ifun.de — Apple News seit 2001. 18 846 Artikel
   

Schnellere Updates ohne Mac App Store: Banking 4X bietet Download-Alternative

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Banking-Software Banking 4X für den Mac ist mit Fehlerbehebungen und Verbesserungen in Version 6.2.2 erhältlich. Neben vielen Detailverbessrungen ist hier erwähnenswert, dass die Entwickler die Anwendung nun auch unabhängig vom Mac App Store zum Download anbieten.

banking-4x-500

Größter Vorteil des Downloads über die Webseite der Entwickler ist sicherlich die Möglichkeit, Software-Updates direkt nach Veröffentlichung zu beziehen. Die teils langen Wartezeiten auf die Freigabe auch kleiner Updates sind immer noch einer der größten Kritikpunkte mit Blick auf Apples Download-Angebot für Mac-Programme. Allerdings ist mit der Abkehr vom Mac App Store auch der Verzichte auf die iCloud-Synchronisierung verbunden. Wer seine Kontoinformationen mit anderen Macs oder auch der iOS-Version der App abgleichen will, muss dann auf den Sync über Dropbox oder einen WebDAV-Server setzen.

Banking 4X ist in der Basisversion für die Verwendung mit einem Konto kostenlos. Die optional erhältliche Multi-Bank-Freischaltung schlägt mit 19,99 Euro zu Buche. Wer den Kauf in der Mac-App-Store-Version getätigt hat und zur Entwicklerversion wechseln will, kann dies übrigens problemlos tun. Die Lizenz wird beim ersten Start der Anwendung automatisch erkannt. Den Download findet ihr zusammen mit einem umfangreichen PDF-Handbuch hier bei den Entwicklern.

Freitag, 04. Mrz 2016, 12:17 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr interessant, vielen Dank für den Tipp! Nachdem sich immer mehr Entwickler vom MacApp Store zurückziehen darf man gespannt sein, wie sich das in Zukunft weiter entwickelt. Wenn sich Apple in den nächsten Jahren ebenso „gut“ um den Mac App Store kümmert wie es das in den letzten Jahren getan hat, gibt es dort vermutlich irgendwann nur noch Ladenhüter.

    Die 30% Gebühr die Apple den Entwicklern abknöpft sind ja auch nicht gerade wenig. Dafür dürfte man schon einen Vorteil gegenüber dem direkten Verkauf erwarten. Bis auf Gängelungen im Review, Ausfälle des Store, etc. dürfte es aber nicht viel geben. Zahlungsabwicklung auf der eigenen Webseite kosten natürlich auch Geld, aber 30% dürften dabei wohl kaum zusammen kommen.

  • An sich mag ich ja das Konzept vom AppStore und lange Zeit war dies auch ein großer Vorteil gegenüber Windows. Zumindest hatte ich seinerzeit derartiges vermisst und mich mit manuellen Updates herumgeärgert.

    Seit gut 1 1/2 Jahren bin ich nun auf Mac umgestiegen und muss sagen, dass ich den Aufwand weitestgehend auch weiterhin noch habe! Was Banking4X betrifft, habe ich sogar freiwillig nun auf den AppStore-„Komfort“ verzichtet, denn in der Vergangenheit ließ sich öfters mal auf ein wichtiges Update warten, sei es denn, weil eine Bank etwas an der Schnittstelle geändert hat.

  • @mhumm: Naja, die Zahlungsabwicklung wird man so oder so noch auslagern müssen. Das wird auch so um 15-30% kosten. Solche Dinge wie: Kreditkartenabrechnung, Paypal, Steuern (falls Du außerhalb deines Heimatlandes verkaufst, etc)… Der wirkliche Vorteil liegt meines Wissens nach in der schnelleren Verteilung von Updates.

  • Der Mac hat nen App Store? Krass haha ich hab seit 4 Jahren nen iMac und MacBook und habe den noch nie genutzt hab immer die Programme direkt runtergeladen und dann in den Programm Ordner verschoben

  • Andreas Selle (Subsembly GmbH)

    Hallo,

    bei unserem „Zahlungsabwickler“ Share-It bezahlen wir nur 1 Euro je Kauf. Bei einem Preis von 19,95 Euro sind das gerade mal 5 %. Bei einer Business Freischaltung von 39,95 Euro sind das sogar nur 2,5 %, also um Welten günstiger als Apple.

  • also ich versuche nach Möglichkeit alle Programme aus dem App-Store zu beziehen. Ist bequemer und sicherer. Außerdem kann man durch das Bewertungssystem ungefähr ahnen, ob die Software was taugt oder nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18846 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven