil es niemand kaufen wollte …

  • Hab mir am WE nen Anker für 9,99 bestellt mit 2x 2,4A Ausgang, saubere Verarbeitung, funktioniert einwandfrei, wird nicht heiß, einfach Top!
    Glaube langsam, dass Belkin ihre Preise so hochschraubt, weil sie generell viel Zeug im Apple Store anbieten als Zubehör, als Premiumpartner von Apple kann man da die Käuferschaft leichter zur Kasse bitten.

  • Ich habe den Tizi Powerlader. Er funktioniert gut, piepst aber im Betrieb zum Teil nervtötend..

  • Für alle die ihr schönes Auto nicht verunstalten wollen. Da spielen die 100 Euro keine Rolle.
    Mein Auto kann nichts verunstalten.

  • Wer nicht so ein € 3,– Billigteil braucht, sondern Wert auf etwas Hochwertiges legt, kann mal bei JustMobile nachschauen. Dort gibt es sehr hochwertige Ladegeräte mit und ohne Kabel für deutlich weniger als den „Grünen“

  • der Preis ist sportlich aber Jeder wie er mag

  • Also ich habe dieses Teil und es verschwindet vollständig in der 12V Buchse. Es schaut danach so aus als ob an der Stelle einfach zwei USB-Ausgänge wären. Wer will kann, wie ich auch noch mit etwas Waschbenzin die 2.4A Kennzeichnungen wegschrubben. Hat 9€ gekostet und lädt auf unseren 5-10h Trips zuverlässig zwei iPhones (6 und 5S), während das 6er durchgehend als Navi und Spotify-Überträger dient (und nebenbei im Airframe steckt… Danke für die vielen guten Empfehlungen ifun ;-))
    Das ist das Ding von für 9: http://www.amazon.de/gp/produc.....B00M3PI1M4

  • Die meisten halbwegs aktuellen Autos haben doch eh schon USB Ports von Haus aus. Wozu dann so etwas?

  • Also wenn ich ein Hipster-iPhone und einen BMW hätte und beides bereits abgezahlt ist – also ich würde mir denke ich diesen Adapter gönnen. Warum nicht?

    Und über was regen sich hier manche eigentlich auf? Schonmal den Preis für den USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter reingezogen? Das Teil -nur mal als Beispiel- sollte bei dem VÖLLIGST überteuertem Hauptgerät mit der Frechheit außer laden und Popel reinschmieren nix mit den Löchern, die es hat, anfangen zu können, KOSTENLOS mit dabei sein!!!

    Aber nein. 90€. Bähm. Und für was genau? Achja, dass man Peripherie an das Laptop anstecken kann. Stark. Ganz stark.

    • Kauf halt n Pro, dann hast du die Sorgen nicht. Ich hab das MacBook und man merkt deutlich, dass es auf Wireless ausgelegt ist -> keine Adapter. Aber die Welt ist wohl noch nicht bereit dafür

      • Das ist sowieso was ich habe. Aber keine Sorgen? Ich habe DREI Adapter, in Summe ebenfalls ca. 80€!!
        1. Displayport – HDMI
        2. Displayport – DVI
        3. Displayport – VGA

        Mein MacBook „Pro“ ist die Generation, die überhaupt keinen vernünftigen Videoausgang hat. Und vor allem: Es gibt keinen Apple-Adapter für HDMI, nur Dritthersteller. lol
        > Aber Adapter an sich sind ja nicht das Problem. Das Problem ist, dass die nicht mehr beiliegen!

        Mein PowerBook von ca. 2006 hatte alle notwendigen Adapter einfach mit in der Kiste und gut. Aber heutzutage ist gerade noch so das Ladegerät mit drin. Danke Tim Cock, zu gütig!

  • Jeder, der 100 Euro für so ein Ding hat, hat dann auch schon ein Auto, dass ein paar USB Buchsen fest eingebaut hat. Dann braucht man das nicht mehr. Daher denke ich, dass der Markt eher klein sein wird.

  • Davon verkaufen die doch nicht einen!

  • Das ist doch dann eigentlich Wucher, oder nicht? Und Wucher ist oder Gesetz verboten. Gut, man muss es nachweisen können aber das dürfte mit einem Gutachten bei dem Artikel kein Problem darstellen. Somit lässt sich der Verkauf zu dem Preis auch untersagen. Früher hat man davon sehr viel mehr Gebrauch gemacht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven