ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
Apple TV-Konkurrent

So in etwa: Googles „Chromecast Ultra“ mit 4K-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Bis zum Google-Event am 4. Oktober müssen noch satte acht Tage überbrückt werden. Für zwischenzeitlichen Diskussionsstoff sorgt das US-Portal Venturebeat heute mit den ersten Produktabbildungen des neuen Chromecast-Steckers.

Google

Dieser soll – neben den beiden „Pixel“ genannten Nexus-Nachfolgern und dem Alexa-Konkurrenten Google Home – bereits in der kommenden Woche das Licht der Welt erblicken.

Unter Berufung auf „mit der Angelegenheit vertraute Personen“ bestätigt Venturebeat jetzt: Google wird den neuen Chromecast als „Chromecast Ultra“ vermarkten und initial zu einem Verkaufspreis von knapp $70 anbieten.

Der „Chromecast Ultra“, der ab Werk mit der Firmware-Version 1.21 ausgestattet sein soll, würde damit gut doppelt so viel wie das aktuelle, 1080p-fähige Chromecast-Modell kosten.

Chromecast

Eine Beta-Version von Ausgabe 1.21 der Chromecast-Firmware wurde erst kürzlich von Google zum Download bereitgestellt. Diese verzichtet auf das bekannte Chromecast-Branding und setzt ausschließlich auf das Google-„G“. Zuletzt erweiterte Google den Funktionsumfang des Chromecast im vergangenen Dezember und stellte damals Chromecast Audio vor.

Chromecast: Googles Deutschland-Spot

Montag, 26. Sep 2016, 19:01 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man das auch mit dem iPhone koppeln? So wie das Apple TV ?

  • Man kann jetzt darüber streiten, ob der Chromecast nun ein Must-Have für Apple-Nutzer ist oder nicht.

    In Verbindung mit einem VPN-Anbieter und dem Chrome-Browser ermöglicht er aber zumindest das Streamen von ausländischen TV-Programmen in vernünftiger Qualität über den AV-Receiver zum TV.

  • Google setzt auch auf 4K, aber es gibt viel zu wenig Inhalte ;-)
    Ich finds immer wieder amüsant.

    • Wieso zu wenig Inhalte? Netflix, Amazon Video, Blu Rays…

    • Das ist schlichtweg falsch. Netflix und auch a Prime sind mittlerweile voll davon.

    • Wenn es danach geht wären wir noch beim Schwarz weiss Fernsehen. Zumal Deine Aussage falsch ist. Guardians of the Galaxy ist der erste Film der in 8K gedreht wird. Amazon und Netflix Produzieren nur noch 4K Serien aus eigenem Haus. Also das es zu wenig Inhalte gibt ist aus meiner Sicht falsch. Ich bin aber froh das wenn ich ein 4K TV kaufe sofort mit 4K loslegen kann. Nicht wie mit dem 3D. Da muss man schon Aktiv hinterher sein. Aber 4K bekommt man heute wenn man alle Geräte + Online Streaming hat, auch als nicht Technik NERD, schon „unfreiwillig“ bzw „aus Versehen“ ohne Ahnung davon zu haben.

  • 4k ist vor 8k :-) hechel hechel, …

  • Nunja…

    Apple setzt auf, bzw. wirbt mit 4K Aufzeichnungen mit den neuen iPhones „Die Zwiebel“. LeiderLeider kann aber das neue ATV gar kein 4K ausgeben. So etwas ist leicht peinlich und Amüsant zugleich. Wie zum Henker soll denn nun der technisch-unversierte Nutzer seine 4K Videos mit Leichtigkeit auf ein 4K Fernsehapparat bringen, so wie es Apple einst mit einer damaligen weihnachtlichen ATV3 Werbung suggerierte? Puhhhhh, nicht zu Ende gedacht… AiAiAi! ;P

  • Es ist Zeit für Airplay2 :)
    Die Zeiten wo das Videosignal zum Handy geht und vom Handy wieder zum Appletv sollten schon lange vorbei sein. Googles Lösung ist da wesentlich besser.

    • Das stimmt. AirPlay war früher genial. Heute gibt es weit bessere Möglichkeiten. Apps auf dem ATV schönen den Akku vom Handy. Wenn das Handy dem ATV nur den Link zum Stream senden müsste, wäre das natürlich auch effektiver, wenn das Video nicht lokal vom Handy kommt.
      Aber es gäbe noch viel mehr Möglichkeiten. Auf meinem Surface habe ich einen AirPlay-Server installiert. Damit kann ich mein Handy auf mein Tablet spiegeln. Sowas hätte ich bei allen Apple Geräten erwartet. Ein iPad als zweiter Monitor für den Mac, per AirPlay. Ich glaube in nächster Zukunft aber nicht daran.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven