ifun.de — Apple News seit 2001. 18 866 Artikel
   

Skala Color – Farbwähler-Erweiterung für den OS X Farbauswahl-Dialog

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

In den Dienstprogrammen von OS X findet ihr das praktische Werkzeug Digital Color Meter, mit dem ihr Farben aufnehmen könnt, die das Programm dann in unterschiedlichen Farbchemata anzeigt und so auch in die Zwischenablage kopieren kann. Skala Color von Bjango funktioniert so ähnlich, allerdings integriert sich Skala Color direkt in den OS X Farbauswahl-Dialog und so spart ihr einige Mausklicks.

Nach der Installation steht euch Skala Color in allen Programmen zur Verfügung, die den Standard OS X Dialog verwenden. Daher müsst ihr die Programme zunächst neu starten, sofern sie während der Installation bereits laufen. Mit der Pipette, die wie bei den anderen Farbwähler-Optionen im Kontrollfeld vorhanden ist, wählt ihr eine beliebige Farbe auf dem Desktop aus. Die dazugehörigen Werte werden im Dialogfenster angezeigt. In welcher Form, wählt ihr über einen Dropdown-Dialog aus. Über das kleine Speichern-Symbol könnt ihr die Werte auch an die Zwischenablage übergeben, um Sie etwa im Internet zu verwenden.

Skala Color Picker

Ihr habt nun verschiede Möglichkeiten, die Farben anzupassen. Haltet ihr den Regler im Farbbalken fest und bewegt die Maus nach oben, erscheint ein Farbfeld mit vierfacher Auflösung, mit der ihr die Farbe präziser einstellen könnt. Klickt ihr den Zielkreis im oberen Farbfeld an, könnt ihr wie gewohnt Helligkeit und Sättigung verändern. Gleichzeitig erscheint um den Kreis ein Farbring, mit dem ihr den Farbwert verändern könnt.

Bean006

Die darunter liegenden Symbole ermöglichen den schnellen Zugriff auf Schwarz, Weiß und einen eventuell in der Zwischenablage abgelegten Farbwert. Über das Shuffle-Symbol erhaltet ihr zueinander passende Farbwerte.

Insgesamt bietet dieses kostenlose Werkzeug eine interessante Erweiterung für den Standard-Farbwahl-Dialog für alle, die viel mit Farben arbeiten müssen.

Freitag, 20. Mrz 2015, 9:28 Uhr — Andreas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genial! Auf so was hab ich gewartet.

  • Vielleicht bin ich zu doof oder stehe auf dem Schlauch … aber ich habe keine Ahnung, was in diesem Falle der „Standard OS X Dialog“ sein soll und mir ist auch nicht klar, wie ich das Tool aufrufen kann. Der „Digital Color Meter“ ist mir schon 100 Jahre bekannt … aber wie geht diese App damit zusammen? Oder wie nutze ich sie überhaupt? Macht mal jemand ein Beispiel?

    • Wenn du z.B. TextEdit geöffnet hast, klicke mal in das Feld zum Auswählen von Farbe oder Hintergrundfarbe. Dort öffnet sich ein Farbfeld, und wenn du dort unten auf „Farben einblenden…“ klickst, findest du ein ziemlich umfangreiches Instrumentarium zu Farbauswahl, Farbbestimmung, etc. Dort wird dann auch Skala Color installiert.

  • Großartig, ich hab Version 1 schon sehr genossen! Kann ich jedem nur sehr empfehlen.

  • Diesen ColorPicker habe ich mir vor einiger Zeit auch schon mal genauer angeschaut. Leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen. Seitdem nutze ich jedoch den Antetype ColorPicker der meinen Workflow einfach etwas besser unterstützt. Falls jemand Interesse haben sollte: http://www.antetype.com/blog/2.....etype-1-3/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18866 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven