ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
Geringe Priorität

Spotify: Apple TV-Applikation wandert aufs Abstellgleis

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify wird vorerst keine Applikation für Apples TV-Kästchen anbieten. Dies bestätigt der Programmierer Samuel Erdtman, der sich um die SDK-Angebote des skandinavischen Unternehmens kümmert, auf dem Code-Portal Github.

apple-tv-500

Nach Angaben Erdtmans genieße der Support von tvOS keine besonders hohe Priorität, dies gelte auch für das Software-Development-Kit, das Entwickler von Drittanwendungen in ihre Apps integrieren können, um so auf den Spotify-Katalog zuzugreifen.

Anders formuliert: Nicht nur Spotify wird vorerst nicht auf dem Apple TV einziehen, auch Dritt-Applikationen, die schon heute den Apple TV-Zugriff auf verschiedene Streaming-Dienste umsetzen, werden vorerst auf eine offizielle Spotify-Integration verzichten müssen.

To support tvOS has been down prioritized, You should not expect a release supporting it any time soon. I´m sorry about that.

Erdtman schließt mit seiner Absage an eine baldige tvOS-Unterstützung eine mittlerweile 13 Monate alte Support-Anfrage.

Mittwoch, 19. Okt 2016, 8:02 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn wenigsten eine Unterstützung für watchOS demnächst (überhaupt mal) kommen würde… :-/

  • Apple TV wird nach und nach zu einem Flop.
    Auch Amazon ist sich mit Apple nicht einig und die Amazon Video App fehlt.
    Insgesamt fehlen einige wichtige Apps, die das Potenzial des Kästchens ausschöpfen könnten.

    • Da sieht man was im Wettbewerb so alles passiert. Apple blockt Spotify durch exklusiv Deals – Spotify bietet im Gegenzug keinen Support für weitere Apple Produkte an.

      Bei Amazon ist es das gleiche….die versuchen immer die Konkurrenz zu blockieren oder kaputt zu machen wie man an Beispielen wie dem Buchmarkt, eBooks, Hörbücher und Einzelhandel sieht. Man subventioniert die einlegen Produkte so lange bis die Konkurrenz tot ist.

      Ich bin ja froh das inzwischen wenigstens die Apps der öffentlich rechtlichen kommen und so, alles andere lässt sich ja per AirPlay streamen, ich denk das Apple TV definitiv noch eine Zukunft hat, das muss nur erst mal alles richtig anlaufen.

    • Naja, das ist eine sehr persönliche Sicht auf die Dinge. Nur weil dir ein paar Apps fehlen, ist atv noch lange kein Flop. Wenn du Amazon video nutzen willst, dann brauchst du halt amazon hardware. Das ist ja umgekehrt nicht anders.

      • Einfah Ipad, Iphone rausholen. Amazon Video App installieren, Einloggen( mit Prime Account) Airplay zum ATV fertig.

  • Sehe ich auch so!
    Würde Amazon Prime drauf laufen hätte ich den FireStick schön längst entsorgt. So lohnt sich für mich kein Kauf der TVBox.

  • Dann sollen sie mal ne Spotity watchOS App machen bei der man die Songs online speichern kann …

  • Und parallel dazu entwickelt sich AppleMusic weiter. Seit Oktober habe ich gewechselt und bin absolut zufrieden mit der Entscheidung.

  • Das aTV kann doch schon bald gar nicht schlechter werden. Es ist doch heute nur noch für technisch weniger interessierte Applenutzer interessant.
    Danach (oder eher davor) kommt das techn. überlegene FireTV
    Angeführt wird diese Gerätegattung unangefochten von Boxen/NUCs mit Kodi und Plex.

    • Das kann nur von jemanden kommen der nicht beide Boxen in betrieb hat. Ich habe in meinem Zweitwohnsitz nur das firetv und es ärgert mich täglich. Es hat Aussetzer lad die ersten Sekunden der youtube Video ruckelig und braucht ewig um aus dem sleep aufzuwachen. Das Ding ist eine Qual und ich verstehe nicht wie sowas durch irgendeine Qualitätskontrolle gekommen ist.

      Das AppleTV funktioniert und das seit Jahren immer. Oh hatte bisher 2;3 und das aktuelle Gerät. Beim zweier gab es noch ab und an Aussetzer mit AirPlay aber inzwischen läuft das Ding fehlerfrei.

      Plex und Kodi braucht man nur wenn man keinen Mac hat oder Raubkopien streamen möchte.

      • So überlegen ist der FireTV auch nicht. Bis lang kann keiner von TV Boxen Dolby Atmos wiedergeben….

      • Wobei plex ja sogar im AppStore für Apple TV angeboten wird.

      • @more: Ich rede nur über Geräte die ich selber habe und mehr oder weniger nutze.
        Und Aussetzer der FireTV beim streaming (egal ob INet oder Server) kenne ich nicht. Einschalten (aus dem StandBy) geht in null komma nix und Steuerung über iPhone läuft ganz gut.
        Und Deine Aussage bzgl. Kodi/Plex zeugen nicht gerade von Kompetenz. YouTube,OneDrive,Iptv,Spotify,ÖR-IPTV,Bilderdienste um ein paar der zig Möglichkeiten aufzuzählen. Steuerung über iPhone ist einfach nur genial umgesetzt…leider keine Sprachsteuerung.

    • Das kann nur von jemanden kommen, der seinen außergewöhnlichen Einzelfall beschreibt. Alle Fire TVs, die ich persönlich kenne, laufen wie eine Eins. Möglicherweise ist dein Gerät beschädigt!

  • Spotify genießt bei mir auch keine besonders hohe Priorität

  • gibt ja apple music und das läuft problemlos inzwischen und sieht seit dem letzten update auch ziemlich gut aus auf dem großen screen :)

  • Weder Cinch noch Toslink – wer braucht da Spotify?

  • Macht mir zum Glück nichts. Ich lebe im Apple Universum und habe bereits einen fünfstelligen Betrag für Filme, Serien Apps und Musik ausgegeben. Allein Deswegen kaufe ich mir das Apple TV – Damit ich alles am TV sehen kann. Heute nutze ich Apple Music und für Serien & Filme habe ich Netflix. Das läuft wunderbar. Amazon Prime brauche ich nicht. Wenn ich ein Paket bestelle ist es immer 48 Stunden später hier, meist früher. So viel Zeit habe ich dann doch noch um auf ein Paket zu warten ;-) Hinzu finde ich die Netflix-Inhalte einfach besser. So ist es halt … Man sucht sich aus was man nutzt und gut ist. Habe vor lange Zeit aufgehört zu versuchen alles miteinander unter einen Hut zu bekommen. Nach möglichkeit immer erst das Apple-produkt und alles ist toll.

    • Herzlichen Glückwunsch zu goldenen Käfig! ;-) scnr

      • Es soll ja auch Gefangene geben, die sich im Gefängnis wohlfühlen und gar nicht mehr rauswollen

      • Na ich bitte euch … Warum sollte ich einen Windows PC kaufen oder ein Fire TV wenn ich mit Apple alles habe was ich brauche. Das findenuch viel schlimmer wenn man mit nem iPhone rumläuft aber die anderen Produkte nicht kauft.

      • @ Nadine Das ist doch auch super, wenn es Dir gefällt! ICH kann diese Fixierung auf nur einen Anbieter nicht nachvollziehen, aber ich muss das ja auch nicht. :-)

  • Mir erschliesst sich einfach auch nicht der Benefit eines nativen Clients (auch nicht für Apple Music), ausser als ein „nice to have“.
    Würde ich wohl genauso wenig nutzen wie den Spotify-Client der Playstation.
    Bin am iPhone/ipad oder Mac immer schneller beim Suchen/Playlists anlegen/pflegen, dann einfach per Airplay rübergejagt und der TV kann ausbleiben.
    Spotify:Connect-Geräte funktionieren ja auch analog (ok, streamen dann halt direkt aufs device), aber da schreit auch keiner nach ner Display-GUI-breakout-box neben der App.
    Warum aber das SDK ios-only ist und bleibt kann ich nicht verstehen. Es wird kein UIKit verwendet, somit wäre eine universal-Bereitstellung des SDK für MacOS, iOS und tvOS so gut wie kein Aufwand die entsprechenden object-Files für die entsprechenden Targets bereitzustellen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven