ifun.de — Apple News seit 2001. 22 475 Artikel
   

Skype: Promo-Video zeigt erste Gehversuche auf dem iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Noch darf nach einer iPad-kompatiblen Ausgabe der Skype-Applikation (AppStore-Link) vergeblich im AppStore Ausschau gehalten werden, die Chancen das wir bereits in den kommenden Tagen einen entsprechenden Download vorgesetzt bekommen, stehen jedoch ziemlich gut.

So hat die Microsoft-Tochter Skype in ihrem offiziellen Youtube-Kanal heute ein Promo-Video für die iPad-Version der Voice-over-IP Applikation veröffentlicht, kurz nach dessen Freigabe jedoch wieder zurückgezogen. Youtube-Nutzer „razorianfly“ hat schnell reagiert und einen tonlosen Mitschnitt (Direkt-Link) des 80-Sekunden Clips erstellt.

Freitag, 24. Jun 2011, 21:40 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die sollen endlich mal Videochat für Android bringen. Ich hab zwar VIdeochat aufm iPhone aber ohne meine Freunde (alle Android) bringt mir Skype recht wenig…

  • nehm ich – und so kann ich dann ja vielleicht dem kränkelnden Unternehmen aus Redmont etwas unter die Arme greifen.

  • Okay, ich finde das auch Klasse, aber was machen Leute wie ich mit einem T-mobile Vertrag. T- Mobile blockt mir doch VoIP, oder? Bin für jeden Tipp dankbar

    • In manchen Veträgen wird VoiP in keinster Weise eingeschränkt. Aber in deinem Fall wirst du einfach die „Sperre“ gegen ein monatl. Entgeld aufheben lassen müssen. (9,95 EUR – sofern ich mich richtig erinnere) Oder du suchst nach einer JB-Lösung (weiß nicht, ob es eine gibt).

      PS: Und bevor jetzt wieder einige anfangen zu meckern, dass die Telekom angeblich ihre Kunden abzocken würde: Dieses Unternehmen zwingt niemanden, dort einen Vertrag abzuschließen.

      • Doch weil sie ein Monopolist sind die anderen Netze sind einfach nur grottig

      • Ah, die Telekom ist dafür verantwortlich, dass die anderen Netze „grottig“ sind – interessant! Vodafone zum Beispiel, als weltweit tätiges Unternehmen, ist also nicht selbst für seinen Netzausbau verantwortlich? Ich nehme an O2 und Eplus auch nicht? Naja, deinen Sachverstand in Wirtschaftsfragen hätte ich auch gerne…

      • Die Telekom soll eine Monopolstellung haben?
        Das ist inkorrekt. Versuch’s mal mit Oligopol…
        …und die Telekom verschlechtert auch nicht aktiv die Netze anderer Anbieter. Das z.B. das Netz der KPN-Tochter E-Plus für den Allerwertesten ist liegt einfach nur daran, dass dieser Anbieter auf Billigtarife aufbaut und entsprechend auch nur wenig Geld in den persönlichen Netzausbau steckt.
        Das Mobilfunknetz von Vodafone ist dem der Telekom ebenbürtig und O2 ist zumindest in allen Städten gut ausgebaut. (Natürlich herrschen hier Probleme in Gebäuden mit dicken Wänden und Kellern, das liegt nunmal an der Sendefrequenz. Während man bei Magentix und Vaderföhn noch EDGE zur Verfügung steht haben O2-Kunden halt keinen Empfang mehr was doppelt so hohen Sendefrequenz zuzuschreiben ist (je höher die Frequenz, desto leichter lässt sie sich dämpfen. Das kennt man ja schon aus dem Grundkurs Physik))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22475 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven