ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

Speedport Smart: Telekom stellt neuen Router vor

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Die Telekom erweitert ihr Router-Portfolio und hat mit dem Speedport Smart jetzt einen 160 Euro teuren WLAN-Router angekündigt, der sowohl im Einzelhandel als auch im Endgeräte-Servicepaket (für 5,95 Euro monatlich, 4,95 Euro ab dem 13. Monat) erhältlich sein wird.

Speedport Smart

Der Speedport Smart ist für ADSL-, VDSL-, Vectoring- und Glasfaser-Anschlüsse geeignet, verfügt über zwei direkte Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone über integriert eine DECT-Basisstation, die mit bis zu fünf Speedphones genutzt werden kann. Zusätzlich bewirbt die Telekom neuen Komfortfunktionen: So lassen sich zum Beispiel über den Schlafmodus die LED-Leuchtanzeigen komplett ausschalten und im Falle einer Störung gibt der Speedport Smart über das Telefon Hinweisansagen und Lösungsvorschläge.

Bis zu vier Antennen pro Frequenz sorgen für höhere Reichweite und Geschwindigkeiten von bis zu 2.100 Mbit/s. Dabei zeigt sich der Speedport Smart von seiner großzügigen Seite: Bis zu 100 mögliche WLAN-Endgeräte lassen sich einfach und unkompliziert ins heimische Netz einbinden, kompatible Smartphones zum Beispiel berührungslos per NFC oder QR-Code, ganz ohne Eingabe langer WLAN-Passworte. Damit ist der neue Router auch für die künftige Verknüpfung mit weiteren Geräten im smarten Zuhause bestens gerüstet. Das gilt auch für das Fernsehen mit EntertainTV. Abhängig vom gebuchten Anschluss unterstützt der Router mehrere hochauflösende TV-Streams gleichzeitig.

Der neue Router unterstützt wie alle aktuellen Speedports die automatische Konfiguration sowie die DSL-Hilfe-App, bietet aber auch einen Expertenmodus an, der den direkten Zugriff auf die erweiterten Optionen gestattet.

Donnerstag, 01. Sep 2016, 13:00 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also wenn man die HotSpot-Funktion der Telekom nicht unbedingt benötigt würde ich bei diesem Preis lieber noch ein paar Euros drauflegen und eine Fritzbox anschaffen. Mehr Möglichkeiten, besseres Webinterface, …

    Positiv ist allerdings, dass alle Anschlussarten unterstützt werden.

    • Glasfaser geht übrigens nicht direkt ;) Dafür braucht man immer noch ein externes Glasfasermodem, das beim Glasfaseranschluss aber normalerweise schon dabei ist.

  • Was meinst den mit Fon Anmeldung?

  • Schön wäre, wenn die Telekom endlich die versprochene Kombi-Lösung Router + SmartHome Basisstation rausbringt. Den würde ich mir sofort holen. :-)

  • „… integriert eine DECT-Basisstation, die mit bis zu fünf Speedphones genutzt werden kann.“

    Nur mit Speedphones? Mit meinem Router mit DECT Funktion kann man jedes DECT Telefon koppeln. Selbst mein zehn Jahre altes 15 Euro Telefon funktioniert einwandfrei. Das erwarte ich von diesem Router eigentlich genau so.

  • Die Funktionen klingen irgendwie alle wie von der FritzBox bereits bekannt ;-)

  • Nutze ihn seit ca. 2 Monaten und kann das Teil echt empfehlen! Stärkeres und vor allem stabileres WLAN.

    Läuft alles echt Top!

  • Und es ist der erste Telekom Router mit einer Taste für Neustart. Früher oder später muss jeder mal Neustarten, das ist bekannt. Es entfällt die Fuckelei mit dem Stecker rausziehen, warten, Stecker reinstecken.

    • Oder du startest einfach in den Einstellungen neu.

      • Mitbietendes klar, aber ganzheitlich, in den Einstellungen ist nicht“mal eben“. Aufrufen, anmelden (ggf. hierbei noch nach dem routerpasswort suchen. Man denke an die Dau’s). rumklicken
        Der tastendruck ist deutlich schneller.

  • Hat die Telekom die Geschwindigkeit bei den Magneta Mobil Verträgen zum September geändert? In meinem Magenta S steht Jetzt nicht mehr 150 mbits sondern Max

  • Gerade bestellt, kommt in ca. 5 Tagen. Bin mal gespannt (habe Glasfaser).

  • Einfach wandelbar gegen mein 921V?

  • Habe alles durchgelesen und nicht verstanden was da alles so neu sein soll ??? Alles Standartfunktionen und womöglich immer noch kein S0- Bus für eine Telefonanlage. Nein nein, danke Tekekom, geht nichts über eine FritzBox.

  • Interressant wäre zu Wissen, ob es jetzt möglich wäre ein VPN Verbinung mit den Speedport Router auszubauen.
    Selbst wenn man eine Portweiterleitung mit meinem 921 einrichtet z.B. zu einem VPN Server, wird alles automatisch von der Firewall geblockt :(

  • Telekom wird nicht gegen AVM gewinnen, ist fast schon eine Frechheit das die Ihren Spiedport für reales Geld verkaufen – oder vermieten… Diese Kunden tun mir Leid, die scheinen es nicht besser zu wissen.

    • Cybergal wenn du jetzt mit so einem Vergleich ankommst schau dir mal den Netgear Nighthawk X10 an.
      „AVM wird nicht gegen Netgear gewinnen, ist fast schon eine Frechheit das die Ihre Fritzbox für reales Geld verkaufen….“ ;) Spaß aber auch die Fritzbox ist nicht das Maß aller Router ;)

  • Nachtrag: Der neue Router ist da und ich bin begeistert. Downloadrate von 77 Mbps auf 208 gesteigert (UL 98). Dadurch werden auch umgangreiche Seiten in einem Rutsch geladen und beim scrollen gibt es keine Unterbrechung mehr. Super.

  • Das alles bezog sich auf Phone und Pad.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven