ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

Schnellzugriff auf Dateien und Anwendungen: Mac-Produktivitätstool LaunchBar heute um die Hälfte reduziert

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Mit LaunchBar findet sich heute ein mächtiges Produktivitäts-Tool für den Mac als MacUpdate-Promo im Angebot. Die LaunchBar versteckt sich als kleines Eingabefeld mittig hinter der Menüleiste eures Mac und lässt sich bei Bedarf durch gemeinsames Drücken der Befehls- und Leertaste aufrufen. Diese Tastenkombi ist zwar ursprünglich durch die Spotlight-Suche belegt, LaunchBar weist der Apple-Suche automatisch eine neue Kombi zu, wen dies stört, der kann manuell auch eine andere Tastenkombination für die LaunchBar vergeben.

Allerdings werdet ihr die Spotlight-Suche nach der Installation von LaunchBar nicht mehr benötigen. Der Funktionsumfang von LaunchBar übersteigt den der integrierten Apple-Suche bei weitem und erlaubt auch kombinierte Funktionen wie beispielsweise das Senden einer Datei an ein bestimmtes Programm, das Adressieren einer E-Mail an eine bestimmte Adresse eines Adressbuchkontakts oder den direkten Aufruf einer Suchergebnisseite bei Google oder Wikipedia. Für einen umfassenden Funktionsüberblick schaut ihr euch am besten das unten eingebettete Video an.

LaunchBar richtet sich in erster Linie an die Power-User unter euch. Wer viel mit dem Mac arbeitet und sich etwas Zeit dafür nimmt, sich mit den vielfältigen Optionen von LaunchBar bekannt zu machen, kommt zukünftig deutlich schneller mit der täglichen Arbeit voran.

Der reguläre Preis für LaunchBar liegt bei 35 US-Dollar, im Rahmen der aktuellen MacUpdate-Promo gibt es das Tool heute noch um 50 Prozent reduziert für 17,49 Dollar. Wer vor dem Kauf testen will, kann sich zunächst auch eine kostenlose Testversion installieren.

Donnerstag, 10. Mai 2012, 14:56 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • LaunchBar hatte ich auch mal einige Zeit verwendet, wurde bei mir allerdings mittlerweile durch das mindestens genauso mächtige und noch dazu kostenlose Quicksilver (http://qsapp.com/) ersetzt.

  • Ich nutze auch seit Jahren QuickSilver:
    Taste zum Starten von QuickSilver (z.B, 2x Hochstelltaste), 1 eingeben (für 1Password), Enter und 1Password startet. Kostet nix.

  • Ich muss sagen, das mir die Launchbar deutlich besser gefällt. Ich denke aber das ist Gewöhnungs- und Geschmackssache. Dennoch würde ich immer wieder die Launchbar nehmen.

  • Und auch Alfred nicht vergessen. Ebenfalls ein kostenloser Super-Launcher mit Zusatzfunktionen!

    Gruß, Horst

  • Und da wär noch die google quick search Box App.
    Nachdem QuickSilver jahrelang nicht geupdated wurde bin ich darauf gewechselt. Weiß garr nicht mehr was ich gegen Alfred hatte. Launchbar war mir damals zu teuer

  • Bin gerade von Launchbar auf Alfred umgestiegen: schneller, besser, komfortabler….. Sehr zu empfehlen!

  • Habe auch mal kurz irgendwann Launchbar ausprobiert, war mir aber vom Design usw. zu umständlich oder so… Hatte auch nebenbei Alfred ausprobiert das fand ich angenehmer damals.
    Ich müsste nochmal beide jetzt ausprobieren und denke für einen Poweruser kann evtl. Launchbar nach Einarbeitung sehr hilfreich sein ..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven