Seltene Einblicke: Video zeigt den Entstehungsprozess eines Apple Store

30 Kommentare

Das Video Building an Apple Store bietet knapp vier Minuten seltene Einblicke in den Entstehungsprozess eines Apple Stores. Vom Innenausbau bis zum Briefing der Mitarbeiter vor der Eröffnung seht ihr diesen normalerweise von Apple stets gut abgeschirmten Prozess im Zeitraffer.

apple

Bei dem gestern auf YouTube veröffentlichten Video handelt es sich um internes Videomaterial für Schulungszwecke. Demnach ist davon auszugehen, dass das Video in Kürze bereits wieder verschwunden ist. Wer sich dafür interessiert, sollte also besser sofort auf den Wiedergabeknopf drücken. (via 9to5Mac)


(Direktlink zum Video)

Diskussion 30 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wenn bei Apple doch bloß alles so geheim bliebe, wie die Innenausbauten der Stores.
    Würde mich dann wieder liebend gerne einer Keynote widmen…

    — Meta
    • Fänds ja echt praktisch, wenn ifun es so lösen würde, das Mac und iPhone zu einem Ticker werden und das der 2. Ticker für Spekulationen und Gerüchte geht und das sich bei dem 2. Ticker auch die Benarchtigungen ausschalten lassen. Das wär perfekt :-)

      — Marioheld
    • Ich fänds super, wenn ifun den Mac und iPhone Ticker zusammentut – Damals wo das iPhone rauskam ist es ja verständlich, dass nicht alle das lesen wollten, doch jetztnist es eher unstäbdlich als nützlich – und den 2. Ticker dann für die ganzen Gerüchte und Spekulationen nutzt. Am besten wäre es noch, wenn sich die Benarchtigungen von 2. Ticker sich ausschalten ließen, damit man die normalen Nachrichten weiterhin lesen kann und die Gerüchte und so ausgeblendet werden.

      — Marioheld
      • Au ja, das wäre klasse. Ein Ticker für alle normalen Nachrichen und einer extra für Gerüchte. Absolut dafür :)

        — Forest
      • Also ich habe mir auch schon oft gedacht, dass eine Trennung iOS / OSX viel logischer wäre. Jetzt mit der Aufteilung iPhone / Rest muss ich immer beide Ticker nach relevanten News dursuchen.

        Wo z.B. Universal Apps landen scheint mir eher zufällig im Moment. Auch iOS 7 News etc.

        Die OSX News sind dafür meist völlig losgelöst.

        Gerücht sind aber OK. Die sind ja schon durch die Rubrik gekennzeichnet.

        — Dominik
  2. Ich denke mal, Apple hat nichts dagegen, dass dieses Video zirkuliert. Es zeigt den Ausbau und die Eröffnung eines Shops in Austin/Texas, der sich 2011 für die Dauer des SXSW-Festivals, also gerade einmal für zwei Wochen, dort befand. Das war zeitgleich mit dem Verkaufsstart des iPad2, wie man ja auch im Video sieht…

    — Christian
  3. Bei diesen Videos von Apple bekomm ich immer Gänsehaut ^^ trifft einfach voll ins Herz :D
    Viell nicht immer und überall, aber eigtl müsste doch jeder, der für Apple arbeitet, ziemlich stolz darauf sein, oder!? Mir würde es jedenfalls so gehen… Und ich werde auch nie für iwas, oder iwen arbeiten, der mich nicht ansatzweise so überzeugt wie Apple es mit seiner Hardware, Software, Content, Sale, Service, Management, Marketing, etc schafft.
    Mist verkaufen und übern Tisch ziehen kann jeder. Apple macht’s genau richtig und deshalb wird’s die auch weitaus länger geben als jeden andern Technik-Giganten.

    — madog
    • Ich arbeite für Apple und das Unternehmen ist Intern nicht so, wie es das vorgibt. ALLE Unternehmen wollen Geld verdienen, dementsprechend werden die Mitarbeiter behandelt. Ich und viele andere Kollegen können bestätigen, dasss es keinen Spass macht für Apple zu arbeiten. Das ist ein richtig geiziges Unternehmen, wo die Mitarbeiter schön ausgebeutet werden…

      — Jack
  4. In den letzten Wochen war bei Focus online mindestens einmal pro Woche ein Bericht über die aktuellen Gerüchte des neuen iphones.
    Wieso sollte Apple ein Interesse haben, dass diese Infos nicht bekannt werden? Eine bessere kostenlose Werbung gibt es doch nicht. Würde Apple eine Pressemitteilung herausgeben, dass in acht Wochen Keynote ist und zwei neue iPhone vorgestellt werden, dann wäre das eine kurze Notiz im Fokus online und das war’s.

    — BigM
  5. Diese Ausbauten der Ladenflächen sind soooo geheim, dass sie Lieferanten und Subunternehmer zig Seiten Verschwiegenheitserklärungen ausfüllen lassen. Warum? Die Stores sehen doch sowiso alle gleich aus?!
    Ein Freund (in der Reinigungs-Branche) äusserte sich dann wie folgt: Apple habe die Technik, wie geputzt wird, ebenfalls geheim zu halten, ansonsten würde man den Auftrag zur Store Reinigung nicht annehmen ;-)

    Lars
  6. Das Selbstverständnis bzgl. der Eigendarstellung ist schlichtweg grotesk.
    “You touch my life.”
    Diese Aussage einer im Video auftretenden Mitarbeiterin ist beängstigend, wie auch die Ansprache des offensichtlichen Storeleiters gegenüber seinen wohl auf Zeit angestellten Verkäufern:
    “Enjoy the best Day in your Career.”

    — Steve
    • Du sprichst mir aus der Seele. Ich denke mir auch immer wieder, wie sich die Leute fühlen müssen, sich da dermaßen zum Affen zu machen, und am Endes des Monats einen Gehaltsscheck zu bekommen, der vermutlich gerade mal das nötigste deckt. Irgendwie traurig!

      — Marc
      • Nun, im Grunde meinte ich weniger die Gehaltsstruktur oder Beschäftigungssituation, als viel mehr die gewollt im Selbstverständnis ruhende Produktidentifizierung. Demgegenüber sich oben genannte Sätze wie Hohn anhören. Aber sicher hast du auch mit deiner Ausführung recht.

        — Steve
  7. ich glaube, sich mit seinem Unternehmen zu identifzieren, bei dem man arbeitet ist schon was ganz hervorragendes. Das wichtigste ist, das man sich dort wohl fühlt in seiner Haut und den Job gerne erledigt. Sehr viele Leute sind nämlich nicht in einer solchen Situation. ob man viel oder wenig verdienst ist mal eine ganz andere sache. manchen ist geld nicht wichtig. mir persönlich geht es so – mir ist wichtiger, dass ich gerne arbeite, wo ich arbeite. Und was die Geheimniskrämerei eines Unternehmens angeht, so finde ich das auch klasse. Es gibt doch nicht schöneres als Kunde, wenn ich von neuen Dingen überrascht werde, als wenn ich wenn ich im Vorfeld nur von blossen Gerüchten und Halbwahrheiten lese und leere Gehäuseschalen erschlagen werde. Ich lasse mich gerne ein wenig , sagen wir, “verzaubern”. Ausserdem mag ich Präzision und Perfektion, und so etwas hat diese Firma zu bieten, bei der auch ich mir vorstellen könnte zu arbeiten.

    — Christian
  8. Irgendwie armselig. Als ob es das Wichtigste im Leben wäre, einen Apple Store zu öffnen oder dort zu arbeiten

    — Chris
  9. Ich will so eine Apple-Lampe. Diese große Lampe die immer direkt über der Tür hängt. Jemand eine Idee wo ich sowas bekommen könnte?

    — Centaury

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14010 Artikel in den vergangenen 4664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS