ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Spekulationen um wireless iPods

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Zum Jahreswechsel übt man sich allerseits wieder fleißig in Spekulationen darüber, was uns nächstes Jahr aus dem Hause Apple erwartet. Den Stand der Gerüchteküchte zum Thema Macworld Expo haben wir hier ja bereits zusammengefasst. Börsengerüchte sprachen letzte Woche von einer wahrscheinlichen Liaison des Chipherstellers Portal Player mit Apple und damit das Thema iPod wireless wieder mal auf den Tisch, Portal Player hat Chips mit den nötigen Features im Programm.
Bei Automobilherstellern ist wireless ein heißes Thema, neue Autoradios werden zukünftig standardmäßig mit integrierter Bluetooth-Freisprecheinrichtung auf den Markt kommen, was liegt also näher, als den iPod ebenso mit dem Car-Audiosystem zu verbinden. Hersteller haben entsprechende Konzepte mit Bluetooth-Docks bereits in der Tasche.

So wird der iPod in unserem Beispiel in ein spezielles Dock mit Bluetoothmodul gesteckt und verbindet sich bequem und kabellos mit dem Originalradio des Herstellers. Vorteil: das iPod-Kit lässt sich nachträglich recht flexibel einbauen und es besteht kein Bedarf, am Originalgerät zu fummeln oder dies gar zu tauschen.

Richtig Sinn macht dies allerdings nur mit einer entsprechenden Stromversorgung für iPod und Bluetoothmodul, wie hier vom Hersteller vorgesehen. Ansonsten sind wir nämlich mit dem unserer Meinung nach größten Problem des wireless iPod konfrontiert: die Bereitstellung einer drahtlosen Verbindung kostet schätzungsweise zwischen 10 und 20% der Akkuleistung und solange diese nicht im Überfluss vorliegt, scheint uns die Option Wireless einfach nicht sexy genug.

Und dann fragt sich noch, ob und vor allem warum wir einen iPod mit dieser Funktionalität überhaupt brauchen. Auf Anhieb fällt uns da nicht wirklich was zu ein. Zur Datenübertragung empfiehlt sich zweifellos die um Klassen schnellere USB 2.0-Verbindung. Wer drahtlose Kopfhörer braucht, kann diese von diversen Herstellern als Add-on erwerben, sicher bald auch für die neuen iPods. Selbst im Auto ziehen wir den Anschluss per Dock-Connector und damit komfortable Ladefunktion mit störunempfindlicherer Audioqualität einer Bluetooth-Lösung vor – zumindest solange ein Einbau möglich ist.

Wir sind also gespannt, wie Apple diese Thema sieht und ob sich im nächsten Jahr tatsächlich etwas in dieser Richtung tut. Zu erwarten ist in jedem Fall, dass Apple das Thema Entertainment Media umfassender angeht, und da muss der iPod nicht undbedingt im Mittelpunkt stehen sondern kann mit mittlerweile altbewährtem Konzept einfach ’nur‘ ein wichtiger Teil des Ganzen sein. Bluetooth ist was für Telefone …

Mittwoch, 14. Dez 2005, 21:46 Uhr — Nicolas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven