ifun.de — Apple News seit 2001. 18 866 Artikel
   

Statt Google: DuckDuckGo zur iOS 8-Standard-Suche befördern

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Aus unserer Vorliebe zur Datenschutz-respektierenden Suchmaschine DuckDuckGo haben wir in den vergangenen Monaten kein Geheimnis gemacht. Die auf das Wesentliche reduzierte Webseite findet Online-Treffer, Bilder, und Videos, zeigt – abhängig von euren Eingaben – direkte Schnell-Informationen wie Umrechnungsergebnisse und Fremdwort-Definitionen an und schmückt ihr Angebot mit einem Datenschutzversprechen.

auswahl

«DuckDuckGo. Die Suchmaschine, die Sie nicht verfolgt.» Bereits im eigenen Claim geht DuckDuckGo auf das wohl relevanteste Unterscheidungsmerkmal zu Google ein, überzeugt im Alltagseinsatz aber vor allem durch gute Treffer.

Während sich bei Google fast nur noch hochgradig SEO-optimierte Ergebnisse auf den ersten Seiten blicken lassen, findet DuckDuckGo auch Webseiten, die sich dem Monopolisten nicht anbiedern und keine Keyword-Tricksereien oder dergleichen einsetzen.

Unter iOS 8 lässt sich die in einer deutschen Version nutzbare Google-Alternative nun auch zum Systemstandard befördern. Probiert DuckDuckGo einfach mal eine Woche aus. Das Surfen ohne Googles Ballast macht Spaß!

Um DuckDuckGo in der Safari-Adressleiste zu aktivieren, geht wie folgt vor: Einstellungen -> Safari -> Suchmaschine -> DuckDuckGo.

safari

Donnerstag, 18. Sep 2014, 14:11 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich schick euch mal ne Mail zum Thema Datenschutz, ach Mist, ist ja GMail… :(
    Und zu der Suchmaschine: ist Mist, da bleib ich lieber bei Google, da bekomme ich eher die gesuchten Ergebnisse

    • Bei Google findet man halt was man sucht, bei Bing und anderen ist das nicht der Fall. Trotzdem habe ich Respekt vor Suchanbietern die eine Alternative zu Google anbieten.

      • Lol, Google…1,4 Mio. Treffer in 0,3 Sekunden…na klar, Qualität steht da an erster Stelle. Google ist so ungenau, dass ich häufig überhaupt nicht finde wonach ich suche. Dafür aber zig andere Dinge nach denen ich nicht gesucht habe.

    • Ja – und viele glauben DDG macht das alles als Samariter. Auch die wollen Geld verdienen. Ich hab es mal versucht (auch nach einem Artikel hier), aber die Ergebnisse waren nicht gut. Insbesondere die Bildersuche lässt stark zu wünschen übrig.

  • Praktisch da jetzt die freie Wahl zu haben.

  • Das für mich beste Feature in iOS 8, gefolgt von neuen Tastsguren/QuickType

  • Na endlich! Ich fand’s echt ärgerlich, nur zwischen 3 Anbietern auswählen zu können. DuckDuckGo: Blöder Name, gute Google-Alternative.

  • Grad umgestellt, werds mal nen paar Tage ausprobieren.

    • Jetzt muss ich doch glatt mal fragen, ob man Bing aus der Spotlight Suche verbannen kann oder es als Standard festgelegt ist?

      • Bing scheint im Spotlight fest verankert zu sein, leider.

      • Du willst kein Bing, aber du willst Duckduckgo nutzen? Du weißt wohl nicht, dass Duckduckgo nichts anderes als Bing ist, aber laut Versprechen in anonymisierterer Form.

  • Ich nutze nur noch DDG, ok es ist noch nicht so treffsicher wie Google, aber damit kann ich leben. Privatsphäre hat eben seinen Preis…

  • Wann kommt eigentlich das präsentierte Game?

  • Schade, dass das unter iOS7 nicht geht. Warte erst mal noch ’n paar Tage mit dem Update ab, bis von den ganzen unfreiwilligen Beta-Testern Fehler gefunden wurden :D

  • Hi, geht mit der aktuellen Safari 7.1 Version jetzt auch in OSX. Ist grad über Softwareaktualisierung rausgekommen.

  • Super! Denke immer mehr, dass Apple sich als Alleinstellungsmerkmal den Datenschutz auf die Fahnen geschrieben hat. Da kann apple in der Tat gegenüber android Punkten und dafür bezahle ich dann gerne einen Aufschlag. Bzw verzichte auf scheinbar ‚kostenlos‘ Angebote, die ich mit meinen Daten bezahle.
    Es nervt gewaltig, dass egal was man irgendwann aus irgendwelchen Gründen bei Google sucht, es anschließend ständig überall als Werbung ‚zufälligerweise ‚ auftaucht

  • Man kann die Suchergebnisse von Bing in der Spotlightsuche deaktivieren. Aber nicht zu einem anderen Anbieter wechseln.

  • Schade dass es aber keine Ortsspezifische Duche gibt.

    • Habe jetzt schon länger ddg auf Mac und iPhone (Beta) , und dass nervt mich auch und dass meist englische Seite kommen, obwohl man was deutsches sucht .. Aber anscheinend kann man die Sprache verändern ..
      Daher gehe ich meist trotzdem auf Google wenn ich was bestimmtes schnell auf Deutsch finden möchte..
      Oder man kann bei ddg hinter dem gesuchten ‚ sp! ‚ schreiben und dann wird man auf Startpage weitergeleitet , die anonyme Google Suche ..
      Trotzdem gehe ich häufig direkt auf Google , weil es auch mehr ortspeziefisch sucht …

  • Warum kann man keine Kinder-Suchmaschine auswählen z.B. FragFin?! Damit könnte man das iPhone/iPad noch Kinder freundlicher machen.

  • ddg ist leider kein vergleich zu google… (wenn man googlen kann kriegt man sein gewünschtes ergebnis SOFORT)
    ddg kostet zuviel zeit

    • Man kann bei der duckduckgo Suche hintendran ‚ sp! ‚ schreiben und dann wird man weitergeleitet auf Startpage

      • Warum nen Umweg machen wenn man auch grad auf die Seite gehen kann? Du fährst doch auch nicht erst von München nach Düsseldorf um nach Berlin zu kommen.

    • kann Startpage auch nur empfehlen. Geht zwar nur über Link, lässt sich also nicht als Standard Suchmaschine installieren. Hat jedoch sehr gute Suchergebnisse! Startpage bzw. Ixquick Suche ist anonym.

  • Ich habe mir vor einigen Monaten DDG als Suchmaschine gesetzt. Jedes mal wenn ich etwas suche bereue ich es und lande trotzdem bei Google, auch wenn es mein größtes Ziel ist mich von allen Google-Diensten so weit wie möglich zu distanzieren und bei der Suchmaschine ist dies besonders schwer. Ja ein wenig paranoid, ich weiß, aber ich bin einfach fest davon überzeugt! ;)

    • Sehe ich genauso. Ich weiß nicht, ob das so eine Art Konditionierung ist, welche Ergebnisse man erwartet, aber mich kann weder Bing noch DDG motivieren, dass bis auf ein paar Tests dauerhaft einzusetzen. Ich weiß auch nicht. Irgendwie sind die Ergebnisse nicht das, was ich suche.

  • ich würde es ja sehr gern ausprobieren aber bei mir funktioniert weder das eine das eine noch das andere seitdem ich IOS 8 installiert habe!! :-/

  • Ich finde es klasse, das man jetzt die Wahl hat, aber DDG zeigt bei mir fast ausschließlich englische Ergebnisse an.

    • Starte eine Suchanfragen mit DDG. Jetzt hast du rechts oben die Möglichkeit ins Menü von DDG zu gehen und die Region und Sprache auf Deutsch zu stellen. Danach hast du nur noch Treffer in Deutsch.

      • Vielen Dank. Hat funktioniert. Außnahmen gibt es zwar noch, aber es ist schon wesentlich besser.

  • Ich nutze DuckDuckGo jetzt seit ein paar Monaten und resümiere: Schnell, übersichtlich und anonym! Ich brauche Google nicht mehr.

  • Ich freue mich über die Integration von DuckDuckGo, musste allerdings über den Tag hinweg echt oftmals wieder zu Google wechseln, weil ich praktisch keine Ergebnisse zu meinen Suchanfragen fand. Echt schade! Gebe dem ganzen aber noch ein paar Chancen.

  • Florian vom OnpageDoc

    Es glaubt hier doch wohl keiner im Ernst, dass Duckduckgo sich auch nur ansatzweise durchsetzen wird, genauso wie irgendwelche Whatsapp- oder Facebook-Mitbewerber. Ich rede da nicht von „exotischeren“ Märkten wie China, Japan oder auch Russland. Google liefert seit Jahren mit Abstand die wertvollsten Ergebnisse, da ist es doch völlig egal ob die vorderen Seiten optimiert sind oder nicht. Wenn ich mir ansehe was mir Bing und Yahoo für Schrott rauswirft, teilweise Seiten ohne Inhalte usw. auf den ersten Plätzen – dann muss man sich nicht wundern, warum Google in den meisten Ländern der Welt über 90 % Marktanteil hat und auch noch ne Weile haben wird…

  • DDG ist nicht schlecht, aber bei den Ergebnissen ist noch Luft nach oben. Für mich hab ich Swisscows entdeckt und bin super zufrieden damit. Bietet Dateschutz, speichert nichts, prima Design. Da lässt sich Google leicht vergessen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18866 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven