RSS-Dienst Feedly bietet Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang an

8 Kommentare

Der RSS-Dienst Feedly erfreut sich spätestens seit dem Ende des Google Reader breiter Bekanntheit. Zuvor war Feedly lediglich eine komfortable „Benutzeroberfläche“ für das Google-Angebot, jetzt steht Feedly als unabhängiger Service bereit. Der Dienst lässt sich über ein Web-Interface sowie eine iOS-App nutzen und erfreut sich zudem an der Integration in die wichtigsten RSS-Apps, beispielsweise Reeder für Mac, iPhone und iPad oder Mr. Reader für das iPad.

feedly500

In der Basisversion ist und bleibt das Angebot von Feedly kostenlos. Zukünftig können Nutzer aber auch eine Pro-Variante mit erweitertem Funktionsumfang buchen. Das Angebot soll im Herbst mit einem Monatspreis von 5 Dollar (45 Dollar pro Jahr) starten, wer heute schon zusagt, kann sich eine lebenslange Pro-Mitgliedschaft zum Pauschalpreis von 99 Dollar sichern.

feedly-pro

Im Leistungsumfang der Pro-Variante ist die Möglichkeit, die eigenen Feeds zu durchsuchen enthalten, es können sichere https-Verbindungen verwendet werden, Artikel lassen sich direkt in Evernote speichern und man erhält als Pro-Nutzer auch bevorzugte Hilfestellung bei Supportanfragen.

Für Powernutzer sicherlich eine interessante Option, Otto Normalverbraucher wird dagegen weiterhin mit der Gratisvariante oder auch einem anderen kostenlosen RSS-Dienst gut fahren.

Diskussion 8 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Letzter Satz im Artikel: “Für Powernutzer sicherlich eine interessante Option, Otto Normalverbraucher wird dagegen weiterhin mit der Gratisvariante oder auch einem anderen kostenlosen RSS-Dienst gut fahren.”

      — Cromax
    • Damit Feedly keinen eigenen Login programmieren muss und sich auf die Sicherheit / den Komfort von Google verlassen kann

      — Stefan
      • Und warum muss immer noch Zugriff auf Mails abgegeben werden? Wozu brauch Feedly Zugriff auf meine Mails?

        — nr69
  1. Na ja, wenn nicht genug Pro-Subskriptionen abgeschlossen werden, muss Feedly anderweitig versuchen Geld zu verdienen. Möchte nicht schon wieder einen neuen Provider suchen und habe mich gleich für einen Bezahldienst entschieden. :-)

    — Daniel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13985 Artikel in den vergangenen 4658 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS