Siri selbstgebaut: Alfred Workflow zum Einsprechen von Erinnerungen

1 Kommentar

Der kostenlose Programm-Schnellstarter Alfred entfaltet seinen vollen Funktionsumfang leider erst nach dem Zukauf des sogenannten Power-Pack Erweiterung. Dann jedoch ist die in der Mac-Menuleiste auf ihren Einsatz wartende Anwendung richtig mächtig.

Erst mit dem Power-Pack lässt sich Alfred auch um sogenannte Workflows erweitern, die komplexe Arbeitsabläufe mit Applikationen, System-Schnittstellen, Nutzer-Eingaben und beliebigen Parametern verknüpfen.

Mit “Erinnerungen” wollen wir euch einen dieser Arbeitsabläufe heute vorstellen.

erinnerungen-ablauf

Der Workflow basiert auf der englischen Vorlage “Reminders” aus dem Alfred-Forum und ergänzt den Schnellstarter um die Möglichkeit, umfangreiche Termin-Erinnerungen direkt in Apples Erinnerungs-App abzulegen. Die Kirsche auf dem Kuchen: Auch eingesprochene Erinnerungen lassen sich so problemlos sichern und erweitern den persönlichen Mac um ein “Siri light”.

Video: Neue Erinnerungen einsprechen.


(Direkt-Link)

Der Arbeitsablauf, der sowohl das Tastenkürzel “r” als auch die Einleitung “Erinnere mich” akzeptiert, bietet zahlreichen Optionen an:

alfred1

Die Hilfe-Anzeige informiert über die möglichen Kommandos:

alfred2

Kombinationen aus Datum und Uhrzeit sind ebenfalls über die Begriffe “um” oder “Uhr” möglich:

  • heute um 17
  • heute 17 Uhr
  • heute um 17 Uhr
  • am 24.12.2013 um 17 Uhr
  • in 3 Tagen 10 Uhr

Dabei sollte beachtet werden: Eines der beiden Schlüsselwörter muss vorhanden sein, gefolgt von “an” oder dem Erinnerungstext. Erkannte Schlüsselwörter werden aus dem Erinnerungstext entfernt.

Ferner kann mittels “+” (am Anfang) ein Verweis aus der Applikation, welche sich gerade im Vordergrund befindet, hinzugefügt werden. Das funktioniert für: Safari, Google Chrome, Mail, Contacts/Address Book, Finder, Chromium, TextMate, TextEdit, Vienna, OmniFocus, WebKit Nightly

alfred3

Download

Den Alfred-Workflow könnt ihr hier herunterladen. Die ZIP-Datei ist 1MB groß.

Wir bedanken uns bei alle Helfern und bei der initialen Vorlage aus dem Alfred-Forum.

Diskussion 1 Kommentar.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Gefällt mir sehr gut. Bitte mehr von solchen alfred-Erweiterungen.

    Ich hatte mir mal ein Script per AppleScript geschrieben, welches mir bspw. die zuletzt geladene ZIP-Datei aus dem Downloadordner auf den Schreibtisch bewegt (ausschneiden, kein kopieren) und diese gleich entpackt.
    Das Script habe ich dann ganz simpel in alfred eingebunden und kann nach “Alt + Leertaste” per “dd” (Download to Desktop) ausgeführt werden.

    Ein anderes AppleScript baut bei mir z.B. durch Eingeben von “vpn” eine VPN-Verbindung auf. Das geht bei mir schneller als durch Aufrufen per Menüleiste oder in den Einstellungen.

    Die Workflows scheinen mir dabei aber um einiges anwendungsfreundlicher zu sein.

    — Max

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14841 Artikel in den vergangenen 4807 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS