ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Solarladegeräte: Die Sonne als Zusatzakku

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Mit dem SunnyBAG PowerTAB sucht auf Kickstarter eine kompakte Kombi aus Solarmodul und Zusatzakku Finanzierer. Ein nettes Konzept, vorausgesetzt das Produkt leistet am Ende auch, was die Beschreibung auf Kickstarter verspricht.

500

Gerade mal etwas größer als ein halbes A4-Blatt soll das PowerTAB dennoch ausreichend Solarstrom produzieren, um ein Smartphone in weniger als zwei Stunden zu laden. Die Ladezeit für ein Tablet geben die Entwickler mit knapp drei Stunden an.

Der integrierte Akku mit einer Kapazität 6000 mAh speichert die nicht direkt genutzte Energie und versorgt gleichzeitig zwei kleine LED-Lampen mit Strom. Zu ladende Geräte können über USB und Micro-USB verbunden werden. Wer noch auf den Zug aufspringen will, kann sich zum Preis von 49 Euro ein Unterstützer-Angebot sichern.

Die SunnyBAG-Macher sitzen in Österreich und haben bereits verschiedene weitere Solarprodukte im Programm, darunter Umhängetaschen mit integriertem Solarmodul.

Solar-Ladegeräte im Handel

Das SunnyBAG-Tablet wird frühestens im September ausgeliefert, daher haben wir mal einen Blick auf das aktuell verfügbare Angebot vergleichbarer Produkte geworfen. Die Kundenbewertungen fallen hier durch die Bank gemischt aus, den besten Eindruck machen bislang die Solar-Panels von RAVPower. Diese kosten dann allerdings ohne Akku auch schon so viel wie die Konkurrenz inklusive Zusatzakku nimmt. Falls jemand von eines der bereits verfügbaren Produkte im Einsatz hat, freuen wir uns über Erfahrungsberichte in den Kommentaren.

rav-power-solar-lader

Donnerstag, 13. Aug 2015, 17:00 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jemand Erfahrung mit dem Solarladegerät von Anker?

  • Hoffe das gehört auch zur Zukunft. Wenn ich mir das vorstelle. Nach der Produktion, die ja noch schädlich sein kann, ist danach alles sauber, keine Steckdose mehr, keine Kraftwerke dahinter. Richtig top! Leider ist es in Deutschland nicht immer so sonnig ;)

  • Ich hab ein solarpanel von EasyACC welches genau 1x ging für mein iphone von 50-80% Aufladung und dann
    Nie wieder. Oft ausprobiert Springt für ne secunde an und dann geht das Ladesymbol vom iPhone wieder weg und das wars.

  • Der Waka Waka Power ist ganz gut.

  • Hatte das obige RAV 5 Wochen im Süden im Einsatz, in Verbindung mit einem großen Akku selbiger Firma. Tagsüber Akku füllen – abends 3 iPhones füllen. Für die volle Ladung musste man aber dran bleiben und die wandernde Sonne/Schatten beachten.
    Hat gut funktioniert ohne Steckdose!

  • Ein halbes A4 Blatt ist übrigens ein A5 Blatt.

  • Habe ein Solar Panel von Girafus gekauft:
    http://www.amazon.de/dp/B00D41.....61_TE_item
    Und dieses dann mit nach Australien genommen (10 Monate Backpacker Urlaub) es hat mich nie im Stich gelassen und mich so manches mal gerettet. Auch bei bewölktem Himmel (helle / leichte Bewölkung) war es noch in der Lage 1 Gerät zu laden (hat ja 2 Anschlüsse und läd ne Sonne auch locker 2 Geräte parallel.
    Kann dieses Teil absolut empfehlen. Habe es vor der Rückreise an einen anderen Backpacker verschenkt mit der Auflage das gleiche zu tun, wenn er Australien verlässt. Auf das es vielen Backpackern Freude bereite ;)
    Zu dem integrierten Accu pack des hier vorgestellten Moduls:
    Ich halte das nicht unbedingt für eine gute Idee – das Solarpanel hält theoretisch ewig – so nen Akku nicht. Sei es weil er zu oft (Verschleiß) oder zu wenig (Entladung) verwendet wird. Ich hatte einen separaten 6000mh Akku mit den ich damit separat geladen und bei Bedarf in die Tasche gesteckt hab (klein und handlich) wenn ich wusste das der nicht reicht hab ich das Solarpanel zusätzlich eingepackt. Die Variante diese Komponenten einzeln zu haben halte ich für sehr viel sinnvoller.

    Just my 5 Cent ….

    • Danke für den Tip. Und der Hinweis mit dem festverbauten Akku ist hilfreich, ich hatte nicht an die unterschiedlichen Ladezyklen gedacht. Welchen 6.000er hast du denn im Einsatz gehabt?

      • Ein NoName Produkt welches ich mal direkt auf der CeBit erworben hatte mit 6000mA. Im Grunde tut es aber jeder Akku der über USB zu laden ist.

  • Wenn der Akku voll geladen ist klar, aber es reichen bestimmt nicht 2h Sonne um es in 2h aufzuladen, was der Text suggeriert.

  • Ich habe das Nomad 7 ohne Akku und bin zufrieden. Allerdings ist bei schwacher bzw. ohne Sonne nicht genug Kraft da, um ein iPhone direkt zu laden. Wir laden aber unsere AkkuPacks (Anker), die dann nachts die iPhones laden. Reicht für eine Paddel/Wander/Fahrradtour völlig aus, Wunder kann man aber nicht erwarten.

  • Die lesen hier aber nicht mit. Wahrscheinlich lesen die gar nicht.

  • Ich persönlich halte nicht viel von diesem hier vorgestellten Produkt, auf Grund der relativ kleinen Fläche. Ich empfehle dieses bereits erwähnte von RavPower (gibt es mit 9W und 15W). Größe zusammengeklappt A4.. aufgeklappt ergibt die 15W Version, die Fläche von 3x A4. Das Gegenstück von Anker ist etwas kleiner hat jedoch 4 Panels um auf die gleiche Fläche zu kommen. Praktisch sind die 4 mitgelieferten Karabiner, mit denen sich das Panel beim Wandern am Rucksack fixieren lässt.
    http://www.amazon.de/gp/aw/d/B.....44VTQ?vs=1
    um das iPhone oder natürliche auch andere Smartphones nicht in der Tasche des Panels zu kochen, lade ich dieses wasser/staubdichte 9000mAh Akku-Pack, (da die meisten größeren Packs eher für Indoor gedacht sind) und mit diesem dann die Geräte. Das RavPower besitzt 2 Lade-USB-Anschlüsse
    http://www.amazon.de/dp/B00PW4.....s=ravpower
    Eine gute Ergänzung ist dieses kompakte Multimeter, mit dessen Hilfe man das Solarpanel optimal für maximalen Ladestrom zur Sonne ausrichten kann. ist auch ganz praktisch da der Input USB auf 2 Output USB aufteilt.
    http://www.amazon.de/gp/aw/d/B.....NMR11SN1E5

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven