ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Split-Screen-Multitasking: Geteilter iPad-Bildschirm unter iOS 8 im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30
Das Bild einer Katze

Am Dienstag hatten wir über das in iOS 8 versteckte Split-Screen-Multitasking berichtet. Apple hat die Grundlagen für eine offiziell nicht dokumentierte Funktion in die Betaversion des Mobilbetriebssystems gepackt, auf deren Basis sich mehrere Apps den Bildschirm eines iPad teilen können. Der Entwickler Steve Troughton-Smith konnte das Feature nun in einem iOS-Simulator aktivieren und in einem kurzen Video demonstrieren.

Wie bereits bekannt sieht Apple vor, dass die Apps statt dem vollen Bildschirm auch nur ein Viertel, die Hälfte oder drei Viertel davon einnehmen können und der Rest der Fläche dann für eine andere App zur Verfügung steht. Die Größenänderung erfolgt durch eine Zwei-Finger-Geste, im derzeitigen Stadium der Implementierung lässt sich das Ganze aber lediglich mit einer einzelnen App testen.

Wir hatten ja bereits darauf hingewiesen, dass Apple diese Funktion möglicherweise erst zu einem späteren Zeitpunkt ankündigen und offiziell freigeben wird. Gut möglich ist in diesem Zusammenhang, dass die Aktivierung von speziellen Hardwarevoraussetzungen abhängig ist und das Split-Screen-Multitasking eines der Haupt-Features der nächsten iPad-Generation wird.

700

Donnerstag, 12. Jun 2014, 7:10 Uhr — Chris
Das Bild einer Katze
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre auch die Nutzung von zwei IPads um eine App darzustellen. Z.B. Email, Bücher, Spiele

  • Also die Apps in ¼ und ¾ Darstellung finde ich eher unbrauchbar. ¾ zumindest. Zwei Apps ½ nebeneinander aufs Querformat zu legen (jede app als Hochformat angezeigt) würde Sinn machen. Auch ¼ ließe sich einfac runter skalieren. Wenn man 4 gleich große Apps darstellt. Aber ¾ :/

    • Ich sehe einen Nutzen sofern man es auch im Portraitmodus nutzen kann. Oben bzw. Unten ein Video in 1/4 und nebenbei mit 3/4 surfen.

    • Die Apps müssten für den Betrieb mit unterschiedlichen Größen gemacht sein. Eine App im 1/4 Bild könnte z.B. nur die Steuerelemente für den Player darstellen, wärend man auf dem Rest surft.
      Wenn man dann noch Elemente (Dateien, Bilder) von einem Bereich in den anderen verschieben könnte, wäre das super. Eine App, die mir in einem kleinen Bereich den Inhalt meines NAS anzeigt, könnte so Dateien an eine andere App übergeben.
      Die Foto-App könnte dann die Bilder leicht in eine andere App übergeben, ohne dass die App Zugriff auf alle Bilder und die Kamera hat.
      Eine gute Umsetzung, was ich von Apple erwarte, setze ich da voraus.

  • Meiner Meinung nach… Nutzlos. Ich finde das iPad oder eventuell das iPhone sind zu klein dafür.
    Auf OSX würde ich es mir wünschen.
    Das würde viel mehr Sinn machen.

  • Also ich bin eher der Meinung das Apple das intelligenter Anbieten sollte. Warum die App mit dem UI auf 1/2 quetschen. Viel mehr sollten die Entwickler in die Pflicht genommen werden sich Spezielle UI für den Multitasking Betrieb auszudenken. Und dann nur die Funktionen anzubieten die auch da Sinn machen. Würde einen schönen Mehrwert bieten. Z.b nie die elementaren Bedienelemente von Spotify im 1/4 betrieb anzuzeigen.

    • Ab einer gewissen Größe wird die iPhone-Ansicht auf dem iPad dargestellt. Zumindest ist das das Ziel (siehe WWDC-Video „What’s new in Cocoa Touch“). So muss man nicht mehr zwei GUIs für eine App coden sondern das GUI passt sich der Größe der Anzeige an. Deshalb gibt es auch Simulatoren, bei denen man die Displaygröße komplett frei wählen kann um zu sehen, ob sich das GUI korrekt verhält.

    • Genau das gibt es ab iOS 8, nennt sich „Size Classes“. Du kannst das Layout deiner App in jeder Achse für 2 Größen (Small und Regular) anpassen, auch Elemente hinzufügen/wegnehmen. Dadurch entfällt das unabhängige Gestalten iPhone vs iPad: iPhone ist Small, iPad Regular, iPhone querformat in der Breite Regular und in der Höhe Small, iPad Auf halber breite oder kleiner in der Breite small usw.

  • Das ist auch die Funktion die mir bei OSX fehlt.
    Dieses an den Rand ziehen und das Programm skaliert sich auf den halben Bildschirm.
    Kennt jemand dafür eine Lösung?

    • Cinch oder BetterTouchTool
      Aber ja, imho sollte OSX Yosemite das von Haus aus können. Ich hoffe das wird noch nachgeliefert, ist eigentlich ein must have mittlerweile!

      • Ich kann mir vorstellen das da irgendjemand ein Patent drauf hat, sich nicht wirklich für 3rd Party Versionen interessiert, aber darauf wartet Apple zu verklagen sollten sie es einbauen. Ob der jemand jetzt Microsoft (die mit Areo Snap die ersten waren die die Funktion kommerziell verbreitet haben) oder ein unabhängiger Entwickler wäre weiß ich nicht.

    • Ich nutze Moom und bin damit sehr zufrieden. Gibt es im Mac App Store.

    • Schau mal nach BetterSnapTool. Verwende ich seit einem Jahr und bin super zufrieden.

  • könnte auch ein teil des frameworks sein, auf das entwickler zukünftig zigreifen können. es gibt z.b. einige notiz- und schreib-apps, die ein browserfenster mit implementiert haben. dafür müsste sich dann nicht jeder entwickler was eigenes überlegen, sondern könnte auf dieses feature zurückgreifen.

  • Beim Surface/Windows 8 finde ich die Funktion super. Es gibt (zumindest bei mir) immer mal die Notwendigkeit mit zwei Apps parallel zu arbeiten. Da sind zwei Apps nebeneinander deutlich besser als das ewige hin und her schalten. Bei Windows 8 konnte man die Unterteilung auch nur in festen Größen (1/2, 2/3, etc. ) vornehmen und Windows 8.1. verbessert das auf stufenlose Aufteilungen (jede App kann ihre Mindestgröße selber angeben). Auf dem iPad nur feste Stufen anzubieten wäre ein Anfang aber verglichen mit Windows dennoch nur halb so gut. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob die Funktion auf dem iPad soviel Sinn macht wie auf Windows Tablets. Diese haben ja meist ein anderes Bildschirmverhältnis. Auf einem längeren/breiteren Display macht die Funktion natürlich mehr Sinn… Ich bin gespannt.

  • Als Musiker nutze ich das IPad schon seit Jahren als Notenbuch und war immer hochinteressiert wenn es sich um größere iPad Auflösungen ging.Aber wer will schon so ein fettes iPad mit sich rum tragen.Die Lösung mit dem Splitting wäre für mich optimal.

  • Wenn es ein iPad pro mit XXL Display geben wird macht das Sinn ansonsten seh ich da wenig nutzen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven