ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
   

Schnellzugriff auf häufig benutzte Ordner und Aktionen: Mac-Produktivitätstool Dropzone zum Sonderpreis

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Das Produktivitätswerkzeug Dropzone ist heute Abend noch zum Sonderpreis von 1,59 Euro im Mac App Store erhältlich. Regulär 10 Euro teuer, sitzt das kleine Tool in der Menüleiste sowie am rechten Bildschirmrand und wartet darauf, dass ihr die Maus oder eine Datei dort hin zieht. Darauf hin öffnet sich eine Auswahl frei konfigurierbarer Lieblingsaktionen.

Auf diese Weise könnt ihr dann beispielsweise einen direkten FTP-Transfer oder einen Bilder-Upload veranlassen, Text speichern oder eine Datei komprimieren und in ein E-Mail-Dokument werfen. Für eine umfassende Funktionsübersicht schaut ihr euch am besten diese Anleitung an.

Dropzone ist wie gesagt aktuell von 10,99 auf 1,59 Euro reduziert, der Download belegt gerade einmal 2 MB Platz auf eurer Festplatte.

Dienstag, 22. Mai 2012, 17:06 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Darauf hab ich gewartet!
    Hab die Testversion mal gehabt und war begeistert!
    Kauft Leute, kauft! :)

  • Wer braucht denn diese ganzen sog. Hilfstools? Die schwächen den Arbeitsspeicher.
    Wenn du ein Dokument verschicken willst, geht dass auch mit den hauseigenen Bordmitteln, schaut euch doch erstmal euren Rechner richtig an!

    • mir sind schon 10 Jahre weiter und haben keine 256MB RAM mehr.

    • Was mich (als Windows-/Ubuntuanwender) mehr irritiert, ist, dass jedes noch so kleine Hilfstool für OS X etwas zu kosten scheint.

      • Es gibt auch kostenlose Tools wie bei Windows. Wenn man allerdings Tools will die gut gemacht sind, durchdacht sind und mit denen man arbeiten kann sollte man auch bereit sein ein paar euros zu bezahlen.
        Wer will für gute Arbeit nicht auch entlohnt werden?

      • Was mich als baldiger Mac OS X User an Windows irritiert, ist das jedes Update einen Haufen Geld kostet.

      • Was mich als ehemaligen Windows User und jetzt stolzer Mac User irritiert, warum irren sich immer so viele Windows User was die Preise anbelangt? Es gibt so ziemlich für alle Aufgabenstellungen, gut gemachte kostenlose Tools für Mac OS X. Was braucht man denn schon? Sparrow, Skitch, OpenOffice/LibreOffice, Gimp, Dropbox, Cyberduck, Spotify, Adium, Skype, Facetime, Wunderkit/Producteev…
        Und wenn ich mal eine Software sehe die mir gefällt, geb ich auch schon mal ein bisschen was dafür aus. Und das gerne! Es gibt so viele wahnsinnig schöne, gut durchdachte und entwickelte Programme unter Mac OS X und die Entwickler haben verdient dafür belohnt zu werden! Bestes Beispiel ist die Reeder App. Für mich eindeutig der beste RSS Reader auf Erden. Da geb ich gerne das Geld für aus.

  • Habs grad gekauft.
    Kann sehr nützlich sein, wenn man viel Dateien verschiebt.
    Für tolle Ideen gebe ich gern ein paar Euro aus und unterstütze so die Entwickler.

  • mh, häufig benutze Ordner ziehe ich mir einfach in die Finder Seitenleiste.

  • Huhu
    Eine Frage wenn ich eine BildDatei in ImageShack ziehe lädt er sie hoch, aber wohin wo sehe ich den Link usw??

    LG

  • Das Programm is echt toll aber kurz nachdem es gepusht wurde hier ging der Preis hoch gestern!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven