ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
   

Schwerelos: Cava Racing für iOS und der Spieleklassiker Maelstrom

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Eigentlich wollte ich ja eben nur schnell was zu dem neuen iOS-Spiel Cava Racing schreiben, am Ende war dann eine halbe Stunde Zeit mit Maelstrom verplempert … aber von vorne:

cava-500

Cava Racing, die 1,99 Euro teure Spiele-Neuerscheinung für iPhone und iPad, ist nichts für ungeduldige Spieler. Was auf den ersten Blick albern einfach aussieht, erweist sich als nur mit viel Übung und Gefühl zu bewältigen. Ihr müsst ein kleines Raumschiff durch einer Carrera-Bahn ähnliche Rennstrecken steuern und habt dabei den rechten Daumen zum Gas geben und den linken für einen Speedboost. Bremsen gibt es nicht und gesteuert wird durch Drehen des iOS-Geräts.

Das große Problem bei der Angelegenheit ist die im Parcours herrschende Schwerelosigkeit. Das Raumschiff wird dadurch extrem schwer kontrollierbar und verzeiht auch kaum einen Fehler – das Verhalten erinnert ein wenig an den Klassiker Asteroids, aber dazu unten mehr. Somit dauert es jedenfalls ein wenig, bis ihr die erste Runde elegant und ohne Bandenkontakt durchgleitet.

Bandenkontakt an sich ist erstmal nicht schlimm. Euer Raumschiff hat ein Schutzschild und verträgt so den einen oder anderen Bumper. Zudem könnt ihr unterwegs diese meist direkt auf der Ideallinie liegenden Kugeln aufsammeln, um die Schutzfunktion zu erneuern.

Wer mit diesem Spielkonzept klar kommt und nicht sofort frustriert ist, dürfte mit Cava Racing eine ganze Weile blendend unterhalten sein. Neben den verschiedenen, eine nach der anderen freigeschalteten Strecken mit wachsendem Anspruch, wird das Spiel auch noch durch schnellere Raumschiffe schwieriger zu handeln.

App Icon
Cava Racing
Umber Oy
0,99 €
39.41MB

Spieleklassiker Maelstrom

Nun aber zurück zu Asteroids. Beim Nachdenken darüber, an welches Spiel das Flugverhalten des Cava-Raumschiffs denn erinnert, kam mir der alte, Asteroids-ähnliche Zeitkiller Maelstrom in den Sinn. Einmal kurz gegoogelt und siehe da, das Original lässt sich weiterhin kostenlos laden und läuft einwandfrei auch unter OS X Yosemite. Wer Lust auf eine kleine Zeitreise hat, findet Maelstrom hier zum Download für Mac, Windows, Linux und sogar Mac OS Classic oder BeOS (falls noch jemand einen Museumsrechner zuhause rumstehen hat).

Donnerstag, 12. Feb 2015, 17:38 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für die Beschreibung von Cava R. Maelstrom würde ich als App antesten, aber auf ‚m Rechner, eher nicht.

  • Du schreibst was von MacOS Classic… Wie hoch sind denn die Anforderungen? Würde das wohl noch auf nem alten Macintosh mit 8mhz laufen? Das wäre nen Knüller

  • Solang der cock darum noch rumwschult

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven