Star Walk: Interaktive Sternenkarte und Astronomieführer fürs iPad zum Sonderpreis

13 Kommentare

Mit Stark Walk HD ist die iPad-Version der wohl besten Sternengucker-App für iOS für begrenzte Zeit auf 89 Cent reduziert. Die Anwendung wird ihrem Slogan „Das Universum in deiner Hand“ vollkommen gerecht. Ich findet darin ausführliche Informationen über so gut wie alle Himmelskörper, neben Sternen und Planeten auch von Menschenhand ins All geschossene Satelliten oder die internationale Raumstation ISS.

starwalk1

Die verschiedenen Darstellungsoptionen werden unterschiedlichen Ansprüchen und Anforderungen gerecht. Stark Walk bietet beispielsweise für die nächtliche Himmelsbeobachtung optimierten Nachtmodus oder eine 3D-Ansicht der Erdkugel, über die man einen beliebigen Ort für den nächsten „Ausflug ins All“ festlegen kann.

Erst vor wenigen Tagen wurde die 91 MB große App in Version 6.2 veröffentlicht. Neu hinzugekommen sind unter anderem die Optionen, bekannte Kometen zu verfolgen oder sich einen Alarm für spezielle Himmelsereignisse zu setzen.

Für die integrierte Augmented-Reality-Option (ihr haltet das iPad über euren Kopf und seht den aktuellen Himmelsausschnitt erklärt) ist mindestens ein iPad der zweiten Generation erforderlich. Stark Walk wurde 2012 von Apple in die Liste der besten Apps für iOS aufgenommen.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 13 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Die beste App von allen. Lassen sich wunderbar Weibchen mit anlocken auch ohne Grundkentnisse in Astronomie.

    — berliner 
  2. Funktioniert die App auch mit einem iPad, was kein UMTS hat, also auch kein GPS und keinen Kompass? Ich kann mir nicht vorstellen, wie dann die Augmented-Reality-Option funktionieren soll. Hat jemand Erfahrung damit?

    — Jens
      • Nein, der Absatz beantwortet meine Frage leider nicht. Ich habe zwar ein iPad 3, frage aber nach dem Einsatz ohne GPS und Kompass.

        — Jens
    • Es funktioniert über den Gyrosenor. BTW: Ich bin der Meinung, dass auch die neuen iPads ohne GPS einen Kompass haben.

      — Melvin
  3. Star Walk ist echt die beste App um Planetenpositionen mit ihren wichtigsten Monden sowie ausgewählte Satelliten und Kometen Masstabsgetreu darzustellen und ihre Positionen im Raum zu sehen. Auch die 3D Funktion v.a. auf einem TV-Gerät ist super. Als Himmelskarte für Beobachtungen von der Erde aus halte ich allerdings Pocket Universe für besser geeignet. Zeigt besser Sterne, Planeten, Kometen, Satelliten etc. von einem lokalen Beobachtungspunkt an. Beide Programme kombiniert sind der Hit!

    — Hasc
  4. Ja, hatte nette Funktion. Redshift ist auch richtig gut. Das hat zwar leider keine Sateliten und keine Kometen, dafür aber nette 3D-Flüge.

    — Chriz79

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14543 Artikel in den vergangenen 4755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS